Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 16. Juli 2020, 14:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 165  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 13:35 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 10:10
Beiträge: 87
@byebyeman
Das war alles bei mir nicht so, er war glatt, gerade und nicht fleckig. Kann das sein das Sie aufgrund der hohen Nachfrage momentan einfach "schlampern" um der Nachfrage gerecht zu werden? Das wäre aber kontraproduktiv.

_________________
BTY Gionis OFF|VH: VH:Tenergy 05 1,9 | | Super Glanti Vortex Schwamm 2,0
BTY Gionis OFF|VH: VH:Spin Art 1,9 | | Super Glanti Vortex Schwamm 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 13:40 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 290
Werde nächste Woche den Vortex in 2,3 testen können. Als Holz habe ich mir das Matador ausgesucht, ist so das schnellste Holz was ich zum testen hier habe... Bin mal gespannt.

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 16:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 253
Ich habe 3 rote Vortex. 2 in 1,2 und einer in 2.3

Ich habe die jetzt zufällig unter eine tischlampe gehalten.
einer hat flächen die 40% reflektieren einer hat 2-3% stellen die reflektieren (also fast keine) und einer 90% flächen die reflektieren.
Der mit 90% ist der 2.3er.. der hat auch meiner Meinung nach die meiste Su.
Würde mich interessieren wie die bei euch aussehen.
Alle 3 sind ca gleich viel gespielt worden also daran kanns nicht liegen
hoffentlich ist die Produktion nicht zu italenisch..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 17:31 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 3. April 2018, 20:12
Beiträge: 17
wäre toll, wenn diejenigen mal kurz eine Rückmeldung zur Qualität der Beläge geben könnten, die bereits einen Vortex spielen bzw. testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 17:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 189
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1534
Hab heute auch meine beiden in rot bekommen. Nochmal zum Gewicht, da das für viele wichtig ist:

1,2er ungeschnitten 48 gr.
2,3er ungeschnitten 51 gr.

Der 1,2er klebt schon auf dem Off- Holz Deluxe Carbon. Freu mich auf das Training nachher und die ersten geblockten Topspins.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 145 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 17:46 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 427
Spielklasse: VL WTTV
TTR-Wert: 1800
Hat denn jemand schon den Verkäufer angeschrieben und sich nach Qualitätsschwankungen erkundigt, vielleicht ist Ihm da ja nicht bewusst das es welche gibt! Es müsste ja vom großen Interesse für Ihn sein das er die Qualität gewährleistet ist! Er will ja bestimmt ein gutes langfristiges Geschäft mit seinen Kunden eingehen, andere Hersteller hatten ja auch schon solche Probleme und haben sich dann (zumindest bei mir) immer kulant und verständnisvoll gezeigt!
Meine Ware ist noch nicht da und daher kann ich noch nichts zu der Qualität sagen!

_________________
https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: Störkraft 0.8 / Vortex
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly R40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 19:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 23. Mai 2011, 07:34
Beiträge: 165
TTR-Wert: 1703
@Cogito

@zero

"Man braucht das gewisse holz "

Welche Eigenschaften sollte das Holz denn haben ?

- Tempo (wird wohl stark von der Schwammdicke abhängen; mich interessiert das mit 1,2 mm Schwamm)
- Härte des Außenfurniers
- Steifigkeit

Genau diese Frage beschäftigt mich auch...
Ich hab den 1,2er bestellt und bin mir unschlüssig, welches Holz geeignet ist.
Für die VH sollte es im All-Bereich liegen und den Topspin mit T05 unterstützen
...aber ob für die RH dann „All„ schnell genug ist...?

Gibt es Glanti-Experten die da weiterhelfen können?

_________________
Holz: Rosenkavalier D

VH: Tenergy 05 1,9mm rot

RH: D-tecs 0,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 22:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 189
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1534
@Tommes:

Ich hab den 1,2er heute das erste Mal gespielt, auf dem Off- Deluxe Carbon. Die Kombi ist schon grenzwertig langsam, obwohl ich langsam mag und kann. Ein All Holz ist, zumindest für mich, nicht spielbar ohne jeden Ball aktiv nach vorne zu spielen.
Somit suche ich auch noch ein passendes Holz, was recht leicht und im Off bis Off+ Bereich angesiedelt ist. Dann muss ich noch hoffen, dass mein VH Block noch kommt, da ich bisher auch nur All- bis Def Hölzer gewohnt bin.

Aber trotzdem bin ich vom Belag begeistert, was Kontrolle, SU und Winkelanfälligkeit
angeht.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 145 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 30. November 2019, 01:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
Beiträge: 277
TTR-Wert: 1591
So, zurück vom Test. Erstmal Einstufung. Ich spiele Glanti seit 2012, in dieser Zeit meistens den ABS, später ABS2 und die letzte Zeit den Scandal. Spielklasse Bezirksliga. Seit der Einfühung des Plastikballs bin ich von 1620 auf knapp unter 1500 Punkte gerutscht. Plan war bisher zur Rückrunde endgültig auf Langnoppe umzustellen, weil Glanti zu harmlos.

Training heute mit dem Vortex in 1,2mm schwarz, roter Schwamm auf dem Viscaria Light (war früher mein Holz mit dem 1,2mm ABS und nach den Testberichten war mein Gedanke, dass die Geschwindigkeit gut passen könnte) mit Vh Tenergy 05 in 1,9mm. Bälle Sanwei ABS * (Trainingsbälle).

Ich war durch die bisherigen Testberichte schon etwas gehyped und hab gehofft, dass hier nicht zu viel versprochen wird und wurde es tatsächlich nicht. Also ich habe noch nie einen so sicheren und gut zu kontrollierenden GlattAnti gespielt. Und das Beste: Es kommt tatsächlich wieder Suppe ins Spiel. Klar nicht so viel wie zu Zelluloid-Zeiten, aber der Belag hat definitiv wieder eine Schnittumkehr, die auffällt. Dazu kommt, dass der Belag einfach eine sehr geringe Winkelanfälligkeit hat. Ich habe noch nie so viele Notschläge sicher und flach übers Netz gebracht. Mein Trainingsgegner hat mir auch sehr unangenehme kurze Flugbahnen und schwer einschätzbaren Spin bescheinigt. Mein Hauptproblem war meistens, dass ich noch das Tempo rausnehmen wollte, weil ich das vom Scandal noch so gewöhnt war und mir der Ball dann ins Netz gefallen ist. Drüber rausgeblockt hab ich eigentlich nur, wenn ich wirklich zu aktiv in den Ball gegangen bin und dabei den Schlägerwinkel nicht angepasst habe. Der Einzige Ball der auch mit diesem Glanti für mich "Tot" ist, ist der Druckschupf. Mit Plastikball einfach viel zu harmlos. Mit Zellu war das immer ein Überraschungsball, der da auf den Gegner zugeschossen kam. Mit Plastik ungefährlich und wird durchgeladen. Da hilft auch kein Vortex ^^
Für mich ist die Geschwindigkeit mit dem Viscaria Light ideal, weil man sogar bei aktiven Schlägen gegen Topspin den Ball noch gut auf die Platte bekommt und das Platzieren extrem einfach fällt. Auf einem Allround-Holz wäre mir der Vortex wahrscheinlich zu langsam. Somit fällt für mich das Bloodhound, welches ich mit dem Scandal gespielt habe aus dem Raster.

Fazit: Der Belag bleibt erstmal drauf und Glanti macht für mich wieder Spaß und Sinn. Mal sehen wies im Punktspiel läuft, aber das Ding ist einfach anders als Neubauer und Materialspezialist.

_________________
Holz1: Neubauer Matador
Vh: BTY Tenergy 05fx 2,1mm
Rh: Spinlab Vortex 2,3mm, roter Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Samstag 30. November 2019, 06:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 253
Sehr viele haben ja den 2.3er gekauft wegen dem Video wo angeblich der 2.3er gespielt wird
Mit viell schnelleren Hölzer ist der bei mir viel langsamer als im Video
Ich hab das mal Spinlab geschrieben und um Aufklärung gebeten
Bin gespannt ob dazu eine aw kommt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 165  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de