Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Juli 2018, 09:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 13:02 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1935
Auch hier wieder eine Schnittumkehr nahe des Nullpunktes in den Videos.

Du bist ein hervorragender TT-Spieler, aber macht glA überhaupt Sinn für dich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 13:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 37
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
@ Steff: in den Videos von den DPM2017, welche auch hochgeladen wurden, sieht man ja wie es mit 1xNI T05 2,1mm und 1xTackiness C2 1,1mm aussieht. Aber wie gesagt, diese Kombi ist seit CA-Ball harmlos und nicht mehr für mich spielbar/interessant. 2x NI wie schon geschrieben schon gar nicht...

@ Pinky:
Ich drehe viel beim Rückschlag, weil ich gerade auch den üben will. Leider kommen im Trainingsmatch nicht immer alle Aufschläge so wie man sie als Rückschläger gerne hätte. Deshalb versuch ich derzeit viel den GlA im Rückschlag zu verwenden. Dazu kommt die eingeschränkte Bewegungsfähigkeit.
Wie gesagt, spiele nun seit Oktober 2017 fest NI+GlA. Ich denke es braucht noch ein wenig Zeit und vor allem Training.

@ Ed:
Darüber lässt sich streiten, aber wie gesagt, ist im Moment das was mich bei dem Sport hält. Ein anderes Spielsystem zu erlernen/trainieren.
Als Alternative gibts dann nur: Ende der Karriere.


PS: ab der 7. Minute kommt im RH Video erst der 1,5mm Reflection. Da wurden die Blocks meiner Meinung nach aber schon gefährlicher.

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
Dr. Neubauer Matador Texa / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / MSP Reflection 1,5mm / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 13:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 616
Hallo Daniel,

Ed hat vollkommen recht. Glanti passt zu dir wie Schalke zu Lüdenscheid Nord.
Du bist ein guter Spieler. Mit jedem grif. Anti NBA, Super Anti,YAP und auch dem Super Stop
würdest du viel stärker sein. Schau dir Videos von Maik an. Er hat ein Spiel für Glanti.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 13:32 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 37
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
Hatte den Super Stop z.B. schon im Test - war aber gar nichts für mich. Viel zu harmlos für das was ich damit spielen will und kann. Die aggressiven Bälle spiele ich ohnehin mit NI. Und bei den Blocks ist er ungefährlicher als der Reflection in 1,5mm.

Den Gigant werde ich nochmal als 1B Ware testen.

Maik und mich kann man genauso wenig vergleichen. Eher dann Simon, der natürlich noch mal um einiges besser spielt. ABS-Ball und Simon hat man jetzt noch nicht so viele Videos gesehen.
Maik spielt den GlA viel sicherer, dafür auch sehr viel öfters im Ballwechsel. Er dreht so gut wie nicht den Schläger, was ihn natürlich ausrechenbarer macht.



@Maik: welcher Ball wurde in den Videos auf Youtube gg Ryan und Henke gespielt ?

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
Dr. Neubauer Matador Texa / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / MSP Reflection 1,5mm / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 13:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1639
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Super P.

Hier wäre dann mal ein kurzes Video mit ABS:

https://www.youtube.com/watch?v=BDJGbYlXKuY

Mit dem Drehen sehe ich das so: Ich kann jeden Schlag mit der RH. Das Problem ist, es so ins Spiel einzubauen, dass es mehr hilft als schadet. Entscheidungsmöglichkeiten führen im offenen Spiel zu Fehlern.
Das ist ein bisschen so wie bei halblangen Aufschlägen: der Return an sich ist nicht so schwer. Aber durch die abverlangte Entscheidung entstehen Fehler und/oder schlechte Qualität.

Auch ein weicher, aber sicherer VH Tospin bringt nur bedingt etwas. Beides darf nicht dazu führen, dass sich der Gegner dann aussucht, wohin er blocken möchte, nichts ist schwerer für den Störspieler.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 18:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 932
TTR-Wert: 1977
Die Blocks sehen gut aus!!! Scheint teilweise auch gute SU vorhandrn zu sein oder täusche ich mich da?
Hast wenig Probleme mit steigenden Bällen beim Block zu haben oder war das nur im Video so, da dein Trainingspartner versucht mit viel Spin zu ziehen?
Ist das der ABS mit 2,1mm Schwamm?

_________________
ALEA IACTA EST


MSP INVICTUS
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 06:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 240
@ Maik:
War das der ABS mit 2,1mm Schwamm?
Welcher ABS-Ball war es?

Der Gegner versucht aber auch extra viel Spin zu geben. Sobald er mal auf den ersten leereren Ball fester spielt, ist es aber auch vorbei mit dem Blocken und auch ansonsten sieht man stellenweise sehr viele einfache fehler im Blockspiel.
Finde auch, dass der Gegner nicht gerade sehr souverän gegen den Anti wirkt, was man jedoch nicht vergessen darf: er muss parallel spielen. Könnte über die Diagonale schon wieder ganz anders aussehen. Dazu kommt, dass vielleicht dann das reine Hinhalten nicht ausreicht um auch wieder diagonal zurück zu blocken und die Bälle im Netz hängen bleiben.
Somit müsste aktiv nachgeholfen werden wodurch der Ball steigen könnte - passiert ja bei ABS recht schnell.
Ein Video aus dem Spiel heraus wäre somit mal interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 07:55 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1639
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Es war der dicke 2,1mm ABS Schwamm und ein Joola Prime. Mein Sparringspartner und Mannschaftskollege(seit 3 oder 4 Jahren, der kennt das ganz gut) hat zumindest nicht auf Anweisung oder so viel Spin gespielt, auch von meinem Gefühl waren es ganz normale Topspins. Dass er viel nach oben arbeiten musste lag auch an der Länge ab dem ersten Block.
Trainingsspiele sind meist so 50/50, mit CA Ball besser, mit Flash Ball idR schlechter, mit ABS muss sich das noch rauskristallisieren.
Auf jeden Fall ist es so: Ich kann mit dem dicken ABS und einem etwas langsameren Holz (ich schwanke zur Zeit zwischen einem OSC All Carbon und einem Neubauer Herkules) als gewohnt, wieder sicher Glanti spielen. Natürlich nicht mehr mit der gleichen Gefährlichkeit wie zuvor, aber auch das die Blocks ab und zu (für alle am Tisch) überraschend leer sind, muss nicht immer schlecht sein.
Man muss mit dem glanti und dem ABS Ball mehr mit dem jetzt möglichen Sidespin und den dadurch größeren Winkeln arbeiten, dann kann man glaube ich sein Spiel relativ beibehalten.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 08:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 932
TTR-Wert: 1977
MaikS hat geschrieben:
Es war der dicke 2,1mm ABS Schwamm und ein Joola Prime. Mein Sparringspartner und Mannschaftskollege(seit 3 oder 4 Jahren, der kennt das ganz gut) hat zumindest nicht auf Anweisung oder so viel Spin gespielt, auch von meinem Gefühl waren es ganz normale Topspins. Dass er viel nach oben arbeiten musste lag auch an der Länge ab dem ersten Block.
Trainingsspiele sind meist so 50/50, mit CA Ball besser, mit Flash Ball idR schlechter, mit ABS muss sich das noch rauskristallisieren.
Auf jeden Fall ist es so: Ich kann mit dem dicken ABS und einem etwas langsameren Holz (ich schwanke zur Zeit zwischen einem OSC All Carbon und einem Neubauer Herkules) als gewohnt, wieder sicher Glanti spielen. Natürlich nicht mehr mit der gleichen Gefährlichkeit wie zuvor, aber auch das die Blocks ab und zu (für alle am Tisch) überraschend leer sind, muss nicht immer schlecht sein.
Man muss mit dem glanti und dem ABS Ball mehr mit dem jetzt möglichen Sidespin und den dadurch größeren Winkeln arbeiten, dann kann man glaube ich sein Spiel relativ beibehalten.


laut der Beschreibung (ich weiß wir kennen ja alle den Wahrheitsgehalt von Beschreibungen :)) sollte dieses Holz auch deinen Spielstil passen:

https://www.der-materialspezialist.com/ ... anguage=de

_________________
ALEA IACTA EST


MSP INVICTUS
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 13:28 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 240
Bin gespannt wie lange es dauert, bis der ABS-Belag merklich nachlässt.

Aber glaube man kann ja mit dem AA ran gehen. Musstest du das schon Maik ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: claus und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de