Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

New Anti SpinLab - Vortex
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=38113
Seite 129 von 158

Autor:  razorhead912 [ Donnerstag 6. Februar 2020, 23:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Kurzes zwischenstatement,
habe seit Dezember den vortex in 1.2 drauf,
er ist etwas schneller geworden aber immer noch spiegelglatt,
bin weiter vom geringen Tempo, ekelfaktor und SU angetan.
Die Kontrolle ist über die Zeit noch besser geworden,
mittlerweile kann ich auch tischfern sicher wenn nötig agieren!
Bei mir bleibt er vorerst gesetzt!
Ich habe mittlerweile 2 andere Vortex (gebraucht u neu) erworben, sehe aber bisher keine Veranlassung zu tauschen,
dass erste Exemplar ist weiterhin super!
Auf der VH spiele ich nach den Tests der Dignics Reihe ( Danke Butterfly für die kostenlose Ausleihe) den D05.
Die Umstellung vom T05 hat etwas gedauert aber jetzt bin ich super zufrieden,
den Spin empfinde ich beim Eröffnungsspiel etwas mehr, das Tempo ist höher und die Haltbarkeit scheint gegenüber dem T05 länger, zumindest spielt er sich linearer was den Abbau angeht.
Mein Butterfly Berater hatte dies schon zugesagt, mit dem Hinweis das der T05 von Einsatz zu Einsatz langsam abbaut, der D05 hingegen kaum und irgendwann später abrupt auf sei!
Danke an Maik für den Tipp mit dem D05; anfangs dachte ich echt den beherrsche ich nie aber es wurde von Training zu Training besser!
Mit der Kombi spiele ich laut meiner Trainingspartner (1700-2050) wesentlich aggressiver und gefährlicher als mit ABS2.0 und dem T05!

Autor:  Mastermind [ Freitag 7. Februar 2020, 09:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

NetzKanteWeg hat geschrieben:
Ich hatte meinen roten 1.2er versucht mit Folie zu kleben: Hat gar nicht funktioniert. Der Belag löste sich immer wieder von der Folie !
Mit welcher Folie hast du es denn probiert?

Autor:  Cogito [ Freitag 7. Februar 2020, 10:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Bei mir hat Aslan DK4 prima gehalten.

Autor:  magiccarbon [ Freitag 7. Februar 2020, 11:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Die X-film Belagklebefolie von TTDD hält bei mit meinem Vortex sehr gut , es löst sich nichts.
OT
Die Alslan Folie die Cotito vorgeschlagen hat, scheint sehr interessant zu sein, wenn sie auch bei langen Noppen ox funkitoniert, denn die gibt es auch in weiß.
Was bei Hölzern mit dunkelnen Funieren sehr nützlich sein kann.

Autor:  arrigo [ Freitag 7. Februar 2020, 11:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Ich habe meinen Vortex (2.0 grüner Schwamm) ebenfalls mit der X-Film Folie geklebt und das hält perfekt.

Ich habe dafür die Belagseite der Folie abgezogen und die Folie mit einer Belagrolle auf den Schwamm aufgerollt. Dann die Schutzfolie der Holzseite der Klebefolie abgezogen und Holz und Folie mit jeweils 1 Schicht Revolution Nr.3 Kleber eingestrichen. Gut an trocknen lassen und aufgeklebt... Perfekt!

Ps. Der Holzwechsel war mit dieser Art der Verklebung überhaupt kein Problem, der Vortex ließ sich ohne Probleme inklusive Klebefolie abziehen und neu aufkleben.

Autor:  MaikS [ Freitag 7. Februar 2020, 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Freut mich Razor, dass du mit dem D05 gut zurecht kommst.
Ich finde es gibt nur einen Negativ Punkt für mich bei diesem Belag: Das feedback, dass ich habe, ist nicht so toll. Wenn ich dann mal den Schläger meiner Frau (identisches Holz) mit 2 x T05 in die Hand nehme, vermittelt das doch mehr "Spielfreude". Aber: Die Qualität der Bälle mit dem D05 ist einfach höher für mich und die Spieleigenschaften bleiben lange gleich, nicht wie beim Tenergy, der teilweise schon nach 3 Wochen aussieht wie Kraut und Rüben und schnell nachlässt.

Autor:  Mastermind [ Freitag 7. Februar 2020, 12:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

@MaikS: Und mir erzählt "mein BTY-Händler" immer ganz stolz, der Tenergy sei deshalb teurer als andere Beläge, weil er angeblich auch sooo viel länger hält. - Okay, eigentlich gehört das ja in einen anderen Thread... :wink:

Autor:  MaikS [ Freitag 7. Februar 2020, 13:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Das haben sie mal. Aber erstens hat ESN aufgeholt und zweitens frisst sich der ABS Ball noch mal ganz anders in die Beläge, als das früher Zelluloid oder auch die anderen Plastik Alternativen getan hat/haben. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Autor:  OffensivNoppe [ Freitag 7. Februar 2020, 16:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

Hallo zusammen,

hat jemand noch einen NEUEN vortex in 1.2 mm rot und möchte diesen verkaufen bzw. möchte jemand bestellen? Ich würde mich gerne anschließen.

Viele Grüße

Autor:  MSC [ Samstag 8. Februar 2020, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New Anti SpinLab - Vortex

@razorhead

ich habe mir auch den D05 für die Vorhand gegönnt, Top-Belag, selbst Bälle die du nicht richtig triffst kommen noch irgendwie auf die Platte.

Seite 129 von 158 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/