Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 02:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129 ... 158  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 16:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5672
Verein: VFL Eintracht Hagen
Wenn jemand genaue Fragen formuliert glaube ich diese beantworten zu können.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 16:50 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 16. Januar 2020, 17:45
Beiträge: 2
TTR-Wert: 1750
Habe den Vortex 1.2 roter Schwamm gestern auf dem Thor 6.0 und einem Dr. Neubauer Holz testen können. Ich selbst bewege mich im 1700-1750 TTR Bereich. Spiele seit 10 Jahren LN OX Die SU ist ordentlich, ähnlich zur Noppe, eher besser! Man kann hier nicht erwarten, das auf Anhieb alles funktioniert. Als jahrelanger LN Spieler muss man sich definitiv was umstellen!

Der Vortex ist extrem langsam. Würde vermutlich noch ein fixeres Holz ausprobieren... jemand Erfahrung mit schnelleren Hölzern als das Thor 6.0 ? Alternativ würde sich das 7.0 anbieten, ist mir aber zu dick...

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 17:57 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
ZitronenFalter1 hat geschrieben:
Habe den Vortex 1.2 roter Schwamm gestern auf dem Thor 6.0 und einem Dr. Neubauer Holz testen können. Ich selbst bewege mich im 1700-1750 TTR Bereich. Spiele seit 10 Jahren LN OX Die SU ist ordentlich, ähnlich zur Noppe, eher besser! Man kann hier nicht erwarten, das auf Anhieb alles funktioniert. Als jahrelanger LN Spieler muss man sich definitiv was umstellen!

Der Vortex ist extrem langsam. Würde vermutlich noch ein fixeres Holz ausprobieren... jemand Erfahrung mit schnelleren Hölzern als das Thor 6.0 ? Alternativ würde sich das 7.0 anbieten, ist mir aber zu dick...

Lg


Das Thor 7.0 ist bei meinen getesteten Hölzern das für mich beste, da selektiert sehr leicht und unterstützt die Störwirkung und SU sehr gut.

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 21:31 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 128
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Hab heute Abend Simon Huth meinen Vortex 2.3, pink, auf dem AZX testen lassen. Gegner war Nico Jovchev (2100 TTR), Ball TSP CP40+.

Er ist der gleichen Meinung wie ich: lässt sich sicher spielen, hat eine ausreichende SU, jedoch fehlen die krummem Flugbahnen. Gegner attestierte dem ABS 2.1 eine deutlich höhere SU. Er kann natürlich auch sehr gut gegen Glanti spielen.
Also der pinke hat für viele sicherlich eine ausreichende SU und dürfte sich auch einfacher spielen lassen. Um das Maximale herausholen zu wollen geht auch in meinen Augen nichts am ABS vorbei. Sofern er natürlich recht neu ist.

_________________
Dr. Neubauer A-B-S 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 22:43 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16
Beiträge: 42
Zum Spinlab Video:
Der Spieler spielt auf dem Boll den Vortex mit GELBEM Schwamm.
Der gelbe Schwamm ist noch nicht erhältlich!

Pinker Schwamm:
Hat anscheinend seine Macken. Bei über 25 Grad circa ist er ultra langsam, bei unter 15 Grad ist er sehr schnell!!!
Ansonsten hat er sein normales Tempo.

Ich bekomme nächste Woche einen schwarzen Vortex mit beigem Schwamm und werde ihn auf dem OSP Virtuoso Off- testen.
Der rote hat mich persönlich nicht überzeugt gegen gute Spieler ab 1800 TTR circa. Man kann nicht den nötigen Druck aufbauen. In unteren Klassen ist er sehr gut zu spielen, weil ekelhaft und SEHR sicher. Der Druck entscheidet hier nicht ganz so stark wie in höheren Klassen. Hier bin ich voll und ganz bei MaikS. Die SU ist zwar brachial, jedoch nicht mehr Kriegsentscheidend ab einer gewissen Spielklasse...aber das kennen wir ja von glatten langen Noppen bereits...

_________________
Erst wenn die Bälle wieder gleich springen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 22:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 432
Spielklasse: WTTV Bezirksklasse
TTR-Wert: 1596
Haha noch ein Schwamm.
Welches Video, das Promovideo auf der Facebook Seite mit dem Paralympics Spieler? Irgendwie einfach unglaublich.

_________________
Dr. Neubauer Hercules
Gewo Nexxus EL Pro 43 max
Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 22:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. September 2012, 21:04
Beiträge: 140
@Daniel Meister: Du hast doch mal geschrieben, dass die SU beim Vortex höher ist als beim ABS 2. Lag das an deinem schlechten ABS 2 oder warum ist jetzt beim ABS 1 mehr SU vorhanden?

Durch die Sicherheit kann man den Vortex super agressiv spielen, dann werden die Bälle auch gefährlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 23:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 128
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
@aaandreas: Ja, das lag zum einen daran, dass ich nur einen sehr abgespielten ABS zum Vergleich hatte und zum anderen, dass der Gegner auf Grund der noch kürzeren Blocks seine Probleme hatte. Im 1:1 Vergleich mit einem neuen ABS ist dieser gefährlicher. Es stehen allerdings noch Erfahrungen mit zB Joola Prime aus.
Beim TSP CP40+ (der sehr gut mit Glantis funktioniert) liegt der ABS vorne. Dies gilt aber nur für einen ABS mit weniger als 5 Einheiten.

Wie gesagt, ich finde den Vortex nicht schlecht und rein vom Trockentest kommt er mir glatter vor, allerdings fehlen mir die krummen Flugbahnen im Spiel. Der Vortex ist auch einfacher zu spielen, gepaart mit der kürze der Blocks und der doch guten SU ist das für die meisten das A und O. Ich kann aber auch nachvollziehen warum Maik und Simon eben den ABS weiter spielen. Ich selbst entscheide von Spiel zu Spiel (Auswärts-...) bzw. von Ball zu Ball.

Hatte selbst am WE das AZX mit Vortex, aber eher wegen des Flash-Balls, da kann ich mit dem AZX und dem D05 mehr Druck machen als mit Novacell und MX-P

_________________
Dr. Neubauer A-B-S 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 23:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 727
Bagira hat geschrieben:
Zum Spinlab Video:
Der Spieler spielt auf dem Boll den Vortex mit GELBEM Schwamm.
Der gelbe Schwamm ist noch nicht erhältlich!

Ja, ne, ist klar ...
Und nun kaufen alle den Vortex mit gelben Schwamm. Ich lach mich kaputt ... :-)

_________________
Holz: Butterfly Viscaria
VH: Donic Bluefire M3
RH: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 07:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1436
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
brauchst nur den Schwamm kaufen. Ich sehe an meiner Verklebung, dass ich sie problemlos lösen könnte.
Von daher finde ich die Lösung nicht so schlecht, gerade wenn das OG so lange halten sollte, wie manche vermuten...

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129 ... 158  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de