Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Juni 2019, 03:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 341 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 11:36 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 19. Januar 2009, 04:03
Beiträge: 29
Danke für die Antwort .Mir ging es eher um die Eigenschaften des Belages, die es ggf. ermöglichen den Belag dauerhaft glatt zu halten, da ich weiss wie es geht. Die angebotenen Wundermittel sind mir bekannt, ist nichts weiter als Plastepflegemittel ( Cockpitspray , Stossstangenpflege ) ....für 1,99 € überall erhältlich , welche in den gängigen Shops für das 10fache angeboten werden. Lösen aber das Problem nicht wirklich, geht besser , aber nicht mit jedem Anti

_________________
EL Noppo Co , derzeit BKL mittleres PK pos. , Yinhe T10 , VH : Tenergy 05 max , RH : Giant Dragon special 1,8mm , und TSP Balsa 8,5 Fitter ,VH: Tibhar 1Q max , RH : Nightmare 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 17:17 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16
Beiträge: 17
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und gebe auch nur eigene Erfahrungen weiter und möchte auch nicht die Marke "der-materialspezialist" schlecht machen, oder abwerten. Im Gegenteil, bin ein Fan, aktuelles Setup: MSP Turtle Twister, MSP Olympea, MSP Scandal.
Jedoch habe ich mir zum Umstieg auf Anti vor einem Monat 3 TES bestellt, zwei bei Contra, einen bei Guido selbst. Ich hatte davor einige Male den Umstieg wagen wollen, nur nicht durchgezogen, jetzt ist es soweit und stay tuned...ein eigenes Topic kommt auch noch :D
Zurück zum TES: alle drei sind nach kürzester Zeit griffig geworden, die ersten beiden nach 4 Trainingseinheiten - komplett unspielbar anschließend, wenn man Glanti spielen möchte.
Der danach bereits im zweiten Training extrem. Pro Anti Clean (...) hat das Ganze noch extrem beschleunigt bei mir, Anwendung nach Anleitung inkl. Polieren. Ich muss schon sagen, ich hätte mir auch einen Spinlord Gigant aka Granti oder Lion Mantlet kaufen können im deutlich günstigeren Segment, der ist dann von Anfang an bereits griffig.
Guido leistet sehr gute Arbeit im Bereich der Glanti was Geschwindigkeit und Winkelanfälligkeit betrifft. Auch bei der Kontrolle im Bezug auf den "Störeffekt" sehe ich seine Beläge klar marktführend aktuell bzw. alternativlos, die glatten Spieleigenschaften des Auslieferungszustands - wenn dort vorhanden - MÜSSEN allerdings über einen DEUTLICH längeren Zeitraum als 3 Trainingseinheiten also höchstens 6 Spielstunden erhalten bleiben. Für mich war dementsprechend die Erfahrung "TES" ein 170,00 Euro schwerer Griff ins Klo!
Ich freue mich, wenn andere Nutzer andere Erfahrungen gemacht haben und machen. Ich bin jetzt auf den Scandal umgestiegen, weil dieser mir vom Anschlag und Spielgefühl einfach deutlich besser gefällt als der TES, der Störeffekt ist auch deutlich höher und die Beschreibung ist 1 zu 1 das was auf Guidos Seite steht und was verbessert wurde. Meiner Meinung nach ist der Scandal sogar nach dem Diabolic und Reflection

(beide habe ich nur kurz angetestet, ich bin erst über den TES umgestiegen auf Anti, vorher behandelte glatte Noppen, gell Oldtimer Harry ;) nicht, dass deine Homöostase aus dem Gleichgewicht gerät, wenn du dich von den gewohnten behandelten Noppen verabschiedest :D)

eine erste nennenswerte Verbesserung im Glanti Bereich, weil der Belag mit allen Bällen, auch ABS zu funktionieren scheint. Bleibt nur zu bedenken, dass die Oberflächeneigenschaften so glatt über wenigstens 3 Monate bleiben können. Mein Scandal wurde bereits nach dem Einspielen griffiger, nach dem ersten Trainingsspiel sehr griffig, so dass man nacharbeiten musste. Hier würde ich mir länger bleibende Spieleigenschaften wünschen!

_________________
consistency overcomes changes

Andro Hexer Duro 1,9 mm
Stiga Vertical 55 1,0 mm
OSP Blades Immune Active Def


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 17:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 395
Also so wie du das beschreibst tippe ich stark darauf, dass du zu viel vom Reiniger verwendet hast. Weniger ist mehr, habe ich festgestellt.
Die 1-2 Sprüher die in der Anleitung stehen sind zu viel, das bekommt man gar nicht richtig reinpoliert, auch wenn der Belag "trocken" aussieht.

Wäre dem nicht so, hätte ich alle Beläge unter Beanstandung/Reklamation zurück gesendet.

In den meisten Fällen ging der TES hier nach 1,5 bis 3 Monaten (je nach Spielstunden, Glantieinsatz und verwendetem ABS-Ball) in die Knie.

Zuletzt: Ohne das ich für irgendeinen Hersteller tendiere: Hast du die Konkurrenz - sprich den Dr. Neubauer ABS 2 - selbst getestet weil du die MSPs als "marktführend" betitelst.

Ich gebe zu, ich habe den Scandal nicht getestet, ich vermute aber es ist wie bislang so oft.
Mit dem einen Glanti kann man das ein oder andere besser als mit dem des anderen Herstellers.
Es gibt zumindest hier noch keinen der beide getestet/gespielt hat und einem der beiden Hersteller bescheinigt, dass sein Glanti eine "Revolution" im Zeitalter des ABS-Balls darstellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 18:03 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 19. Januar 2009, 04:03
Beiträge: 29
Wer möchte kann mir eine PN senden, dann erkläre ich kurz meine Methode. Hier im Forum möchte ich dies nicht tun , da ich ja über viele Seiten hinweg immer wieder Anfeindungen gelesen habe. Zum " Reinigen " nehme ich übrigens seit vielen Jahren Tiefenpflege von Sonax Seidenmatt , geht super. Meine ANTIS : 3 Giant Dragon sind extrem glatt.

_________________
EL Noppo Co , derzeit BKL mittleres PK pos. , Yinhe T10 , VH : Tenergy 05 max , RH : Giant Dragon special 1,8mm , und TSP Balsa 8,5 Fitter ,VH: Tibhar 1Q max , RH : Nightmare 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 18:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 895
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1433
Zitat:
Mein Scandal wurde bereits nach dem Einspielen griffiger, nach dem ersten Trainingsspiel sehr griffig, so dass man nacharbeiten musste.


Wow, DAS ist ja bei dem Preis tatsächlich ein Scandal. :shock:
Immerhin wissen wir somit, woher die Namensgebung kommt :ugly: :lol2:

Wirklich schade! Hatte kürzlich im Punktspiel nen Gegner mit TES. Konnte den zwar (mit Ln) 3:0 eintüten, aber das lag eher nicht am TES. Da kamen schon tw. sehr eklige Dinger zurück.
Im Anschluss hab ich ihn mal den Gigant testen lassen und dürfte selbst ein paar Schlöge mit dem TES machen. :lol2: Fand ich sehr geil und hatte direkt ein gutes Gefühl damit, so dass es mich seit dem heftigst in den Fingern juckt, doch nochmal so‘n Ding zu testen (Scandal oder TES). Wenn die aber tatsächlich soo schnell ihre Glätte verlieren, bin ich raus... :roll:

_________________
TTM H&S -Irbis 2,0-HF ox ;
Verfrühte Testphase nach Holzbruch
R.I.P. 7p2a.df :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 20:21 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 15:18
Beiträge: 19
Verein: TTC PESCH
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1572
Ich habe den TES seit Anfang November im Einsatz und polieren muss ich den Belag schon und meist den Spielball. Beides mit MicrofaserTuch. Läuft aber insgesammt.

_________________
Waffe1:Korbel-Evolution FX-S 1,9-TransformerEs
Waffe2: V5 pro-Aurus select 2,0- ABS 2,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 08:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1128
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Ich frage mich woher dieser Effekt kommt - diese schnelle Griffigkeit, ich will dem Hersteller sicher nicht unterstellen, dass es beabsichtigt ist. Eher könnte ich mir vorstellen, dass die ABS Bälle die Ursache sind - durch ihre Rauigkeit. In unserem Raum (Pfalz) ist durch den Megastore von Joola ist der FLASH bei den meisten Vereinen gespielt obwohl Joola alles versucht den ABS Ball PRIME in den Markt zu drücken. Bei jedem Turnier. Es muss wirklich für den Betreiber sehr viel lukrativer sein den ABS Ball flächendeckend einzusetzen. An den Spieleigenschaften orientiert man sich ja sicher eher weniger. Vielleicht weiß da jemand mehr. Bei geglätteten Noppen tritt auf jeden Fall dieser Trend zu Griffigkeit nicht auf - ohne jegliches polieren!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 11:46 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16
Beiträge: 17
Glättetest TES nach 6 Trainingseinheiten:
https://youtu.be/3VMeazZ6wMs

Ball: Gewo Ultra SLP
Das Video ist nur über diesen Link ersichtlich, man kann es nicht in Youtube finden.

Das war bei mir bei 3 Belägen in Folge der Fall, bei diesem dann zuletzt extrem.
Dementsprechend muss man die Glätte des Auslieferungszustands manch eines Exemplars augenscheinig doch auf anderem Wege wieder herstellen auch weil der Pro Anti Clean den Belag bei mir noch griffiger gemacht hat und ich bestimmt keine 30 Minuten mit dem Microfasertuch poliere oder eine Autopoliermaschine zu Hilfe ziehe, was ja nicht Sinn der Sache sein sollte. Eben aus diesem Grund wechselt man ja von glatten Noppen auf Glanti, um dem Regelwerk zu entsprechen, um wieder Spaß an diesem Sport zu haben, weil der Gegenspieler welcher bei mir immer den Status eines "Mitspielers" hat ebenfalls damit rechnen kann, dass man kein behandeltes Material spielt. Aber wenn schon die Kollegen im Training sich über jeden leeren Block wundern, wenn langsam und mit viel Spin aufgezogen wird, oder die Bälle bei Seitspin nach rechts und links verhüpfen, bei Unterschnitt stark ins Netz ziehen und bei Topspin aus dem Belag eher herauskatapultiert werden, dann stimmt doch etwas nicht. Ich kann doch nicht auf Unterschnitt zurück schupfen MÜSSEN, oder einen Unterschnitt mit einem Anti pseudo Top beantworten anstatt mit einer Glanti typischen Konterbewegung wie sie Amir praktiziert!

Es regt mich selbst auf, dass ich nicht schon viel eher auf Glanti umgestiegen bin. Dann will ich aber auch bitte erwarten können, dass der Belag komplett glatt ankommt und auch wenigstens über 3 Monate glatt bleibt, weil wenn er griffig wird entspricht er auch nicht mehr den Regeln, weil nicht mehr Originalzustand und dann sind wir wieder beim BEHANDELN... Ich gebe es auch offen zu: ich bin auf der Rückhand glatte Beläge gewohnt und möchte dies beibehalten, weil es Spaß macht. Wie soll ich aber Glanti trainieren, wenn der Belag zum Granti wird. Bei 50 Euro aufwärts nicht nachvollziehbar, nicht akzeptabel! Von dem her verstehe ich die Argumentation von oldtimer-Harry schon, nur sind glatte Noppen einfach per se nicht erlaubt und ob ein Glanti glatt ist oder wieder glatt gemacht ist hat nichts mit einer Änderung der physikalischen Eigenschaften des Belags zu tun, anders bei Noppen (bitte keine Diskussion starten über glatte Noppen o.Ä.!)

@Pinky: ich habe auch nicht zu viel vom Pro Anti Clean verwendet! 1-2 Sprühstöße stehen drauf, wenn einer schon zu viel ist, dann ist das an sich nicht richtig, sorry. Wie soll man dann das Mittel dosieren?
Dr. Neubauer habe ich getestet, ABS ist etwas her, ABS 2 frisch. der Vorteil den MSP für mich hat ist die Geschwindigkeit in Relation zur Dicke des Schwammes und somit "marktführend". Beim Doc geht die Entwicklung eher Richtung 3 mm. Darunter leidet das Feeling und die SU. Bei MSP kann man grundsätzlich die Bälle früher nehmen, was mit dem Plastikball imo doch zu einer höheren Schnitterhaltung führt, da der Ball im Flug Schnitt einbüßt. Das geht so extrem beim Doc imo nicht, da nimmt man die Bälle etwas später und muss eine leichte Hackbewegung machen um den Ball auf den Tisch zu drücken (siehe auch Lukas Bewegungen). Ich hoffe ich konnte einigermaßen erklären was ich mit "marktführend" meinte :D Revolution deshalb, weil das Exemplar meines Scandal sehr glatt war und mit den verschiedenen gespielten Bälle fast gleichermaßen funktionierte. Wenn ich dann im Scandal Forum lese, was für Erfahrungen geteilt werden zum Scandal, ohje...

PS: ich habe noch mehr Videos auf Lager falls jemand die Echtheit anzweifelt aus irgendeinem Grund (auch mit einem frisch aufgeklebten TES ungeschnitten) :)

_________________
consistency overcomes changes

Andro Hexer Duro 1,9 mm
Stiga Vertical 55 1,0 mm
OSP Blades Immune Active Def


Zuletzt geändert von Bagira am Mittwoch 20. März 2019, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 12:01 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1772
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Bei dem Video bin ich jetzt etwas sprachlos...

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 12:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 81
TTR-Wert: 1950
Beim scandal gleiche in grün kurz angetestet und runter griffig ball steigt genau so hab mir viel mehr erhofft


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 341 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de