Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. Oktober 2019, 10:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juni 2019, 21:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1314
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
So erster Gehversuch und ich muss sagen, dass er weiter getestet wird...
So aus dem Stand wieder enge Spiele gegen meinen Indikator gehabt. Nach diversen Systemtrainings hat er mich zuletzt mit der Noppe auseinander genommen...

Blockbälle, wie im geblockt-Video gehen bei mir nicht wirklich. Selbst in der 1.5er Version muss ich bei einem langsameren, geladenen TS den Ball noch Richtung Netz führen. Aber zum Ende hin war die Quote recht gut. Bei Schlagspins fällt mir der Ball runter, da muss der Winkel exakt stimmen. Also so kinderleicht mit einfach hinhalten ist es nicht ;) Da muss das ankommende Tempo und das Tempo des Holzes passen. Aber diese Art Block hab ich mit der LN auch gemacht, von daher ist es mir nicht fremd.
Im Allgemeinen kann ich fast alle meiner LN-Schläge benutzen, ohne grosse Winkel anzupassen, wie es aussieht. Das passt sehr gut

Die Offensivoptionen sind eine Klasse besser, gerade die Konter auf leere Bälle oO und das Verteilen geht recht sicher.
Klar, jetzt muss ich erstmal das Repertoire an möglichen guten Schlägen zurechtlegen. Nur sicher zurückbringen wird nicht reichen, aber das ist bei Noppe ähnlich.
Fürs erste Mal war es wirklich gut...

Der Dämpfungsschwamm wirkt sich leider auf meine VH aus, da werde ich nochmal den Blowfish probieren, der Katapult könnte mir helfen. Mal sehen was da noch geht. Paar Wochen hab ich noch ;)

_________________
Setup1:
VH: Blowfish 1.8 || BTY Grubba Carbon All+ || RH: Super Stop 1.5
Setup2:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 10:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 672
Welchen Sinn würde es machen bzw. was würde sich verändern, wenn der Super Stop beim Spiel mit dem Plastikball geglättet ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 15:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 10:50
Beiträge: 64
Andy hat geschrieben:
Der Dämpfungsschwamm wirkt sich leider auf meine VH aus, da werde ich nochmal den Blowfish probieren, der Katapult könnte mir helfen. Mal sehen was da noch geht. Paar Wochen hab ich noch ;)


Kann mit unterschreiben .... werde jetzt noch etwas testen, aber sowie es aussieht kommt da etwas anderes

_________________
MfG Karsten

Holz: Andro Novacell All/S
VH: Tibhar Evo FX-P
RH: Lion Mantlet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2019, 08:55 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 4. März 2018, 14:28
Beiträge: 19
Spielklasse: 2.Rheinland Liga Super Stop 1,9
TTR-Wert: 1592
Moin,
so, nun meine ersten Erfahrungen im Spielbetrieb. Da ich ja nun erst seit kurzem den super stop in 1,9 spiele und jahrelang vorher mit dem killer in 1,2 unterwegs war, muss ich insbesondere in Situationen in denen ich unter Druck gerate noch daran arbeiten, nicht die mir angewöhnte noppentechnik zu spielen, das führt dazu, dass der ball entspannt nen halben Meter übers Netz parallel in der wand einschlägt :-)
Aber es macht wieder Spass und der Super stop ist für mich richtig eingesetzt die erste Wahl. Sehr sicher, extrem kurze Ablagen und aktives Spiel inkl. verteilen der Bälle funktioniert schon ganz gut. Aufschlag Annahme sehr sicher und recht eklig für den Gegner, nachdem nun eine gewisse Grund Sicherheit vorhanden ist, habe ich nun angefangen auch ab und an den schlaeger zu drehen, um mit schnitt den spielrythmus des Gegners zusätzlich zu stören, ist definitiv ausbaufähig aber ein gutes mittel.
Der einzigste wehrmutstropfen ist, wie in einem anderen Beitrag geschildert, die Anfälligkeit der Spielbarkeit bei Hitze und insbesondere hoher Luftfeuchtigkeit, aber der Sommer und diese glutzhitze ist ja nun rum...
"The Winter is coming...." :-)

_________________
TibharStratusPowerdefence
Armstrong Hikari SR 7 1,8
Sauer&Tröger SuperStop 1,9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 22:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1314
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Hab jetzt auch den ersten Punktspieleinsatz hinter mir, nachdem ich die Saison mit FL2 begonnen habe ... Die durchwachsenen Ergebnisse (gewinnen gegen etwas höher klassierte und verlieren gegen gleichwertige) waren mir ein Dorn im Auge...

Heute war es ein Seniorenspiel, wo teilweise deutlich über mir klassierte Spieler auftauchen. So auch heute. 2 sehr gute B-Spieler (B13,B14), denen ich wenigstens einen Satz jeweils abknöpfen und auch teilweise gut mithalten konnte. Den einen, in meiner Kragenweite, konnte ich locker schlagen.
Für mich war es erst der 5. Tag mit Anti und ich habe natürlich noch völlig falsche Automatismen drin, gerade bei "Lullerbällen" mit leichten OS... mein Kopf sagt immer kontern ;) Ich glaube mit Anti kann ich eine bessere Antwort geben, wenn mein Hirn mitmacht ;)

Auch sehr gut, dass mein Blowfish jetzt beim Service extrem Spin (für eine KN) generiert, da ich deutlich mehr Input geben kann. Der Dämpfungsschwamm bändigt den Katapult des Blowfishs in allen Schlägen und das kommt mir zu Gute...

Alles in allem sehe ich für mich gutes Potential...

_________________
Setup1:
VH: Blowfish 1.8 || BTY Grubba Carbon All+ || RH: Super Stop 1.5
Setup2:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 21:34 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:16
Beiträge: 23
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1691
Seit ein paar Monaten spiele ich jetzt mit dem Super Stop in 1,5 auf der RH. Zuvor habe ich 1,5 Jahre - nach dem Umstieg von Mittelangen Noppen - erfolgreich mit dem NBA gespielt, der meines Erachtens aber wie viele andere restgriffige Antis durch den ABS Ball entwertet worden ist.

Der Super Stop ist für mich von den restgriffigen Antis die einzige Antwort auf den ABS Ball, mit keinem anderen Anti kann ich am Tisch schupfen, blocken und kontern mit Störeffekt sowie auch mal von hinten Abwehr spielen. Das ganze bei guter Kontrolle. Einzig negativ ist, dass - da das Obergummi sehr dünn ist - die Noppen schon nach einigen Stunden Spielzeit duchschimmern und man den Belag wahrscheinlich nicht so lange spielen kann wie die klassischen Antis.

Meine Erfahrungen mit den anderen Typen restgriffiger Antis mit dem ABS Ball:

Grundsätzlich weniger Schnitt im Ball, ergo ist mehr Störeffekt gefragt.

"Normale" Antis wie NBA, Yasaka Anti Power,... haben mit dem ABS Ball zu wenig Störeffekt.

Etwas griffigere Antis wie z.B. Juic Neo Anti habe ich schon vor dem ABS Ball nicht als Alternative gesehen.

Toni Hold New Anti 40: Superdünnes Obergummi, ähnlich dem Super Stop, aber im Gegensatz dazu ganz weich. Ich konnte keinen Störeffekt feststellen und frage mich, inwiefern der Belag auf den neuen Ball zugeschnitten ist?

Lion Mantlet und Spinlord Gigant: Für mich sehr ähnliche Antis. Beide vom Obergummi sehr hart. Der Ballabsprung sehr kurz aber hoch und damit sehr unvorteilhaft. Ich habe beide je nach ca 30 Minuten weggelegt. Für mich keine Alternative, aber vielleicht war ich auch zu ungeduldig.

Toni Hold Anti (der alte): Aus meiner Sicht eine reale Alternative. Im Gegensatz zum Super Stop ziemlich schwer. Dafür von den Eigenschaften ähnlich, Abwehr warscheinlich etwas besser, aber auch beim Konter und Block mit Störeffekt. Müsste ich weiter testen, vielleicht nach der Hinrunde.

Habt ihr ähnliche oder konträre Erfahrungen?

Habt ihr einen Tipp für ein Holz zum Super Stop? (Ich bin da noch im Test: Donis Appelgrren WC, Stiga All Evolution, Pimplepark Murus oder sogar ein Re Impact, z.B. Tachi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 07:06 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1314
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Danke für diesen Beitrag.
Wenn die Saison zu Ende geht, werde ich da nochmal reinlesen und feststellen, dass ich nichts testen muss ;)

Das mit den durchscheinenden Noppen im Trefferbereich sehe ich bereits nach ner handvoll Einheiten. Ich gehe davon aus, dass das noch ohne spielverändernde Eigenschaften ist!?

_________________
Setup1:
VH: Blowfish 1.8 || BTY Grubba Carbon All+ || RH: Super Stop 1.5
Setup2:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 15:20 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 796
Habe mit dem NBA und dem YAP ähnliche Erfahrungen gemacht wie "ikarus13".Du hast zwar relativ viel Sicherheit,insbesondere mit dem NBA in 1,3mm,aber der Gegner hat i.d.R.keinerlei Probleme und haut dich weg.Der BSA soll angeblich mit dem P-Ball besser funktionieren.Evt.werde ich den auch mal testen,mal sehen.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:DHS-PF4 1,5/ RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Sonntag 15. September 2019, 11:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 182
TTR-Wert: 1340
Wäre der Super Stop was um von ln ox kommend mal einen Anti zu probieren?
Hatte spassseshalber einen Gigant probiert und das ging gar nicht. Mit dem Sandwind kam ich auf anhieb zurecht, aber der ist "nur" sicher, ist ja auch kein wirklicher Anti.

_________________
Holz: NSD 2018 verkleinert
VH: XIOM Omega VII Euro 2.0
RH: Tibhar Grass dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Stop
BeitragVerfasst: Montag 16. September 2019, 12:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 12:06
Beiträge: 699
"Wäre der Super Stop was um von ln ox kommend mal einen Anti zu probieren?

Ja, ich würde ihn probieren. :wink:

_________________
Barna Winner
Omega 7
SuperStop


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de