Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 20. November 2018, 17:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 07:43 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 07:36
Beiträge: 5
Moin zusammen,

ich möchte mal den Glanti testen. Ich habe seit über 25 Jahren jetzt einen normalen Belag gespielt. Momentan VH Armstrong Hikari SS Conqueer 2,0 und RH Juic Elite 999 1,8 Holz Andro Core Cell All+

Ich spiele meine Rückhand schon mit sehr speziellen Handgelenksbewegungen und überlege mir auf die Rückhand den Glanti zu machen, ich ziehe diesen auch ab und an.

Würde einen neuen Schläger mit dem Holz, Vorhand dann den Juic Elite in 2,0 und RH MSP Reflection probieren nach dem letzten Heimspiel.

Meine Frage ist, was denkt ihr welche Schwammstärke für mich als Neueinsteiger der richtige wäre?

Habe schon viel gelesen, aber möchte mal eure Erfahrung hören...

Eine Tendenz hätte ich schon.

Jedoch bin ich nicht der Profi und es soll ein Versuch sein ;-)

Ich habe z.Z. knapp über 1500 TTR Punkte.

Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge.

Sportliche Grüße

Ronni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 08:46 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
Relativ schwierig weil Du von normal kommst also dickere Schwämme gewohnt bist aber auch ein gewisses Tempo hier ist es so je dicker je langsamer. Bleibt eigentlich fast nur ein Mittelweg. Würde demnach wohl zu 1,2 tendieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 08:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 315
"ich ziehe diesen (Glanti) auch ab und an"
Wie genau meinst du das?

"sehr spezielle Handgelenksbewegungen"
Was genau meinst du damit?

Um dich für einen GlA beraten zu können, brauchen wir/ich mehr Infos:
-Willst du am Tisch kleben oder etwas weiter weg und mit Schlägerdrehen arbeiten?
-Willst du damit nur Blocken oder auch viel aggressiv spielen? (Druckschupf/Seitenwischer)
-Wie willst du blocken? (ein Druckblock direkt nach dem Aufsprung/unterhalb der Netzkante oder aus üblicher Blockdistanz/ leicht über Netzkante
-Warum ein Reflection und nicht gleich den TES?

==> Ein Reflection macht wenn dann in 0,9mm Sinn, wenn es des Tempos wegen ist, wobei der auf dem All+ Holz auch sehr langsam sein wird. Oder du greifst zum ABS-2,1mm von Dr. Neubauer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 10:42 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 07:36
Beiträge: 5
Pinky hat geschrieben:
"ich ziehe diesen (Glanti) auch ab und an"
Wie genau meinst du das?

Ich ziehe ab und an die Rückhand, aber mein Spiel ist eher defensiv an der Platte bzw. auch mal hinter der Platte.

"sehr spezielle Handgelenksbewegungen"
Was genau meinst du damit?

Ich mache viel Seitfallschnitt in meine Schläge.

Um dich für einen GlA beraten zu können, brauchen wir/ich mehr Infos:
-Willst du am Tisch kleben oder etwas weiter weg und mit Schlägerdrehen arbeiten?

Ich kann am Tisch, als auch ein bissl weiter hinten spielen. Schlägerdrehen wird bei mir auch eine große Option.

-Willst du damit nur Blocken oder auch viel aggressiv spielen? (Druckschupf/Seitenwischer)

Blocken bei Bedarf, Druckschupf ist sicher eine gute Alternative, Seitenwischer sind für mich sehr interessant.

-Wie willst du blocken? (ein Druckblock direkt nach dem Aufsprung/unterhalb der Netzkante oder aus üblicher Blockdistanz/ leicht über Netzkante

eher aus üblicher Blockdistanz.

-Warum ein Reflection und nicht gleich den TES?

Ich habe mir die Meinungen einiger Kollegen schon angehört und mich hier informiert, möchte gerne diesen probieren, da auch die Videos dazu echt cool sind.
Entspricht so meinen Schlägen zum Teil jetzt schon.

==> Ein Reflection macht wenn dann in 0,9mm Sinn, wenn es des Tempos wegen ist, wobei der auf dem All+ Holz auch sehr langsam sein wird. Oder du greifst zum ABS-2,1mm von Dr. Neubauer.



VIELEN lieben Dank erstmal für das Feedback und hoffe das ist ein bißchen deutlicher geworden was ich möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 09:11 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 07:36
Beiträge: 5
Hi Sportfreunde,

Hier nochmal die aktuelle Zusammenfassung mit bitte um Ratschläge...

Hier nochmal die Antworten auf pinkys fragen... es wäre wirklich cool wenn ihr mich beraten würdet...

Bidde!

"ich ziehe diesen (Glanti) auch ab und an"
Wie genau meinst du das?

Ich ziehe ab und an die Rückhand, aber mein Spiel ist eher defensiv an der Platte bzw. auch mal hinter der Platte.

"sehr spezielle Handgelenksbewegungen"
Was genau meinst du damit?

Ich mache viel Seitfallschnitt in meine Schläge.

Um dich für einen GlA beraten zu können, brauchen wir/ich mehr Infos:
-Willst du am Tisch kleben oder etwas weiter weg und mit Schlägerdrehen arbeiten?

Ich kann am Tisch, als auch ein bissl weiter hinten spielen. Schlägerdrehen wird bei mir auch eine große Option.

-Willst du damit nur Blocken oder auch viel aggressiv spielen? (Druckschupf/Seitenwischer)

Blocken bei Bedarf, Druckschupf ist sicher eine gute Alternative, Seitenwischer sind für mich sehr interessant.

-Wie willst du blocken? (ein Druckblock direkt nach dem Aufsprung/unterhalb der Netzkante oder aus üblicher Blockdistanz/ leicht über Netzkante

eher aus üblicher Blockdistanz.

-Warum ein Reflection und nicht gleich den TES?

Ich habe mir die Meinungen einiger Kollegen schon angehört und mich hier informiert, möchte gerne diesen probieren, da auch die Videos dazu echt cool sind.
Entspricht so meinen Schlägen zum Teil jetzt schon.

Ich bin sehr gespannt auf eure Hilfestellungen!

Lg Ronni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 09:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1121
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Wenn du dich mal beim TES und beim ABS2.1 einliest, sollte klar sein, warum alle die neuen Antis spielen. Die alten machen Probleme bei den neuen Bällen.
Wenn ich Glanti spielen wollen würde, wäre sicher einer der beiden meine erste Wahl. Für mich der TES, weil ich an der Platte klebe.

Aber ganz so einfach wird das sicher nicht, denn es gab schon bessere Zeiten, für die Art des Spiels.

PS Lass Dicht nicht vom Promovideo anfixen, sondern ließ einfach mal in die beiden Topics rein. Das sind Erfahrungsberichte, die Dir zeigen können, was der gemeine Spieler für Vor- und Nachteile sieht.

Gruss Andy

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 11:48 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 07:36
Beiträge: 5
Hallo Andy,

danke für deine Infos... dachte der Reflection ist der neueste Belag. Scheine mich dann wohl getäuscht zu haben... hab mir mal die Foren angeschaut wie du es beschrieben hast. Der Tranformer Extra Slow ist also nicht nur neu, sondern kombiniert 2 Beläge hab ich verstanden. Wenn ich richtig lese gibt es den nur mit einem 1,2 mm Schwamm, richtig?

Wo bekommt man diesen? Bei Contra gibt es nur den Transformer Anti, nicht den Extra Slow als neue Version?

Würde mir den Schläger gerne komplett machen lassen, da ich es vermutlich nicht so gut umsetzen kann, wie ihr ;-)

Vielen Dank für die genaueren Infos vorab.

Dann werde ich diesen mal testen. Gibt es auch einige Videos schon dazu von den Profis hier? Außer wie du schon richtig sagst den Promo Videos in real life?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 12:02 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 16
Hi,

den TES erhältst du bei der-materialspezialist. Geh da am Besten mal auf die Homepage. Ich hab mir erst vor kurzem einen Komplettschlaeger mit dem Reflection in 0,9 auf der RH machen lassen und bin richtig zufrieden damit. Ich denke, in der Winterpause werd ich den TES testen.
Bedenke aber, dass sowohl der Reflection als auch der TES enorm langsam sind und du richtig dagegen gehen musst.

_________________
Holz: MSP Trouble
VH: Breakout 1,5
RH: Reflection 0,9

Holz: Arbalest Horsa (verkleinert)
VH: Killer 1,5
RH: Transformer Extra Slow 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Reflection Neueinsteiger
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2018, 09:42 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 26. Oktober 2018, 07:36
Beiträge: 5
Hi zusammen,

danke für Eure Infos, habe nicht gewußt welches denn die neuesten Beläge sind. Bin ja Neueinsteiger und habe den Belag gestern bestellt ;-) und bin mal gespannt wie er zu meinem Spielstil paßt. War jetzt doch schon so angefixt das ich kurzerhand einen kompletten Schläger bestellt habe nach meinen Wünschen. Wie die Umsetzbarkeit ist wird sich zeigen.

Vielen Dank für Eure Tipps.

LG Ronni


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de