Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

ABS mit 2.1 Schwamm
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=35368
Seite 47 von 47

Autor:  Pinky [ Donnerstag 4. Oktober 2018, 09:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

Nein, aber so viele Möglichkeiten gibt es bei dem Namen ja nicht.

Entweder ist es der mit dem grünen Schwamm oder eine "Weiterentwicklung" mit 'noch mehr SU bei gleichzeitiger, erhöhter Winkelunanfälligkeit'.

Das ist mein Tipp!

mataxxl: i think it should work with a translator ;-)

Autor:  oakley07 [ Sonntag 7. Oktober 2018, 11:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

@ Maik:

Hast du das Thema ABS mit dem Apolonia noch weiterverfolgt oder aufgrund der Serie hinten angestellt?

Autor:  claus [ Sonntag 7. Oktober 2018, 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

Heute mal ein Erfolgserlebnis gehabt. In der A-Klasse bei den Bezirksmeisterschaften teilgenommen, zuerst ein Gegner mit 1800, konnte ein wenig mithalten, aber letztlich 0:3, dann gegen einen 1900 Jugendspieler, zwar auch in einem Satz 9:5 geführt aber letztlich in der Verlängerung verloren. Und auch das gesamte Spiel 0:3. Dann ging es gegen einen Jugendspieler mit ca 1760 Punkten, letztes Jahr schon in der Runde gegen ihn gespielt und mit 1:3 verloren, Plastikball und Gorilla. Da er sich sicher verbessert hat, war es umso verwunderlicher dass ich mit meiner neuen Schlägerkombi und ABS Ball, mit 3:1 die Oberhand behielt.

Autor:  MaikS [ Montag 8. Oktober 2018, 07:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

oakley07 hat geschrieben:
@ Maik:

Hast du das Thema ABS mit dem Apolonia noch weiterverfolgt oder aufgrund der Serie hinten angestellt?

Leider nein, ich würde gerne, habe aber immer großen Respekt davor, einen Glanti vom bisherigen Holz runter zu nehmen, auch wenn das OG danach noch gut aussieht.

Autor:  Marcel2 [ Sonntag 14. Oktober 2018, 21:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

Meine Erfahrungen und Bedenken seit gestern Abend: Im Verbandsspiel habe ich knapp ein Einzel gewonnen, gegen einen Gegner mit 213 Punkten mehr. Er hat mit viel Schnitt angegriffen und der ABS hat auf dem Stiga Allround Classic Carbon funktioniert wie ein Glanti zu alten Zeiten. Viele Punkte wurden wegen guter SU gemacht, Ball Tibhar Synnt NG. Allerdings: Der Belag war quasi neu, und erfahrungsgemäß (hatte schon zwei ABS 2,1 davor) lassen die schon nach wenigen Wochen nach, so dass ich annehme, mit einem etwas älteren Belag das Spiel nicht gewinnen zu können. So war's 12:10 im fünften Satz. Nun möchte ich aber nicht alle paar Wochen den Belag wechseln. Hat jemand einen Tipp, bzw. andere Erfahrungen gemacht? Oder ist aus dem oder einem ähnlichen Grund umgestiegen?

Autor:  Pinky [ Montag 15. Oktober 2018, 04:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

viewtopic.php?f=6&t=34112

Damit bleibt er länger glatt !!!

Hab meinen zwar trotzdem nach 2,5 Monaten gewechselt. Er war jedoch noch sehr glatt (nach der Reinigung) - ich wollte für den zweiten Teil der Vorrunde einfach nochmal neues/frisches Material auflegen.

Autor:  Marcel2 [ Montag 15. Oktober 2018, 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ABS mit 2.1 Schwamm

OK das klingt ja erstmal beruhigend...dankeschön!

Seite 47 von 47 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/