Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 01:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131 ... 158  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 10:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
Ich weiss auch nicht, warum die Bälle liegengeblieben sind, so glatt wie das Obergummi ist...und die Schräge, die hier im Umlauf ist, ist um die 24 Grad Neigungswinkel...

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 12:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 201
TTR-Wert: 1760
Meiner 2.3 schwarz, roter Schwamm werde ich verkaufen, bleibe bei meinem Superanti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 12:57 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 19:55
Beiträge: 48
Spielklasse: Kreisliga (Kreis Emscher-Lippe)
Hallo zusammen,

ich habe gerade Versucht den Vortex vom Invictus zu lösen.

Sofort am Anfang ist der Schwamm schon kaputt gegangen.

Geht es vielleicht besser mit dem Gewo HydroTec Belagentferner.

Von wo kann ich mir den einzelne Schwämme kaufen. Für eine Tipp oder Link wäre ich Dankbar

_________________
MfG
Andreas


Materialspezialist Excalibur
Tibhar Evolution EL-P 2.2mm
SpinLab Vortex 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 1. Februar 2020, 18:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
curl andy hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe gerade Versucht den Vortex vom Invictus zu lösen.

Sofort am Anfang ist der Schwamm schon kaputt gegangen.

Geht es vielleicht besser mit dem Gewo HydroTec Belagentferner.

Von wo kann ich mir den einzelne Schwämme kaufen. Für eine Tipp oder Link wäre ich Dankbar


Schwämme gibt's in Italien bei SpinLab und TT-Saturn einzeln zu kaufen. Würde es aber erstmal in der Suchen-Rubrik hier nachfragen, ob jemand einzelne Schwämme verkauft.

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 09:29 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6005
Klebt den Belag mit Folie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 10:00 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1436
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Beim grünen gehts auch mit VOC. Habe ihn jetzt vom Off auf All+ geklebt.

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 10:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 741
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Kleines Update von mir nach nun 5 absolvierten Punktspielen:

Setup: Dr.Neubauer Matador gerade, Vorhand Xiom Vega Tour sw 1.8mm, Rückhand Spinlab Vortex rot 2.0mm (grüner Schwamm)

Bilanz mit Vortex 9:0 im Einzel und 4:0 im Doppel, 61 Punkte plus (1257-1318) Dabei Gegner von 1180 -1450 geschlagen, einige 5 Satz Krimis gewonnen und sämtliche Spielsysteme als Gegenüber (2xNI, Anti, grLN ox)

Ich habe die letzten 1 1/2 Jahre mit grLN ox bzw 0.5mm auf der RH gespielt und seit dem Erscheinen des MSP Nightmare immer wieder mal mit Glanti gedaddelt. Krankheitsbedingt bin ich die letzten 3 Jahre in einer permanenten Berg- und Talfahrt, bis vor kurzem ohne Perspektive. Nun ist Licht am Ende des Tunnels, da ich meine Medikamente ausschleichen lassen kann (Ich hoffe im Mai davon weg zu sein) und kopfmäßig ganz anders an der Platte stehe.
Diese Story nur zum Hintergrund, dass sich die Erfolge mit dem aktuellen Setup einordnen lassen.

Der Vortex mit grünem 2.0mm Schwamm passt sehr gut zum Matador. Er vermittelt eine hohe Sicherheit mit sehr wenig Winkelanfälligkeit (im Vergleich zu anderen Glantis sind das Welten). Die Geschwindigkeit mit dem grünen Schwamm ist in den Niederungen der Bezirksklasse perfekt. Ich komme mit dem Vortex sehr gut in meine Vorhand, um das Spiel zu übernehmen. Die Bälle lassen sich sehr gut verteilen, in der Länge steuern und flach halten (egal ob leer oder mit Schnitt). Der Vortex spielt sich nicht von alleine, im Gegenteil er muss aktiv gespielt werden und das ist meiner Meinung auch der große Vorteil, da der Vortex dies im weitaus größerem Maß zulässt als andere Glantis. Die eigene Fehlerquote sinkt signifikant und das ist der Punkt. Die SU im vergleich zu einem guten Scandal oder ABS ist m.M.n. nicht höher aber auch nicht weniger, entscheidend ist die höhere Sicherheit. Wenn ich zur Zeit unforced Errors mache, dann hauptsächlich "Fehlschüsse" mit der Vorhand beim Abschluss ;-). Aber auch das hält sich in Grenzen, da mir der Vortex genügend Zeit verschafft, um gut mit der Vorhand zum Ball zu stehen.

Die verschiedenen "Materialtechniken" sind alle mit dem "Grüner Schwamm Vortex" zu spielen. Hervorragend funktioniert der Seitwischer, Lift auf Unterschnitt, kurzes Abhacken von Roll- Kickaufschlägen auf den Anti (Ball bleibt flach und Länge/Winkel ist gut steuerbar.

Nochmal mein bisheriges Fazit: Kein Wunderstöreffekt oder mega SU, aber beste Sicherheit von allen bislang von mir getesteten Glantis (ziemlich alle gängigen MSP und Neubauer). Für mich die beste Option zur Zeit. Nach der Punktrunde werde ich noch den 2.3er Schwamm rot testen, nur dass ich mal einen Vergleich habe.

_________________
carpe diem Baby

Victas 401 1.5mm Re-Impact M3 Select Joola Octopus OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 11:21 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3233
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Ich habe jetzt bestimmt 15mal umgeklebt, am einfachsten stellt dich nun heraus OHNE Folie lässt es sich besser lösen ... zumindest 2.0 oder 2.3

Einfach die glänzende Schwammseite auf das Holz ;-)

Geht aber anscheinend nur wenn man die Schwämme selber klebt... dann löst er sich viel leichter als jeder andere Belag. Wie Butter

_________________
TEST
Victas KMS Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 2.0
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Butzerfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Februar 2020, 11:22 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3233
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Und ja der Schwarze Schwamm in 2.0 ist echt cool, zwar linear aber auch aus der Abwehr heraus super sicher...

Am Tisch ist aber der Rote 2.3 auf Off Hölzer der Hit

_________________
TEST
Victas KMS Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 2.0
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Butzerfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Februar 2020, 17:30 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1729
Ich hatte meinen roten 1.2er versucht mit Folie zu kleben: Hat gar nicht funktioniert. Der Belag löste sich immer wieder von der Folie !

_________________
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131 ... 158  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de