Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 10. Dezember 2018, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 14:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 461
TTR-Wert: 1900
ABS und GlAnti ist wirklich keine gute Idee.

Gestern mit DHS D40+ Training gegen einen 1850er harten Spin!angreifer.

Endloses Nachziehen auf den Anti , dann nach ca.8-10 Topspins nicht etwa ins Netz sondern auch noch drüber. :shock:
Dazu noch der Spruch :"Sag mal , ist der Anti neu.....ist ja völlig ungefährlich!!" :roll:
Dann alle GlAntis durchgetestet die ich so bei hatte....alles das Gleiche.

Der ABS Ball hat aber auch gute Seiten.
Ich kann zum erstenmal seit 30 Jahren TT problemlos 2xNi spielen und habe soviel Spaß am TT wie lange nicht.
Ballern aus allen Rohren ! Super Ballwechsel ! :revolver: :hand:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 23:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 115
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga NRW
TTR-Wert: 1537
Was für Erfahrungen haben denn andere Höherklassige Spieler mit dem ABS Ball und den Glantis so gemacht? Ist es vielleicht Sinnvoll auf Grln umzusteigen, da ja die SU mit der Einführung des ABS Balls anscheinen weg fällt. Ich Spiele Kreisliga in NRW und mache geschätzt 50% meiner Punkte mit dem Glanti, mal durch einfaches rum eiern und gegen Topspin Orientierte Spieler natürlich mit der SU. Mein Spiel ist darauf ausgerichtet mit dem Anti gut zu platzieren und zu verteilen in der Hoffnung das der Topspin vom Gegner kommt und dann kommt oft schon der Punkt für mich, sollte abgelegt werden dann entweder drehen und rückhand angriff oder Vh Angriff sowie schupfen und auf den nächsten Topspin warten.
Da aber mit der Einführung des ABS Balls keine SU mehr vorhanden ist, sehe ich für mich persönlich schwarz. Werde warscheinlich nur noch abgeschossen.
Vielleicht habt ihr ja sinnvolle Ratschläge;-)

_________________
Kelle 1 Dr.Neubauer Matador VH: Stiga Calibra LT Sound 2.0/RH: Reflection 0.9 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 07:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Was Glanti und ABS Bälle angeht: Aktuell habe ich da auch keine Lösung gefunden, bei der ich nicht deutlich an Spielstärke einbüße. Es ist einfach weniger SU da, und es gibt dann schon viele Spieler mittlerweile, die das System einfach kennen und nicht mehr so viele einfachst Fehler drauf machen. Gegen einige Spieler aus dieser Saison habe ich das sechste mal gespielt, einige bereiten sich mit extra Glanti Training auf einen vor.

Ich denke es gibt zwei Systeme, die noch erfolgversprechend sind: Einmal ein extrem aktiver Stil mit dem Glanti, mit dem man den ersten festen Ball durch lange Platzierung und offensive Zwischenschläge verhindert. Dafür halte ich Tarantula und Gorilla sehr gut geeignet. Ist aber schwierig zu lernen, zumindest für mich.
Oder ein sehr passiver Stil zum kurz legen, der das Nachziehen erschwert. Dafür ist sicher der ABS/Buffalo+, aber offenbar auch der neue vom MSP oder der Transformer sehr gut geeignet. Beim letzteren muss man dann halt mit der "normalen" Seite töten können und auf der Glanti Seite extrem dicht sein.

Wenn man noch nicht flächendeckend mit ABS Bällen spielt, würde ich erst mal abwarten und nichts ändern. Was in einem oder in zwei Jahren passiert, ist jetzt nicht absehbar. Auch die ABS Bälle sind nicht einheitlich, es geht von mega rau (TSP z.B.) bis extrem glatt und wenig "Mehl" (Joola Prime).


In Niedersachsen ist es in der OL halt so, dass generell viele Vereine mit Joola gespielt haben (4xFlash, 4 mal Super-P). Da der Super P schon zum Juli wegfällt, und der Flash extrem oft kaputt geht, werden mindestens die 4 Super-P Vereine wahrscheinlich auf den Prime umstellen, ich tippe aber auf noch mehr. Aber Andro und Co werden ihre Bälle mit Naht ja auch erstmal weiter vertreiben.

Ich habe Donnerstag, Freitag und Samstag mit genau einem einzigen Prime trainiert. Und der liegt heute immer noch heile in meiner Schlägertasche. Bei Super P und Flash UNDENKBAR.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 09:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 622
Verein: TSV 1860 Ansbach
Also meine Erfahrungen mit dem Flash sind völlig anders. Ich trainiere regelmäßig 2 - 4 Stunden mit Herbert. Er röhrt mit seinen Noppen und ich spiele TopSpins. In KEINER Trainingssession ist jemals ein Flash kaputt gegangen. Und ich würde mal schätzen das waren mind. 120 Spielstunden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 10:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
dann produziert ihr zu wenig Kantentreffer ;-P

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 11:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 12:24
Beiträge: 397
Also ich finde die Haltbarkeit der Joola Flash Bälle auch nicht anders als bei Zelluloidbällen.
Klar, am Anfang gingen relativ viele kaputt, weil mit falschem Timing auch viele Kantentreffer dabei waren.
Aber als wir uns an den Flash gewöhnt hatten, waren auch nicht mehr so viele kaputt gegangen.

_________________
JSH
VS >401 2,0mm
Three Sword Zeus ox

Butterfly Gionis Def
VS >401 2,0mm
Grass d.tecs 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 14:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1002
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Gestern zum ersten Mal mit SANWEI Bälle trainiert, leider kein großer Unterschied zum vorher gespielten JOOLA PRIME. Beim Block mit geglätteten Noppen u mit Glanti kein Unterschied beim ausrollen - sobald der Absprung auf der Platte erfolgt verschwindet der Schnitt wie durch Zauberhand. Nur bei extrem spinnigen Tops ist noch etwas Wirkung da. Genauso bei den Aufschlägen. Wer zieht aber noch mit viel Spin - wenn er das erkannt hat. Soviel Selbstkasteier gibt es wohl nicht. Meine Umstellung auf den Tarantula oder den Reflection kann ich wohl ad acta legen, da kann ich genauso mit den geglätteten Noppen weiterspielen. Spielstärke werd`ich so oder so verlieren. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga wird es sowieso schwerer - ob ich da noch weitermachen soll weiß ich nicht.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 19:46 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 75
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
Soeben mit dem Sanwei ABS *** trainiert.
Belag war leicht griffig, das AA kam zum Einsatz, hat jedoch keine Verbesserung gebracht. Halle halt dem Wetter entsprechend aber nicht sonderlich feucht.
Hat jemand (zB Maik) gleiche Erfahrung gesammelt. Dachte das AA greift besser. Könnte wohl langsam echt an den Temperaturen liegen?!

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S² in 2,5mm / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S² in 2,3mm / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 22:10 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1002
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Daniel Meister, es wird verstärkt auf Zufall aufgebaut sein solange Die Bälle so unterschiedliche Eigenschaften haben. Nicht umsonst bereiten sich in den Bundesligen die Spieler intensiv mit den Bällen des nächsten Auswärtsspiel vor. Wir reden hier aber von sehr talentierten mit täglichem stundenlangem Training agierenden Spielern. Wie sollen wir Hobbyspieler meistens ohne ausreichendem Training mit weniger Talent und evt. schon im Laufe des Lebens erworbenen körperlichen Unzulänglichkeiten - und meistens ohne ausreichende Info " Was spielt der Gegner für einen Ball" das zufriedenstellend in den Griff kriegen! Solange die Bälle nicht ein Niveau wie die Z-Bälle erreichen, wird die Spielerei sehr schwierig bleiben. Die grundsätzliche Problematik der ABS Bälle - die leider für das Spielsystem das auf SU und extremen US setzt - ein klarer Nachteil darstellt! So wird das TT wieder um eine Spielart ärmer.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. April 2018, 07:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Kann jemand das Tempo vom Tarantula in 1,8mm mit einem anderen bekannten Glanti vergleichen?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LittleSeki, sabby und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de