Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 19. Februar 2019, 19:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Montag 21. Januar 2019, 12:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 233
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
oldtimer-harry hat geschrieben:
@Steff , wie meinst Du wird Glättung erreicht - durch beschichten behandeln ab Werk oder durch bestrahlen unter UV Licht. Die ersten MSP Antis wurden doch auch von ihm im Einzelverfahren geglättet zumindest behauptete ED das und es wurde von niemanden widersprochen - auch nicht vom MSP selbst. Ich war allerdings nicht dabei.


Ja behandelt ab Werk wurde zur Genehmigung vorgelegt und ist standardisiert im Ablauf für die Herstellung von Serienbelägen, also alle gleich.
Jegliche nachträgliche Behandlung geht entgegen der Wettspielordnung. Ist außerdem nicht wirklich steuerbar um den Ursprungszustand wiederherzustellen.
Genauso ist es laut W.O. nicht erlaubt die Beläge mit Spezialreiniger zu reinigen.
Es ist immer das gleiche bei Noppen behandeln, fängt jeder an auf die Barrikaden zu gehen, aber wenn es um Anti glatt machen geht ist auf einmal alles erlaubt.
Es wird ja vom OSR geduldet. Bla Bla Bla...... Immer das gleiche, es ist zum Kotz.. . Wozu haben wir eigentlich Regeln in Sportarten, lassen wir das doch gleich bleiben und schlagen uns einfach gegenseitig die Köpfe ein. Klar kann man sich über einige Regeln streiten wie sinnig diese sind, mich hat das verbot der gLN auch getroffen, aber Fakt ist es gibt sie und dann sollte man sich der Fairness seiner Mitspieler auch daran halten. Wird dein Anti also Griffig, entspricht er nicht mehr den vorgaben und muss getauscht werden. Ist dann halt auf Dauer teuer, muss man halt mit leben.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: Palio Extreme Spin 8000 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Montag 21. Januar 2019, 13:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 470
was ein Bullshit. Ein Glanti ist Glatt. Eher wenn er griffig ist würde ich mich beschweren

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: MSP Transformer Extra Slow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2019, 22:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 516
Mein TES ist jetzt knapp 4 Monate alt.
Habe ihn bisher nur einmal Anfang diesen Jahres mit AA gereinigt. Kann keine Abnutzung in irgendeiner Form feststellen. Allerdings schaffe ich aktuell nur Serienspiele, das Pensum ist daher gering.

And WE durfte ich auswärts mal wieder mit dem Joola Flash spielen - die reinste Freude, was SU etc. angeht im Vergleich zu ABS-Bällen. Schon verrückt das zu sagen, wenn ich überlege, was ich vom Flash gehalten habe als er neu war bzw. im Vergleich zu Zelluloid.

Finde der TES geht sehr gut mit CA-Bällen. Aus nostalgischen Gründen werde ich ihn im Training mal mit dem alten Nittaku Premium (Zelluloid) testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 14:56 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5852
TTR-Wert: 1445
@Steff

Merkst du eigentlich, was das für eine Korinthenkackerei ist ? Mit der Rechtfertigung des dämlichsten Regelwerks der Welt nämlich des der ITTF ? Unterstützt z.B. noch von Deppen, die das Fönen eines kalten Belages im Winter als "physikalische Nachbehandlung" eingestuft haben (=> Urteil des BTTV).

Ja, es ist formal gegen das Regelwerk, aber bei dem bescheuerten Regelwerk völlig legitim. Und nein, ich suche mir keinen anderen Sport, bloß weil Funktionäre völlig realitätsfern und unfähig sind !

p.s. ich spiele weder Anti noch geglättete LN. Meinen NI-Belag reinige ich mit Wasser - wahrscheinlich auch eine unerlaubte Nachbehandlung, da die Beläge im Rahmen der Herstellung nie mit Wasser in Berührung kamen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 15:04 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 218
wenn ich mit meiner verschwitzten Hand über den Belag wische ist das auch eine unerlaubte Nachbehandlung ;-)
.... und wie oft sieht man das bei ittf spielen der premiumklasse... bei jedem.
Kann Cogito nur recht geben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 15:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 352
Ich sehe es auch so!
Und alle Hersteller dürfen ihre Beläge ab Werk tunen - jedoch der Endverbraucher darf dies nicht...
Deshalb ist aus meiner Sicht "tunen" auch OK - Frischkleben wiederum nicht.
Ich bin aber weiterhin gegen das illegale glätten von Noppen, schließlich wurden Glattnoppen ja per se verboten.
Das Reinigen vom Glanti stellt nur den Auslieferungszustand wieder her, meine Glantis wurden zumindest nicht merklich glatter als sie es ohnehin schon waren bzw. durch das Spielen geworden sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 16:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 882
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2019/20: P-Ball Reservist Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren - leider deutlich verfehlt
TTR-Wert: 1425
@steff Ab wann sind denn Deine griffigen VH Beläge nicht mehr regelkonform?
Wieviel Prozent der Griffigkeit lt. Herstellerangabe muss mindestens vorhanden sein? Wie misst man das?
Was wenn ein lt Herstellerbeschreibung klebriger Belag "nur" sehr "griffig", aber nicht klebrig aus der Verpackung kommt - verboten?

@chrisq Wenn von Schwitzen nichts im Regelwerk steht - verboten
(schwitzen ist eh eklig, man verunreinigt unter Umstanden Platte/-n, Hallenboden und das eigene Material, die Klamotten stinken, man selbst stinkt, muss wohlmöglich duschen, ...)
Horrido
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 16:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 233
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Dann darf ich also meine, durch spielen weich gewordene Langnoppe mit UV-Bestrahlung wieder härten, weil ich damit den Auslieferungszustand wiederherstelle. Und tunen ist erlaubt, aber Frischkleben nicht. Wobei da der einzige unterschied ist das beim Frischkleben kein zusätzlicher Kleber verwendet wird.
Ihr habt se doch nicht mehr alle :dreh:
@Cogito
Ich habe ja geschrieben das man über manche Regeln streiten kann.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: Palio Extreme Spin 8000 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)


Zuletzt geändert von Steff am Dienstag 29. Januar 2019, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 16:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 278
Spielklasse: WTTV Kreisliga
TTR-Wert: 1605
Steff hat geschrieben:
Dann darf ich also meine, durch spielen weich gewordene Langnoppe mit UV-Bestrahlung wieder härten, weil ich damit den Auslieferungszustand wiederherstelle

Das ist ja nicht ganz richtig, der Auslieferungszustand wird damit ja nicht erreicht denn der Belag wird ja zusätzlich auch noch geglättet. Frischkleben kannst du doch auch wie du willst, kannst auch einfach nur ne Nase Aceton im Keller nehmen, kann dir doch keiner verbieten. Nur dürfen im Spielbetrieb keine Lösungsmittel mehr aus deinem Material ausdampfen, das der Frischklebeeffekt dann weg ist ist natürlich was anderes.

_________________
Dr. Neubauer Bloodhound
Butterfly Tenergy 05FX 2.1
Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Januar 2019, 16:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 233
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
@ferring
dann kann ich auch einen spezial behandelten glatten Langnoppenbelag spielen. Wo ich im übrigen keinen Vorteil bei sehe und überhaupt nicht gerne mit spiele.
Da sich dazu kein Schwein von der ITTF Gedanken macht, kann ich dir das nicht sagen.
Ich bin nur der Meinung, dass man nicht jegliche Regel weil sie einem nicht in den Kram passt einfach ignorieren und übergehen kann wie man will. Dann können wir das ganze auch gleich sein lassen und uns wie Steinzeitmenschen Steine an den Kopf werfen. Außerdem muss sich keiner beschweren, der mit getunten Belägen spielt, wenn sein Gegner eine behandelte Langnoppe hat oder ähnliches.
Es kotzt halt Tierisch an, ich darf tunen, aber du darfst nicht glätten. Bla bla blaaaa.........

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: Palio Extreme Spin 8000 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Igel und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de