Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. März 2019, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 22:09 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1061
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Thorben - wenn Du so mit der RH mit dem Anti agierst gebe ich Dir recht. Der Block ist harmlos, der Angriffsball kann zigmal nachgezogen werden - von denen die es können, wie auf NI. AMIR spielt den Anti Speed wie seine Glantis - ich glaube es ginge bei ihm auch mit einem Stück Linoleum :!: :wink:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 23:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 17. November 2008, 11:52
Beiträge: 153
TTR-Wert: 2009
A1980 hat geschrieben:
Manuel :) hat geschrieben:
Kein ABS..schade


Sowohl flash, xushao fa haben sich nicht viel anders verhalten..heut Abend hab ich mit dem tibhar syntt NG trainiert (voll abs): etwas weniger schnitt, aber völlig ausreichend und immer noch schön kurz. Nehm zum nächsten Training ne Kamera mit..


Wäre wirklich schön wenn Du mal ein Video mit dem Scandal und ABS-Bällen postest.
Würde mich (und bestimmt auch andere) freuen.

Das Video/bzw. auch die Bilanzen haben leider durch CA-Plastik null Aussagekraft und können mich daher leider nicht zu einem Kauf bewegen.
Mit CA Bällen waren wir alle relativ gut bzw.haben irgendwie alle GlAntis gut funktioniert.

Ich würde gerne nochmal ein GlAnti testen der mit ABS Bällen schöne Effekte bietet.

Leider habe ich das nicht mehr gesehen.
Im Gegenteil , in den neueren "ABS-Ball" Videos wirkt es selbst bei den Guten (Carlos,Luka,Sriram) so als wenn versucht wird möglichst wenig noch mit der Antiseite zu agieren.

Also bitte ein "ABS Ball Rundenspiel Video" mit dem Scandal, am besten ein Sieg, , würde gerne mal wieder einen neuen GlAnti testen, aber für 50 Tacken brauche ich einen vernünftigen Anreiz ;-)


Zuletzt geändert von kassenwart am Montag 11. März 2019, 00:08, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 23:46 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1061
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Ich glaube a l l e Spiele von Luka M. 2. Buli und dem Inder von Leiselheim 3. Buli finden wohl alle mit ABS Bällen statt.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 09:16 
Online
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 83
Um meinen Erfahrungen besser einschätzen zu können, kurz etwas zu mir: Ich bin nicht so ein starker Spieler wie einige hier im Forum und gurke mit meinen 1700TTR in der LL im TTVWH rum. Spielstil: Rückhand dicht machen und mit VH alles durchladen was geht!

Ich konnte den Scandal 0,9mm am Wochenende testen. Gespielt habe ich mit Nittaku Premium und Butterfly G40. Der Belag fühlt sich an wie eine Mischung aus Grizzly und Diabolic. Oberfläche extrem glatt und mittelhart. Jedoch nicht leblos wie ein Stück Hartplastik.

Beim Einspielen mit RH auf RH sind die Balle schön flach geblieben, auch wenn der Trainingspartner gekontert hat. War also kein bis kaum schnitt drin, trotzdem flache Bälle -> Super. Kontrolle war besser wie damals beim Diabolic.
Beim Blocken auf Topsin, konnte ich einige schöne kurze Blocks setzten. Wenn der Trainingspartner nicht nach vorne gekommen ist, sind die 2mal aufgekommen auf der anderen Plattenhälfte. Wenn ich bisschen dagegen gegangen bin, sind die Blocks länger gekommen. Es war aber kein Maximalschnitt drin wie damals bei Zellu- und CA-Ball und es konnte öfter nachgezogen werden (wenn die Blocks lang wurden). Blocks von mir blieben aber immer flach. Kontrolle ist echt einzigartig. Besser wie mit dem SuperStop, denn ich auch mal angetestet habe vor paar Wochen.
Dennoch musste ich mir vom Trainingspartner anhören, dass die Zeit von Glantis vorbei sind, da der Belag zu harmlos ist. Hätte ich so sofort unterschrieben: Belag mit super (einzigartiger) Kontrolle, kaum winkelanfällig aber harmlos.

Dann haben wir angefangen Trainingsmatches zu spielen. 3 Trainingspartner alle ca. meine stärke 1700. Davon ein Langnoppen Abwehrer. Insgesammt habe ich gegen jeden 2 Spiele gemacht. Anders als beim Systemtraining, bzw. einspielen, war der Scandal im Match für den Gegner sehr unangenehm. Das lag vor allem am Aufschlag Rückschlag spiel. Hier konnte ich sowohl auf leere Rollaufschläge gegendrücken, als auch mit Seitwischern die Bälle sehr kurz setzten. Zum spaß habe ich versucht, auf Schupfbälle anzugreifen (habe ich noch mit keinem Glanti geschafft) und es ging zu meiner Überraschung richtig gut mit einer Art Kurznoppentechnik.
Ums nicht zu viel rumzulabern, ich habe alle 6 Trainingsmatches gewonnen. Gegen den Abwehrer musste ich über 5 Sätze gehen. Der Rest war fast alles 3:0 und 3:1
Fazit: hmmmmm komisch! Das Ding ist harmlos aber irgendwie machen die Leute trotzdem Fehler. Blocks kamen an dem Abend wirklich immer flach auch auf wenig schnitte Tops. Zieh der Gegner mit viel Schnitt zum Beispiel auf einen Unterschnitt Aufschlag von mir, kommt zwar nicht soviel Suppe zurück wie damals mit Zell-Ball aber der Block kommt flach und kurz. Ich hab versucht nie 2mal auf die selbe Stell zu blocken und wenn möglich alle ablagen anzugreifen. Und meine Gegner musste ablegen, da wirklich viele kurzen Blocks zustande kamen und meine Trainingspartner keine FZD-Gedächtnisbannane spielen konnten. Bei Euch besseren Spielern im Forum kann das natürlich alles schon ganz anders aussehen. Ob dieser Trainingsabend reproduzierbar ist wird sich zeigen. Zumindest reiss ich den Scandal nicht direkt runter!
Haltbarkeit wird sich zeigen. Nach dem Training sah der Belag noch gut aus und war schön Glatt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 15:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 382
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 1813
Kann jemand bitte nochmal näher auf das tempo eingehen bzw. mit dem TES vergleichen,
mir geht es darum das ich z.Zeit mit dem TES fast immer versuche alles sehr kurz hinter das Netz zu spielen und Rollaufschläge damit sehr kurz retounieren kann... habe hier die Befürchtung das der scandal vielleicht zu schnell ist!
Ansonsten würde mich der test aufgrund der angesprochenen kontrolle bei angriffsschlägen natürlich schon reizen :-)

Ps.:Kurz zu der ganzen ABS Ball-Glanti Thematik: trotz heimspielball butterfly plastikkugel und viel ABS in der Liga konnte ich mich im laufe der Saison steigern, wollte einfach mal eine positive Nachricht verlauten lassen! Ich hatte am Anfang der Saison übelste Befürchtungen und mich evtl. deswegen besonders reingehängt..für mich liegt der Gral im Glantispiel nicht mehr in der SU (die ja zweifellos weniger ist) sondern in der Platzierung (längenvariation der Bälle)

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: TES 1.2mm
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly G40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 15:45 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 11
byebyeman hat geschrieben:
....Ich bin nicht so ein starker Spieler wie einige hier im Forum und gurke mit meinen 1700TTR.....

... Bei Euch besseren Spielern im Forum .....


Also ich weiß echt nicht warum manche ihr Licht immer unter den Scheffel stellen.
Mit 1700 TTR gehört man zu den besten 5% in Deutschland!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 18:51 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 28
razorhead912 hat geschrieben:
Kann jemand bitte nochmal näher auf das tempo eingehen bzw. mit dem TES vergleichen,
mir geht es darum das ich z.Zeit mit dem TES fast immer versuche alles sehr kurz hinter das Netz zu spielen und Rollaufschläge damit sehr kurz retounieren kann... habe hier die Befürchtung das der scandal vielleicht zu schnell ist!
Ansonsten würde mich der test aufgrund der angesprochenen kontrolle bei angriffsschlägen natürlich schon reizen :-)

Ps.:Kurz zu der ganzen ABS Ball-Glanti Thematik: trotz heimspielball butterfly plastikkugel und viel ABS in der Liga konnte ich mich im laufe der Saison steigern, wollte einfach mal eine positive Nachricht verlauten lassen! Ich hatte am Anfang der Saison übelste Befürchtungen und mich evtl. deswegen besonders reingehängt..für mich liegt der Gral im Glantispiel nicht mehr in der SU (die ja zweifellos weniger ist) sondern in der Platzierung (längenvariation der Bälle)

_________________
Holz: MSP Deluxe Carbon
VH: MSP Master Anti 1,0
RH: MSP Scandal 0,9

Holz: Arbalest Horsa (verkleinert)
VH: Killer 1,5
RH: Transformer Extra Slow 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 19:29 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 28
Glantinoppe hat geschrieben:
razorhead912 hat geschrieben:
Kann jemand bitte nochmal näher auf das tempo eingehen bzw. mit dem TES vergleichen,
mir geht es darum das ich z.Zeit mit dem TES fast immer versuche alles sehr kurz hinter das Netz zu spielen und Rollaufschläge damit sehr kurz retounieren kann... habe hier die Befürchtung das der scandal vielleicht zu schnell ist!
Ansonsten würde mich der test aufgrund der angesprochenen kontrolle bei angriffsschlägen natürlich schon reizen :-)

Ps.:Kurz zu der ganzen ABS Ball-Glanti Thematik: trotz heimspielball butterfly plastikkugel und viel ABS in der Liga konnte ich mich im laufe der Saison steigern, wollte einfach mal eine positive Nachricht verlauten lassen! Ich hatte am Anfang der Saison übelste Befürchtungen und mich evtl. deswegen besonders reingehängt..für mich liegt der Gral im Glantispiel nicht mehr in der SU (die ja zweifellos weniger ist) sondern in der Platzierung (längenvariation der Bälle)

_________________
Holz: MSP Deluxe Carbon
VH: MSP Master Anti 1,0
RH: MSP Scandal 0,9

Holz: Arbalest Horsa (verkleinert)
VH: Killer 1,5
RH: Transformer Extra Slow 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Montag 11. März 2019, 19:38 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 28
Irgendwie scheint die Zitierfunktion derzeit nicht zu klappen...
Den TES und den Scandal in 0,9 hab ich auf dem Arbalest Horsa getestet. Beide sind ungefähr gleich schnell in Blockspiel. Beim Druckschupf ist der Scandal zumindest in 0,9 schneller und für mich besser zu händeln.
Selbst auf dem Off- Holz Deluxe Carbon sind die Blocks mit der schnellsten Version von Scandal sehr kurz und gut zu spielen. Hatte vorher auch Bedenken, dass die Kombi zu schnell ist, wurde aber zum Glück eines besseren belehrt.

_________________
Holz: MSP Deluxe Carbon
VH: MSP Master Anti 1,0
RH: MSP Scandal 0,9

Holz: Arbalest Horsa (verkleinert)
VH: Killer 1,5
RH: Transformer Extra Slow 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Scandal
BeitragVerfasst: Dienstag 12. März 2019, 08:01 
Online
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 83
Ich empfand den Scandal in 0,9mm minimal schneller als den TES in 1,2mm.
Der Scandal in 1,2mm sollte langsamer sein.

Wenn du mit dem TES gut zurecht gekommen bist, dann solltest du den Scandal testen. Der kann alles ein bisschen besser und deutlich einfacher zu spielen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de