Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

MSP Reflection
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=34835
Seite 1 von 22

Autor:  curl andy [ Mittwoch 4. April 2018, 10:31 ]
Betreff des Beitrags:  MSP Reflection

Moin Jungs,

Am 02.04 bestellt und heute eingetroffen. Top Guido :ok:

Morgen wird dann mal getestet.

Autor:  Pinky [ Mittwoch 4. April 2018, 13:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Dann bin ich mal gespannt.
Wichtig für alle: Bitte neben der Belagdicke und Schlägerkombi auf jeden Fall noch den verwendeten Ball benennen.

Autor:  L-9788 [ Mittwoch 4. April 2018, 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Bei mir das gleiche, gestern bestellt und heute war er schon da. Top Service :ok:

Wettkampfschläger: MSP Revolution, Vorhand Vega Pro max, Rückhand Diabolic 1,6
Jetzt im Test : MSP Revolution, Vorhand Vega Pro max, Rückhand Reflection 0,9
Ball: Andro Poly 3S (ABS), Joola Flash (nahtlos)

Habe den Belag jetzt eine eine knappe Stunde am Roboter angespielt, also kein exaktes Fazit, mehr ein erster Eindruck. Die von Amir im OOAK-Forum angesprochene Langsamkeit fällt deutlich auf, aber mehr noch die SU.
Durch den Roboter hat man einen sehr guten Vergleich, da der eingestellte Spin absolut identisch ist. Mit dem Reflection war es wieder möglich Bälle so zu blocken, dass der Ball nach dem 2. bzw. 3. mal aufspringen wieder zum Netzt zurückkommt. Das war mit dem Diabolic mit ABS absolut nicht machbar, dort war der Block zwar auch kurz aber er ging gerade hinten raus.
Der Reflection ist zwar wirklich ein gutes Stück langsamer als der Diabolic, aber es ist immer noch genug Tempo da um schnelle Druckschupfbälle usw. zu spielen.

Am Freitag wird er dann im Training ausgiebig getestet.

Autor:  Pinky [ Mittwoch 4. April 2018, 18:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Bin echt auf die ersten Rückmeldungen gespannt, jedoch schreckt mich ab, dass der 0,9er langsamer als der Diabolic 1,6er sein soll...

Autor:  Kogser [ Donnerstag 5. April 2018, 12:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Ich muss schon sagen die MSP Antis sehen nach Lion aus. Das OG vom Mega Block sah aus wie der vom Manlet, nun ist es der Schwamm der auffällig ähnlich aussieht. ;-)

Autor:  Glantiator [ Donnerstag 5. April 2018, 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Also wenn es echt der Mantlet-Schwamm sein sollte, dann wird das ja ein extrem leichter Glanti werden.
Und wenn den Reflection so einfach vom Holz entfernen kann wie den Mantlet, dann wäre das echt super!

Autor:  Noppen-Lord [ Donnerstag 5. April 2018, 13:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Beim Reflection handelt es sich nicht um einen orginalen Mantlet Schwamm, da LION diesen nur in 1,2mm anbietet.
Wir haben den Schwamm bei unserem deutschen Schaumbetrieb in 0,9mm/1,2mm und 1,5mm anfertigen lassen und ja eine gewisse gewollte Ähnlichkeit ist vorhanden.

Autor:  bamboo02 [ Donnerstag 5. April 2018, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

http://forum.tennis-de-table.com/t/der- ... on/24198/5

Autor:  Otacon [ Freitag 6. April 2018, 09:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Servus zusammen.
Reflection am Sonntag bestellt und am Mittwoch war er da.
Gestern Abend halbe Stunde eingespielt und dann gleich im ligaspiel eingesetzt. .

Gespielt wurde der Reflection in 0,9mm auf dem Revolution Holz. Ball war der Joola 3 Stern
Zelluloid. Vorher war der Diabolic in 1,5 oder 1,6 drauf, weiß jetzt nicht mehr genau wieviel mm er hatte.

Zum Thema Tempo muss ich sagen, dass der Reflection wirklich nochmal einen kleinen tacken langsamer ist. Hab mich trotzdem gleich wohl damit gefühlt. Kontrolle ist gut, auch auf schnelle schlagspins.
Schnittumkehr ist auch gut. Kommt halt immer auf den Gegner an.
Angriffe a la Amir sind mir mit dem Reflection gestern Abend etwas leichter gefallen als mit dem
Diabolic. Da sind mir viele ins Netz abgeschmiert. Der belag spielt sich nicht von alleine. Ich musste auch gestern bei viel Spin etwas dagegen gehen damit er rüber kommt. Hinhalteblock hat nicht funktioniert weil der Ball dann auf meiner Seite gelandet ist. Mit kurzem eingewöhnen sollte das dann kein Problem mehr sein.

Jetzt kommt die Sommerpause und damit genug Zeit um weiter zu trainieren.

Autor:  testerr07 [ Freitag 6. April 2018, 09:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: MSP Reflection

Otacon hat geschrieben:
Servus zusammen.
Reflection am Sonntag bestellt und am Mittwoch war er da.
Gestern Abend halbe Stunde eingespielt und dann gleich im ligaspiel eingesetzt. .

Gespielt wurde der Reflection in 0,9mm auf dem Revolution Holz. Ball war der Joola 3 Stern
Zelluloid. Vorher war der Diabolic in 1,5 oder 1,6 drauf, weiß jetzt nicht mehr genau wieviel mm er hatte.

Zum Thema Tempo muss ich sagen, dass der Reflection wirklich nochmal einen kleinen tacken langsamer ist. Hab mich trotzdem gleich wohl damit gefühlt. Kontrolle ist gut, auch auf schnelle schlagspins.
Schnittumkehr ist auch gut. Kommt halt immer auf den Gegner an.
Angriffe a la Amir sind mir mit dem Reflection gestern Abend etwas leichter gefallen als mit dem
Diabolic. Da sind mir viele ins Netz abgeschmiert. Der belag spielt sich nicht von alleine. Ich musste auch gestern bei viel Spin etwas dagegen gehen damit er rüber kommt. Hinhalteblock hat nicht funktioniert weil der Ball dann auf meiner Seite gelandet ist. Mit kurzem eingewöhnen sollte das dann kein Problem mehr sein.

Jetzt kommt die Sommerpause und damit genug Zeit um weiter zu trainieren.


Danke für die ersten Eindrücke.
Ist der Schwamm genauso weich wie beim Diabolic? Bei mir drückt es nach einiger Zeit immer das OG an manchen Stellen ein, was den Belag dann einige Schiedsrichter kurz zweifeln lässt.
Interessant wäre auch der Unterschied zu 1.2 und 1.5mm. Also ob die Stärken sich sehr stark voneinander unterscheiden.
Vllt kann hier ein Mann vom Fach/der Firma aufklären.

Seite 1 von 22 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/