Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 12:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 11:22 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Haha beide Möglichkeiten könnten stimmen, besonders die Option mit den langsam spielenden Gegnern gefällt mir ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 13:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 261
Wobei das Langsamspielen keine ganz schlechte Taktik glatte Noppen war, könnte also gegen glatti Antis funktionieren. Recht langsame Heber aus einer mehr Konter- als Topspinbewegung. Eher langsam, aber auch eben so schnell, dass der Gegner gerade nicht umlaufen konnte. Lang gespielt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 13:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
toulouse hat geschrieben:
Wobei das Langsamspielen keine ganz schlechte Taktik glatte Noppen war, könnte also gegen glatti Antis funktionieren. Recht langsame Heber aus einer mehr Konter- als Topspinbewegung. Eher langsam, aber auch eben so schnell, dass der Gegner gerade nicht umlaufen konnte. Lang gespielt.


Stimmt, nur wozu soll der Gegner langsam spielen, wenn er mit ABS alles durchknallen kann? :mrgreen:

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 14:04 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 261
OK, dann immer feste druff! :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. April 2018, 14:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 323
Nach einem Hinweis, dass ich als Threadersteller das Topic ändern kann, habe ich dies nun mal getan :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 08:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 506
Gibt es schon erste Eindrücke?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 10:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 661
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Ich konnte am Mittwoch nur das "Abschlussdoppel" im Training damit spielen (1.8mm rot auf Matador) da wir gerade mitten im Aufstiegskampf sind und heute Abend das vorletzte Spiel haben. Insofern wäre da ein Urteil noch völlig verfrüht und nicht aussagekräftig.

Nur eins... Anschlaggefühl ist deutlich softer als beim Bison+, für mich angenehmer (aber das ist subjektiv und wahrscheinlich bei jedem anders). Und ja, ich bin schwer am überlegen den Tarantula heute Abend schon im Echtbetrieb einzusetzen, insofern war der erste Eindruck sehr positiv! ....und immer unter dem Gesichtspunkt dass bei uns in den Niederungen der bayrischen Kreisligen noch Zellu gespielt wird.

Einen fundierten Test werde ich zu gegebener Zeit nachliefern, wenn ich wirklich stichhaltig zwischen Bison und Tarantula vergleichen kann.

_________________
Im Test Im Test Im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 20:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 460
Ich bin Gespannt auf deinen Test, da ich die gleiche Kombi spiele. Am besten besorgst du dir mal einen ABS Ball irgendwoher. Aber werde mir die Tarantula wohl eh holen, da mein BISON+ langsam durch ist.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: MSP Transformer Extra Slow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 07:55 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Ich habe den Tarantula in ich glaube 1,9? auf einem alten Stiga def Wood und einem Apolonia getestet.

- das Tempo ist etwas höher als beim ABS/Buffalo
- der Belag ist sehr weich, vor allem das Obergummi
- die Schnittumkehr ist extrem hoch mit CA/nahtlosen Bällen, beim ABS Ball war das etwas gemischt
- ich konnte extrem gut kurz ablegen und vor allem sehr agressiv druckschupfen, für mich ein absolutes highlite. Die Bälle sind stark gekickt, ich habe meinen Trainingspartnern, die mich seit Jahren kennen, damit immer wieder wörtlich genommen "Bauchtreffer" gegeben, weil sie den Ball nicht korrekt eingeschätz haben. So habe ich das bisher nur beim Gorilla gesehen, wobei der Tarantula deutlich langsamer ist
- Blocks sind mir noch manchmal etwas schwer gefallen durch die geringe Belaghärte und das etwas höhere Tempo. Die "Treffer" waren dafür aber hoch effektiv: hohe SU und so etwas wie flattern, auch das kenne ich nur vom Grizzly und vom Gorilla.

Ich hatte mich auch mit Carlos Mühlbach über den Tarantula ausgetauscht: Er sieht das ähnlich wie ich.

Ich muss den Belag nächste Woche nochmal intensiver testen, wir sind letzte und diese Woche voll in der Mission "Verhinderung der Abstiegs Religation"

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 08:01 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
@MaikS
Danke für deinen Beitrag!

Wie kann man SU gemischt interpretieren? War mehrmaliges Nachziehen möglich?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de