Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 09:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 951
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Die dünnen Begründungen gegen den Z-Ball -brennbar und Filmindustrie verwendet kein Zelluloid mehr waren ja mit dem normalen Plastikball wohl erfüllt, was für eine Ausrede gibt es denn jetzt wieder um den ABS Ball als allein seeligmachende Maßnahme einzuführen? Vorstellen könnte ich mir den über allem schwebendem Wort " Profitgier "als alleinigem Grund. Material billiger o. ä.! Man könnte wirklich mit den Linken sympathisieren :|
Aber im Ernst hat jemand Ahnung von Kunststoffen und kann hierzu ein paar klärende Worte schreiben.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 09:53 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2681
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
HALTBARKEIT --- KOSTEN NUTZEN --- Profit ---

und ich tippe ausserdem leichter Spielbar für die Mehrheit :twisted: :mrgreen: :pig:

ÜBRIGENS gegen GEGLÄTTETE NOPPEN finde ich es GUT! Mit den Bälle verliere ich kein Spiel mehr gegen eben die nachbehandelten Nöppchen :ugly:

_________________

Wettkampf Dr.Neubauer Matador Texa Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 09:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1493
Abs sind billiger, weniger Eier dabei und viel haltbarer als erste Plastikballgeneration aus Cellulose-Acetat, also werden sie entsprechend gekauft von "auf den Markt zwingen" kann keine Rede sein und so schelcht wie es hier im Forum kolportiert wird sind sie ja nun wirklich nicht.

_________________
Holz : Nittaku S-7
VH : Bluefire M3 maximum
RH : Rakza X 2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 10:53 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
Kogser hat geschrieben:
HALTBARKEIT --- KOSTEN NUTZEN --- Profit ---

und ich tippe ausserdem leichter Spielbar für die Mehrheit :twisted: :mrgreen: :pig:

ÜBRIGENS gegen GEGLÄTTETE NOPPEN finde ich es GUT! Mit den Bälle verliere ich kein Spiel mehr gegen eben die nachbehandelten Nöppchen :ugly:


Na ja gestern mit den ABS Bällen trainiert, habe auch die Trainingsspiele gewonnen ( ging nur mit viel drehen und ständig angreifen), nur macht das Ganze irgendwie viel weniger Spass.Na ja wenn es den meisten besser gefällt...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 10:56 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2681
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
ICH bin insgesamt auch kein Verfechter von ABS Bällen, mag andere Bälle lieber. Aber ich finde es nicht so dramatisch und schlimm wie von vielen hier behauptet

_________________

Wettkampf Dr.Neubauer Matador Texa Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 12:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 481
TTR-Wert: 1893
Bälle aus Celluloseacetat gehen einfach leichter kaputt, man erinnere sich an die ersten Chargen..... da waren zweistellige Ausfallquoten pro Spiel drin.

Bälle aus ABS sind deutlich stabiler, nicht zuletzt auch aufgrund der geringeren spezifischen Dichte gegenüber CA und der daraus resultierenden dickeren Wandstärke um eben das vorgeschriebene Gewicht zu erreichen.

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit

Bibo ergo sum. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 16:04 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 10:49
Beiträge: 303
Verein: Rendsburger TSV
Spielklasse: 1.Bezirksliga TTVSH
TTR-Wert: 1762
Moin !
Bei uns im gesamten Verein sind wir uns einig: ABS-Bälle sind Schrott.
Wir spielen mit DHS 40+ , Joola Flash und Zelluloid.
Ich kenne auch keinen Verein der mit ABS spielt.
Bisher dachte ich immer dass die Nachfrage den Preis und das Angebot regelt.
Wenn also keiner diesen ABS- Müll kauft und statt dessen bei Plastikball Gen.1 oder Gen.2 bleibt , müsste dann dieser ABS-Spuk nicht bald ein Ende haben ?? Oder bin ich etwa zu naiv und messe dem Konsumenten zu viel Macht zu ??

Gruß,
T. (der zum Boykott von ABS-Bällen aufruft)

_________________
Holz: Tibhar Balsa 4L, VH : Cornilleau Drive Pulse, RH: MSP Hellcat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 16:36 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
@Audioslave69: na ja sind die Plastikbälle der zweiten Generation denn genau so haltbar wie die ABS Bälle? Ich könnte mich mit den Plastikbällen der zweiten Generation besser anfreunden, denke ich... Anscheinend sind aber einige Bälle der zweiten Generation recht teuer und einige dieser Bälle springen auch immer unterschiedlich auf sodass sich wohl die ABS Bälle durchsetzen werden...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 17:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 375
Audiosalve69 hat geschrieben:
Wenn also keiner diesen ABS- Müll kauft und statt dessen bei Plastikball Gen.1 oder Gen.2 bleibt , müsste dann dieser ABS-Spuk nicht bald ein Ende haben ?? Oder bin ich etwa zu naiv und messe dem Konsumenten zu viel Macht zu ??
Ganz einfach: Aufgrund höherer Gewinnmarge (geringere Kosten bei gleichem Verkaufspreis) werden bald nur noch ABS-Bälle produziert. Da ist der Konsument nur dummes Beiwerk, der den Schrott noch kaufen darf (bzs. muss mangels Alternativen)...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 17:23 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
Wir haben sogar einige Spieler im Verein, die nicht mal einen Unterschied bemerken zwischen den Plastikbällen erster Generation und den ABS Bällen lol man glaubt es nicht aber es stimmt leider...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de