Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Juli 2018, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 20:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 581
@MaikS: Ist der Schwamm des ABS genauso leicht wie der des Super Stop von Sauer & Tröger?

_________________
Holz: Dr. Neubauer Titan
VH: Andro Blowfish
RH: Spinlord Agenda ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 20:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 178
Ich denke, dass momentan einfach weniger Videos online gestellt werden, weil einfach keine Saison ist.

_________________
Holz: Dr. Neubauer „Matador“
VH: Butterfly „Tenergy“ in 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer „Buffalo“ in 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 21:20 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1718
Noppenjunkie hat geschrieben:
@MaikS: Ist der Schwamm des ABS genauso leicht wie der des Super Stop von Sauer & Tröger?


Nein - ist er(leider) nicht :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 10:34 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 35
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
So, ABS-2,1mm kam gestern an und wurde heute auf das Matador Texa montiert - Danke Carsten !

Ich werde dann heute Abend den ersten Test anstreben - ggf. gibts ein Vergleichsvideo zum MSP Refl. 1,5mm mit dem MJ SZLC (ihr kennt das Video ja bereits).

Erster Dotztest geht in Sachen Langsamkeit an den Reflection, allerdings gefällt mir der härtere Anschlag beim ABS-2,1.
Gespielt wird natürlich mit ABS-Ball (Nittaku oder Sanwei, der TSP ging kaputt).
CA und vorallem Z-Bälle sind uninteressant - treffe ich auf einen solchen CA-Ball in der Liga, kann ich erstmal nur Vorteile haben - selbst wenn es der Flash ist :-). Für CA finde ich aber auch den Tarantula oder den MSP 0,9mm besser. Die ganz Langsamen GlAntis kommen beim ABS-Ball zum Einsatz - allerdings wird einer der drei genannten unser Heimspielball.

Bin nun auf die Blocklänge sowie die SU und Gefährlichkeit gespannt.

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
Dr. Neubauer Matador Texa / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / MSP Reflection 1,5mm / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 11:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 840
Wir spielen kommende Saison die TSP, benutzen auch den passenden Trainingsball, bisher ohne jegliche Verluste....es ist noch nichtmal jemand drauf getreten.

Ich glaube ja "Langsam" ist der neue Störeffekt anstatt Schnittweiterleitung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 13:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 932
TTR-Wert: 1977
Daniel Meister hat geschrieben:
So, ABS-2,1mm kam gestern an und wurde heute auf das Matador Texa montiert - Danke Carsten !

Ich werde dann heute Abend den ersten Test anstreben - ggf. gibts ein Vergleichsvideo zum MSP Refl. 1,5mm mit dem MJ SZLC (ihr kennt das Video ja bereits).

Erster Dotztest geht in Sachen Langsamkeit an den Reflection, allerdings gefällt mir der härtere Anschlag beim ABS-2,1.
Gespielt wird natürlich mit ABS-Ball (Nittaku oder Sanwei, der TSP ging kaputt).
CA und vorallem Z-Bälle sind uninteressant - treffe ich auf einen solchen CA-Ball in der Liga, kann ich erstmal nur Vorteile haben - selbst wenn es der Flash ist :-). Für CA finde ich aber auch den Tarantula oder den MSP 0,9mm besser. Die ganz Langsamen GlAntis kommen beim ABS-Ball zum Einsatz - allerdings wird einer der drei genannten unser Heimspielball.

Bin nun auf die Blocklänge sowie die SU und Gefährlichkeit gespannt.


Ein Vergleichsvideo wäre Super.
Dein Trainingspartner sollte beim Testen unterschiedliche Topspin Varianten spielen:

-Viele Schnitt
-Wenig Schnitt
-leer/Konterball

und das ganze am besten mit viel und wenig Tempo....bin gespannt ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP INVICTUS
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 21:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 239
maik und simon: was macht euer ABS in sachen haltbarkeit? wird er schon langsam griffig und steigen die bälle deshalb schon?
musstet oder habt ihr schon mit AA oder so nachgeholfen oder reicht derzeit noch ein mikrofasertuch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 00:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1638
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Es ist ein normales ABS Obergummi. Meinen letzten ABS habe ich 5 Monate gespielt und hätte ihn auch noch länger gespielt, wäre nicht Saison ende gewesen.
Man kann es ganz normal reinigen, wenn das OG feucht wird, weil aktuell 30 grad in der Halle sind, kann man es mit AA oder dem MSP Reiniger sauber machen.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 05:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 178
Haltbarkeit kann ich nicht sagen, da ich die Belege nicht sonderlich lange Spiele und auch immer noch am testen bin.

_________________
Holz: Dr. Neubauer „Matador“
VH: Butterfly „Tenergy“ in 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer „Buffalo“ in 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 08:45 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 35
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
Ich konnte den ABS-2,1 gestern Abend testen. Ich hab auch gegen Ende ein kurzes Vides gedreht, wo gerade der Unterscheid zum Reflection in 1,5mm aufgezeigt werden soll.
ABS-2,1 wurde auf Matador Texa und der Reflection auf dem Mizutani SZLC gespielt.

Der Dotztest wurde bestätigt, der Reflection ist trotz des schnelleren Holzes um einiges langsamer. Im Vergleich zum 0,9mm Reflection dürfte der ABS-2,1 jedoch langsamer sein.

Wie schon im letzten Video auch gestern wieder: Der Reflection ist zwar schön langsam, die Bälle steigen jedoch (zumindest bei meiner Blockweise). Dank der Langsamkeit fallen sie dadurch zwar ekelhaft im Bereich des Tischendes runter, jedoch kann man sich irgendwann als Gegner schnell drauf einstellen. SU ist auch nicht gerade so mega viel vorhanden - was ihr ja im Video erkennen konntet.

Nun kam der ABS-2,1 zum Einsatz. Als das Video erstellt wurde, hatte ich schon ein paar Spielminuten mit dem ABS-2,1 hinter mir. Jedoch bin ich jedes mal aufs Neue verwundert, wenn ich vom Reflection komme. Die Bälle machen wirklich merklich wieder nach unten raus, eben so wie es beim Block auf TS sein soll, wenn der TS keinen Grip findet. Die ersten paar Bälle landen dadurch immer im Netz, bis ich wieder dran denke so zu blocken wie es mit CA oder Z sein muss.
Die Flugbahn ist sehr flach, auch daran musste ich mich erst wieder gewöhnen. Und die SU ist auch gut vorhanden, also eben dass, was mit einem ABS-Ball möglich ist. Mein Gegner, der gleiche wie in den anderen Videos, musste sehr oft den 2. oder dritten Ball legen.

Ebenfalls positiv für mich ist das härtere Anschlagsgefühl. Dies ging beim Tarantula schon ein wenig verloren und ist bei dem Reflection fast gar nicht vorhanden.

Ich bin mehr als verwundert. Ich stellte mich schon auf den 1,5mm Reflection mit dem Zusatz ein, dass kaum SU, dafür aber durch die Langsamkeit die Gefährlichkeit entsteht. Seit gestern sehe ich der Sache wieder ganz anders entgegen. Ich hoffe, die "gute" SU und das durchrutschen kommt nicht nur, weil der Belag nagelneu war, sondern hält sich auch seine Zeit bzw. unter guter Reinigung sogar sehr lange. Sollten die kommenden Trainings ebenso gut verlaufen, der Belag also weiterhin SU im Zusammenhang mit Kontrolle und flachem Absprung bieten, wird der den Reflection in 1,5mm verdrängen.
Sollte er, wie bislang viele andere Beläge nach wenigen Trainingseinheiten griffig werden (u.a. Tarantula bei mir), dadurch die Bälle unregelmäßig wegfliegen oder immens steigen und es mit Reinigung auch nicht besser wird, dann würde ich auf Grund der Langsamkeit wieder zum Reflection zurückkehren.

Der Link zum Video folgt.


Edit:
Wer natürlich nicht über so NI-Angriffsbälle verfügt bzw. sie nicht braucht, der kann auch ein noch langsameres Holz wählen und dadurch noch kürzere Blocks kreieren. Die von mir gewählten sind schon recht schnell, aber ein langsameres kommt auf keinen Fall in Frage. Sollte die SU so bleiben, kommt für mich sogar der ABS-2,1 auf dem Mizutani in Frage.

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
Dr. Neubauer Matador Texa / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / MSP Reflection 1,5mm / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de