Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Juli 2018, 09:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 09:20 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 860
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
meine B-Ware soll heute kommen :lol: , Morgen dann erstes Training
bin gespannt, wie sich der 1,2 mm RH Gigant mit einem 1,8 mm VH GD 612 verträgt.
Da ich überwiegend RH spiele und durch Drehen mit den Geschwindigkeits- und Schnittunterschieden arbeite,
dürfte es spannend werden, wie ich mit den unterschiedlichen Belägen klar komme ...
Beim Training werde ich wieder viele Freunde beim kontern mit der MLN gewinnen, der GD 8228 A-FC war schon schlimm :ugly:
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 12:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 74
@ferring

ha,ha,

diese combi wird wohl im worst -case- scenario-ranking vorn mitmischen!
Dagegen bin ich mit rh ln ox und vh dawei 388c1 ja fast ein normalo.
Berichte mal, wie es dir ergeht. Besonders die winkelanpassung zwischen dem gigant und der mln interessiert mich da der `granti` bei mir auch auf der wunschliste steht.Meine idee wäre den gegner geweils mit der ultraschnecke in die weite rh (oder auch vh) anzuspielen und ihn dicht an den tisch zu locken und dann mit der mln hart vor den bauch oder den wechselpunkt anzukontern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 16:20 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
rapo hat geschrieben:
....mit der ultraschnecke in die weite rh (oder auch vh) anzuspielen...


Sehr schwierig den Ball dorthin zu bekommen :lol: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 16:40 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 426
Cogito war so lieb und hat mir einen vertickt.
Ich werde heute Testen. Da ich aber sehr große Bizeps habe, werde ich sicherlich kein Problem mit der Kraft bekommen.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: Dr. Neubauer A-B-S 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 17:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 73
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Manuel :) hat geschrieben:
Cogito war so lieb und hat mir einen vertickt.
Ich werde heute Testen. Da ich aber sehr große Bizeps habe, werde ich sicherlich kein Problem mit der Kraft bekommen.


Täusch dich da mal nicht. Ich bin eigentlich auch ein starkes Kerlchen, aber der Belag ist wirklich extrem langsam. Und wenn ich mir vorstelle das ganze über 5 Sätze, auha. Oder noch schlimmer ein Turnier damit. Never....

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz

3. Schläger (Testritis)
Holz: Nittaku Shake Defence (verkleinert)
VH: MSP Firestorm 1,8mm rot
RH: Pimplepark Cluster Ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 02:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 426
Also ich hatte mir der langsamkeit nur auf Unterschnitt/Schupfbälle starke Probleme. Ansonsten ist das Teil zwar echt lahm.. Aber Wenn ich an Offensive Bälle dran gekommen bin, dann kamen die auch alle auf die Platte. Aber sehr Harmlos. Da macht wirklich niemand einen Fehler drauf. So einen Glanti mit dem Tempo würde ich mir wünschen, dann wäre es was für mich.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: Dr. Neubauer A-B-S 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 07:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 240
Hatte ihn gestern auch kurz im Test, will ihn aber noch mind. 1 weiteres mal testen.
Wirklich sehr langsam, die Umstellung von GlA hat im Match noch nicht so geklappt. Im Einspielen waren die Blocks ekelhaft kurz. In der Summe aber nur durch die Langsamkeit gefährlich - da haben GlA einen besseren Störeffekt. Leider ist bislang keiner so schön langsam - dies erhoffe ich mir vom Reflection in 1,5mm.
Der Gigant sollte auf einem schnelleren Holz (bei mir wars gestern das Tibhar Samsonov Stratus Carbon) gespielt werden, sonst verhungern die Bälle zu oft würd ich einschätzen...
Die Angriffsbälle gingen sehr leicht, auch schupfen und kurz ablegen war gut möglich. Auch hier nur durch Langsamkeit gefährlich.

1. Fazit: Spieler ab 1800 TTR haben kaum Probleme auf den Belag, die darunter nur, wenn sie es nicht schaffen sich irgendwann auf die kurzen Bälle einzustellen. Es fehlt an Gefährlichkeit - für mich eher nichts - ich gebe ihm aber noch eine Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 08:36 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
Manuel :) hat geschrieben:
...So einen Glanti mit dem Tempo würde ich mir wünschen, dann wäre es was für mich.


2 Tage Gesichtsbräuner, dann noch eine Lage Amoral o.ä. und du hast deinen Wunschbelag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 15:51 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 34
TTR-Wert: 1948
Manuel :) hat geschrieben:
Also ich hatte mir der langsamkeit nur auf Unterschnitt/Schupfbälle starke Probleme. Ansonsten ist das Teil zwar echt lahm.. Aber Wenn ich an Offensive Bälle dran gekommen bin, dann kamen die auch alle auf die Platte. Aber sehr Harmlos. Da macht wirklich niemand einen Fehler drauf. So einen Glanti mit dem Tempo würde ich mir wünschen, dann wäre es was für mich.



Den gibt es. Erst vor kurzem mit dem Neubauer ABS vergleichen können und er ist definitiv ein ganzes Stück noch langsamer, bei ähnlicher Glätte: Reflection in 1.2 mm.
Teste ihn aktuell in 1.5 mm und schaue, ob es noch einen Mehrwert zum 1.2er gibt für mich. mMn alles entschärfbar, wenn man nur schnell genug ist... was ich nicht bin.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - Reflection


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Gigant der Ngranti
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 17:38 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5789
TTR-Wert: 1436
testerr07 hat geschrieben:
... Reflection in 1.2 mm.
...


Von wem ist der ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de