Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 32  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 12:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 235
Der letzte ABS Ball den ich gespielt habe sah so aus wie anbei.
War jetzt nicht so glatt und der Absprung war jetzt auch nicht so wie gewohnt.
Aber als TT Spieler gewöhnt man sich an alles ....
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 12:59 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 465
kirbyballon hat geschrieben:
Moin,

ich berichte mal eben von meinen Erfahrungen gestern. Mein Trainingspartner (hat so im Durchschnitt 1875 TTR, apolonia+scandal 0.9) spielt am Wochenende Relegation und der Austragende Verein spielt Joola Prime, dementsprechend wurde gestern im Training Prime gespielt.



Vielleicht sollte dein Trainingspartner, den ich auch schon sehr lange Zeit kenne, versuchen seinen Anti mal richtig zu putzen.
Wenn man in diesen Klassen mit einem Glanti spielt, muss man auch in der Lage sein den Schläger zu drehen, um das Spiel gefährlicher für den Gegner zu machen.

Was ihm auch schon viele gesagt haben, denn wenn man etwas nicht kann, dann muss man es lernen, da hilft auch nichts den Schläger zu werfen. :peace:

_________________
Holz :
TSP Balsa 6,5
Vorhand : Xiom Vega Pro 2,0 mm Rückhand Dr. Neubauer ABS2 2,5 mm.

Testschläger : TSP Balsa 8,5
Vorhand : Xiom Vega Def max Rückhand Dr.Neubauer A-B-S 2 2,1mm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 13:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 176
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Das hat doch nichts mit putzen zu tun, sein anti ist glatt.

Mit dem tsp Ball war ja alles gut und wie gehabt, mit dem rauen prime nicht.. gut wir sagen ihm alle dass seine Rückhand bei weitem nicht so gut wie seine Vorhand ist, aber 'hinhalten' kann er ja ansich..

Das gleiche Phänomen hatte hasi gegen uns auch (den kennst du bestimmt dann auch), damals mit einem sanwei abs..

Und @andreas:
Wie bereits genannt, die Werbeprosa sagt das

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 14:26 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1821
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1957
habt ihr mal den Double Fish ABS probiert? Da ist ein Prime super gut im Vergleich gegen :-)

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 14:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 171
noch nicht. Gibt's die nicht zu den Schildkrötschlägern im Kaufhaus dazu? =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 14:54 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1821
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1957
haptisch besteht auf jeden Fall eine große Ähnlichkeit :ugly:

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 15:04 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 458
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Bezirksklasse
byebyeman hat geschrieben:
noch nicht. Gibt's die nicht zu den Schildkrötschlägern im Kaufhaus dazu? =)


Nene es gibt auch eine Schildkröt ABS Ball. Auf den ist eine Mannschaft im Bezirk zur Rückrunde umgestiegen. Hatten wohl einen "geringfügigen" Heimvorteil und ein Vereinskollege der dagegen "spielen" durfte berichtete von enorm viel "Spaß"....

_________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz

Die noch neuere Nummer Eins:
Tibhar Paul Drinkhall Allround
VH: Tibhar - Evolution FX-P 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 09:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 171
Am Wochenende spiele ich ein Turnier bei dem der Spielball der Joola Prime sein wird.
Bin gespannt ob ich mit dem Scandal 0,9 abgeschossen werde...........

Da ich aber selber ein "Ballerspiel" mit der Vorhand habe, kommt mir der Ball vielleicht zu gute. Lange Ballwechsel gibt es i.d.R. bei mir nicht. Entweder ich mache den Punkt oder den Fehler ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 17:48 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2046
Ich denke, dass das Schwierigste bei den Problembällen die Umstellung im Kopf ist.

Zwei Tipps:

Durch kaum Schnitt im Ball kann man selbst sehr offensiv agieren ohne großartiges Risiko. Aufschläge kann man gut mit der NI Seite annehmen.

Dann kann man sich noch zu nutze machen, dass der Ball ja durchaus massiv Rotation annimmt, diese aber beim Tischaufsprung in Energie umwandelt und extrem verspringt. Die Chinesen haben bei der WM unglaublich viel mit Seitschnitt gearbeitet. Auch Ma Long vor Allem mit diesem "Seitschnittstecherblock". Bekommt man also Seitschnitt in den Ballwechsel, dann muss der Gegner auch mit SS antworten im aktiven Spiel und da kann man dann mit dem Anti durchaus schön verspringende Bälle erzeugen.

Auch im Finale kam Falck gar nicht so in sein Plastikballgeballer und hat oft den Ball nicht richtig getroffen.

Welchen Anti man dafür nutzt ist mittlerweile im Grunde egal. Was soll ein Diabolic mit dem neuen Schwamm besser können als ein Scandal oder ABS 2.5. Hauptsache der Anti ist langsam genug und der Ball steigt nicht beim Block. SU ist sowieso kaum vorhanden.

Als Antiakteur würde ich jetzt auch extrem das Schiessen auf Heber trainieren. Wenn ein Gegner merkt, dass er auch kurze Blocks anflippen kann, dann muss man offensiv attackieren.

Sicher, niemand wird ohne Schaden bei diesen Bällen bleiben, aber ich habe zu meiner guten Zeit auch genug Spieler geschlagen, die ohne jeglichen Schnitt gespielt haben. Meistens dann durch die beschriebenen Taktiken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Freitag 10. Mai 2019, 11:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 212
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ed von schleck hat geschrieben:
Ich denke, dass das Schwierigste bei den Problembällen die Umstellung im Kopf ist.

Welchen Anti man dafür nutzt ist mittlerweile im Grunde egal. Was soll ein Diabolic mit dem neuen Schwamm besser können als ein Scandal oder ABS 2.5. Hauptsache der Anti ist langsam genug und der Ball steigt nicht beim Block. SU ist sowieso kaum vorhanden.

.



Ja, sehe ich zu 100 % genauso.

Oder man spielt den Gorilla in 1,3, wie SRIRAM. Dann kommen die Bälle immer flach und schnell beim Gegner an. Ist allerdings viel Training erforderlich wegen der Geschwindigkeit des Belags. Ich versuche grade den kontrolliert zu bekommen. Wichtig ist es immer aktiv zu bleiben. Wenn man nur
passive Blocks spielt sind die langsamen Antis im Vorteil.

Ich wollte auch mal generell Was sagen zu dieser viel zitierten "Winkelanfälligkeit" . Meiner Meinung nach gibt es diese gar nicht im eigentlichen Sinne.
Vielmehr ist es so, wie ED häufig schreibt. Die Anfälligkeit hängt mir der Geschwindigkeit und der Griffigkeit des Belags, Balls, Tischs, zusammen. Ich gehe bei meiner Beobachtung von einem sehr glatten Anti aus:

Bälle, die leer bzw. mit leicht Oberschnitt ankommen, fliegen GRADE aus dem Anti raus. Die Flugkurve zeigt nicht nach unten wie beim Topspin !
Je höher die Geschwindigkeit des Balls ist, desto mehr besteht die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Ball über die Platte geht.

Der kritische Punkt ist immer, wenn der Block bei grader Flugkurve weiter fliegen würde, als der Tisch lang ist (wie bei Gorilla häufig, häufiger desto schneller der Belag ).
Hier muss der Ball trotz grader Flugkurve durch den Schlägerwinkel und das Zuführen von Energie dazu gebracht werden, nach unten zu fliegen. Kurz: Der Ball muss auf grader Linie nach unten gedrückt werden. Dann ist theoretisch die ankommende Geschwindigkeit des Balls egal.

Dieser Schlag ist grade bei flachen, schnellen Bällen sehr schwer auszuführen. Er kann entweder als Hackblock (nimmt aber Schnittumkehr und Tempo raus, ist dafür sicherer) oder als Konter von oben nach unten mit geschlossenen Schlägerblatt (sehr gefährlich für den Gegner, aber die Richtung muss genau stimmen, schwere Kontrolle !) ausgeführt werden.

Beim block ist also gar nicht der Winkel so entscheidend, sondern die richtige Technik zum jeweiligen Schlägerwinkel.

_________________
Spielhölzer:

1. Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Pimblepark Wobbler (mit Folie) ox rot

2. BTY Innerforce ZLC, RH: DR. Neubauer Troublemaker rot ox , DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz

Im Test:

Rosskopf und Weißbach off Carbon, VH : TSP Spectol Max. rot, RH: Dr. Neubauer Gorilla 1,3 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de