Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 24. September 2018, 04:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 201 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 16:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. Februar 2018, 11:47
Beiträge: 70
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1620
Ich frage mich auch, ob ein Glanti bei ABS noch Sinn machen würde. Wenn ein klassischer Anti wie der YAP bei Z-Bällen die gleiche Schnittumkehr wie ein Glanti produzieren würde, würde ich dann den YAP spielen? Ich denke schon, da Kontrolle und Angriffsoptionen besser sind.
Und nun der Umkehrschluss: Wenn ein Glanti bei ABS keine Schnittumkehr generiert, dann fällt eigentlich jeglicher Vorteil gegenüber den klassischen Antis weg. Beide Belagarten spielen dann relativ leere Bälle, oder nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 16:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 445
Naja ein Glanti hat immer noch krummere Flugbahnen als ein Klassischer Anti

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: Dr. Neubauer A-B-S 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 16:46 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5221
Verein: VFL Eintracht Hagen
Aber mehr als eine LN?

_________________
Appelgren World Champion 1989: RH: Cluster ox VH: 401 1,8
Waldner World Champion 1989: RH: Dtecs ox VH: 401 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 16:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 17. November 2008, 11:52
Beiträge: 147
TTR-Wert: 2009
@Manuel

Findest Du? Ich hatte eher den gegegenteiligen Eindruck.

Da GlAntis auf max.SU ausgelegt sind , fliegen die Bälle sogar etwas gerader als beim YAP etc.

Beim Z mag ja noch was krumm sein , beim ABS ist auch mit krumm nicht mehr viel.

Am gefährlichsten sind da noch die schnellen Antis ala Gorilla , mit den langsamen ist gegen die Guten mit ABS nicht viel zu holen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 06:51 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2705
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
Mit Nahtlos Plastikball sind die Ergebnisse und das Spielverhalten nahezu identisch wie mit Z Ball.

Der Reflection wirkt und bringt alles mit viel SU zurück. Gegen einen 1734er locker 3:0...

_________________
Butterfly Innerforce Layer ALC Tibhar Evolution MXP MAX MSP Reflection 0.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 21:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 373
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 1760
Erster Test mit dem Reflection 0.9 auf dem Revolution mit Joola Flash.

Ich hatte schlimmste Befürchtungen aber der Belag ist im Zusammenspiel mit diesem Ball genial, super kurze Blocks und Aufschlagannahmen, auf Unterschnitt kann man sehr gut offensiv gegen drücken, selbst lange Verteidigung auf spinreiche Topspins kommen sehr flach mit gutem Schnitt.
Auf leer zurückgeschupste notschläge wurden viele unforced errors gemacht.

Donnerstag wir mit dem Butterfly Plastik getestet.
Wenn das so wie heute zu 90% umsetzbar ist dann mache ich mir für die nächste Saison keine Sorgen.

Ps.: habe nicht nur Übungen gespielt sondern gegen 2 Partner TTR ca. 1880 gegen die ich beide eine negative Bilanz habe gewonnen!

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: ABS 2.1mm Dr. N.
VH: Tenergy 05 2.1mm

Test:
Holz: Trouble


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 23:32 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 36
TTR-Wert: 1966
Ich teste ihn auf einem normalen Matador und habe inzwischen 2 Trainings weg. Da wir Relegation mit Zelluloid spielen, habe ich ihn bisher nur damit getestet.
Ich habe ihn in Schwammdicke 1. 2mm da >> extrem langsam, langsamer als als alles was ich bisher spielte.

Blockkürze ist sehr gut, bei festem Topspin des Gegners fällt er knapp nach der Grundlinie herunter und ist für fast keinen meiner Trainingsgegner nachziehbar (Level 1700-1950).

Bei Topspin mit wenig Tempo und Aufkommen in der Mitte des Tisches oder nahe hinter dem Netz auf meiner Seite, kann ich den Ball ohne große Probleme so legen, dass er nicht nachziehbar ist. Das geht alles, zumindest mit meiner bescheidenen Technik, 5-10 cm kürzer als mit dem Diabolic in 1.6mm zuvor.
Ob die SU größer oder gleich der mit dem Dia ist, kann ich schwer beurteilen. Ich würde sagen nimmt sich nichts.

Abwehr geht tatsächlich auch, besser als mit dem Dia. Man muss nur extrem viel machen. Also entweder lange Bewegung oder schnell explosiv. Spiele ich aber nur notgedrungen mal.

Ich erhoffe mir durch den härteren, anders strukturierten Schwamm, eine längere Haltbarkeit und bleibe direkt bei ihm, da ich keine großen Anpassungsschwierigkeiten habe und bisher auch nichts negatives feststellen konnte im Vergleich.
Der von den anderen Usern angeprangerte offensive Ball mit dem Glanti, der definitiv schwerer spielbar ist, ist für mein Spiel nicht wirklich von Relevanz.

Der Test mit ABS- Plastik folgt ab Mai oder Juni.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - Reflection


Zuletzt geändert von testerr07 am Donnerstag 3. Mai 2018, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 08:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 445
TTR-Wert: 1900
Ich spiele z.Zt. nur mit ABS D40+
Den Reflection habe ich 2x getestet ...der Trainingseindruck war bei mir und beim Gegner gut , die Ergebnisse in Testspielen ernüchternd.
Gegen zwei 1600er grösste Schwierigkeiten gehabt , die ich mit den schnelleren Antis locker schlage.

Das Problem ist , wenn keine Schnittumkehr mehr da ist , müssen die Punkte ja irgendwo herkommen.

Die Störwirkung der langsamen,sehr kurzen und auch flachen Bälle des Reflection reichen nur für wenige Punkte bis sich der Gegner mit ABS justiert hat.
Das der Angiff sehr schwer damit funktioniert war mir klar , was mich stört das meine Druchschüpfe selbst mit einem Stiga 290 extrem anstrengend und wenig zwingend mit ABS Bällen sind.
Ich komme so zu wenig direkten Punkten mit dem Anti und schlimmer auch schlecht in die Spielsituationum um mit Ni zu attackieren.
Es wurden selbst gegen meine Testgegner (immerhin 300 TTr unter mir) endlose Ballwechsel.

Ich behalte mal den Belag und werde ihn nochmal gegen Kompromisslos angreifende Oberligaleute testen , aber z.Zt.sieht es nicht so aus das er für mich und ABS passen könnte.

Ich müsste meine tacktische Ausrichtung meines GlAntisystem von "Druckvoll" auf "völigkurz" umstellen.
Würde vielleicht sogar funktionieren , habe dann aber deutlich weniger Spielfreude und ich denke mit ABS Bällen auch genau der falsche Weg .

Trotzdem ist der Reflection eine gute Neuentwicklung ! (nur nichts für mich mit ABS) :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 18:34 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Kogser@ welchen nahtlos Ball meinst Du? Wir suchen fieberhaft eine Alternative zu Z , da wir 3 Materialspieler in der Mannschaft haben.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 19:07 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2705
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
Wir spielen den Gewo Ultra SLP40+ ... mit dem komme ich gut klar. Besser fand' ich selber zwar den Joola SuperP40+ und den Stiga Optimum40+ dafür fand ich aber keine Mehrheit. Aber der Gewo geht voll klar.

_________________
Butterfly Innerforce Layer ALC Tibhar Evolution MXP MAX MSP Reflection 0.9


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 201 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de