Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133 ... 158  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 10:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 197
TTR-Wert: 1518
Gestern bin ich zum ersten mal an den Donic P 40+ geraten.
Das sich ABS-Bälle teilweise spürbar voneinander unterscheiden ist ja klar, aber das ist MIT GROSSEM ABSTAND der schlechteste Ball den ich je spielen "durfte".
Das Ding verliert jegliche Rotation am Tisch und verspringt dabei ganz übel.
Ich bin permanent schlecht zum Ball gestanden, woraus eine beachtliche Fehlerquote resultierte.
Schnittumkehr war natürlich auch nullkommanull.
Wenn so ein Ball Standard wäre bräuchte man kein Material mehr spielen.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 11:32 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1729
Cogito hat geschrieben:
Bei mir hat Aslan DK4 prima gehalten.


Genau die habe ich genommen. Vielleicht überlagert :rtfm:

_________________
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 11:33 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1729
hijo de rudicio hat geschrieben:
Gestern bin ich zum ersten mal an den Donic P 40+ geraten.
Das sich ABS-Bälle teilweise spürbar voneinander unterscheiden ist ja klar, aber das ist MIT GROSSEM ABSTAND der schlechteste Ball den ich je spielen "durfte".


Dann warte mal, bis du an Murmeln von Yinhe gerätst ;-)

_________________
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 13:13 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1070
Hey NKW,
Wie gut funktioniert der 1,2er Vortex denn auf dem Hammer und Sichel?
Überlege, ob ich meinen auch endlich mal teste...

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 16:05 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1729
Holg hat geschrieben:
Hey NKW,
Wie gut funktioniert der 1,2er Vortex denn auf dem Hammer und Sichel?
Überlege, ob ich meinen auch endlich mal teste...


Funktioniert gut. Brachiale Sicherheit bei angemessen hohem Störeffekt. Vom ABS2 kommend war anfänglich das niedrige Tempo ungewohnt, aber jetzt geht es wirklich gut.
Ein Traum sind die gut spielbaren kurzen Rückschläge und die Blocks, die man wirklich KURZ setzen kann.

_________________
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 17:27 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6005
NetzKanteWeg hat geschrieben:
Cogito hat geschrieben:
Bei mir hat Aslan DK4 prima gehalten.


Genau die habe ich genommen. Vielleicht überlagert :rtfm:


Meine sind auch schon ein paar Jahre alt. Die Schutzfolien sollten die Kleber eigentlich aktiv halten. Die Folie ist asymmetrisch. Du solltest Papier zum Schwamm und orange Folie zum Holz nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 8. Februar 2020, 18:58 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5672
Verein: VFL Eintracht Hagen
Hab jetzt mal das tsp 2,5 mit nahezu allen bekannten vortex Varianten getestet funktioniert insbesondere mit dem roten 1,2 recht gut.

Für mich sieht’s inzwischen so aus.

Bisher der giftigste aber auch schwierigste ist der schwarze Schwamm 1,5 gefolgt von 2,0 schwarzer schwamm und grün 2,0. Pinke Schwämme sind etwas harmloser, weiß sogar noch harmloser.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Februar 2020, 01:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 186
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
Mit einem Glanti konnte ich fast jedem Gegner, der Noppe spielt, zum Sieg gratulieren.

Meine Bilanz mit Vortex gegen Noppenspieler ist seit heute 5:2 für mich - und die hatten bis auf einen zwischen 100 und 160 Punkte mehr wie ich.

Gerade gegen LN bin ich im Schupfen viel sicherer und kann durch das punktgenaue Setzen viele Punkte machen, die ich mit anderen Glantis nicht gemacht habe.

Tischtennis macht echt wieder Spass und es ist ein geiles Gefühl, jetzt mit dem Vortex wieder an die alte Form zu Zelluzeiten anzuknüpfen.

_________________
Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 57 gr.)
VH: S&T Secret Flow Chop 1,0
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 126 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Februar 2020, 13:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
Beiträge: 276
TTR-Wert: 1591
@Glantinoppe: sauber! :) kann ich mich nur anschließen, seit Vortex inzwischen +105 TTR und damit wieder auf meinem TTR vor Plastik mit ABS.

_________________
Holz1: Neubauer Matador
Vh: BTY Tenergy 05fx 2,1mm
Rh: Spinlab Vortex 2,3mm, roter Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Februar 2020, 16:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. September 2012, 21:04
Beiträge: 140
@atx87: Schade, dass es nicht mehr den JOOLA-Ranglisten-Hunter gibt, da hättest du gute Chnacen gehabt;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133 ... 158  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de