Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 16. Juli 2020, 14:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 165  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 00:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 189
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1534
Ich hab den Vortex in 1,2 gestern das erste Mal im Training gespielt und so ein super Gefühl gehabt, dass er bei mir heute im Punktspiel eingesetzt wurde.
Von dem Belag bin ich echt begeistert...meine Gegner absolut nicht.
Gespielt habe ich im Doppel und beiden Einzel gegen die gleichen Gegner:
Ein junger Linkshänder mit starker Vorhand und ein alter Materialspieler (LN) mit guter VH, der selber sehr gut und klug gegen Material spielt.
Das Doppel und das erste Einzel gegen den jungen wurde ohne Probleme und ganz klar gewonnen. Der junge kam mit den kurzen Bällen und der SU bei den Blocks hat nicht zurecht. So was hat der noch nicht gesehen gehabt.
Das wichtige zweite Einzel gegen den Langnoppler war für mich und meiner Mannschaft enorm wichtig. In den ersten beiden Sätzen hab ich aus der Erfahrung der Spiele Glanti gegen Langnoppe zu viel mit der VH gemacht und dabei zu viele Fehler.
Im 3. Satz hab ich mein Spiel komplett auf Rückhand umgestellt und die Bälle am Tisch mit Tempowechsel verteilt. Das war die Wende im Spiel und ich hab noch locker in den Sätzen gewonnen.
Mein Fazit:
Der Belag ist, zumindest für mich, ein Quantensprung was SU, Kontrolle, Winkelanfälligkeit, Tempo und Tempowechsel betrifft.
Am Ende haben sich meine beiden Gegner noch beim OSR beschwert, dass er meinen Belag überhaupt zugelassen hat. Der muss ja manipuliert sein, bei den komischen Bällen...

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 145 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Zuletzt geändert von Glantinoppe am Sonntag 1. Dezember 2019, 13:53, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 00:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 839
Atx87: ich vermute er will den Belag auf dem FiberTec haben ;-) und so schwammig wie der Belag ist, glaub ich auch, das Abziehen von einem Holz net unbedingt gut für den Belag ist.

Genauso ist es. Ich habe das Holz er seit Mittwoch und habe es zweimal gespielt. Der Anti spielt sich gut, es hat eine gute Schnittumkehr und bremst auch gut. Das Problem ist die Vorhand. Es ist mir zu schnell und ich spiele wie ob ich einen Eisenarm hätte. Also das Holz passt mir nicht so - habe damit kein gutes Gefühl. Das Holz wird im blauen Forum ja hochgelobt. Deswegen habe ich es gekauft und unglücklicherweise den Anti drauf geklebt. Da der Schwamm sehr weich ist, habe ich Angst es runterzunehmen.

_________________
FiberTec Classic ST
MX-P 2.0
Vortex 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 00:57 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 189
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1534
@Karnop:
Ich konnte sowohl den 1,2er als auch den 2,3er ohne Probleme lösen. Dadurch, dass der so weich ist, entstehen keine Rillen beim abziehen.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 145 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 01:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 839
Hast du auch mit Klebefolie beklebt?

Es ist aber nun fast egal, weil ich den Schläger verkauft habe

Ich warte nun auf die zweite Bestellung. Ich habe wieder eine Sammelbestellung angelegt. Wer noch will, kann sich bei mir melden. Man kann bestimmt noch nachbestellen, bevor es abgeschickt wird

_________________
FiberTec Classic ST
MX-P 2.0
Vortex 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 06:57 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3242
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Ich spiele das Treiber CO OFF, für mich bisher das beste Holz - den Vortex werde ich da mal drauf probieren

_________________

Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Dezember 2019, 10:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 19:30
Beiträge: 189
Spielklasse: 20/21 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1534
@Karnop: Hab mit VOC Kleber geklebt.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot
Gesamtgewicht: 145 gr.


Holz: Arbalest Thor 7.0 (selektiert 60 gr.)
VH: Dr. Neubauer Killer 1,5
RH: SpinLab Vortex 2,3 rot (mit Klebefolie)
Gesamtgewicht: 129 gr.

YouTube: Vortex 2,3 rot auf Arbalest Thor 7.0, Ball DHS Plastik
YouTube: Balleimertraining daheim in der Corona-Zeit

Mit Vortex seit Anfang Dez. 19: PLUS 68 Punkte (Stand 07.03.20)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 09:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 274
Habe am Wochenende den Vortex in 2,3mm rot auf dem dem SuperZLC ausgiebig testen können.
Wie alle Testberichte hier meine subjektiven Eindrücke:

Anders wie einige meiner Vorredner empfand ich den Belag trotz seiner dicke auf meinem Holz nicht als zu Schwammig sondern eher direkt.
Kann jetzt der härte des Holzes geschuldet sein. Vielleicht aber auch, dass ich mit einer Klebefolie von Spinlord verklebt habe und nicht mit VOC. Wie auch immer das Anschlaggefühl war gut.
Das Tempo ist wirklich Grenzwertig (langsam). Habe die ersten 30 Minunten damit verbracht den Winkel für meinen Block zu justieren. Hier galt das Motto, umso härter gezogen wird, umso besser für mich. Bei leichten Tops musste ich etwas dagegen gehen, sonst verhungern die Dingern auf meiner eigenen Plattenhälfte. Belohnt wird man mit wirklich tollen kurzen Blocks die sowohl mit dem Nittaku Premium als auch dem Butterly S40 genug SU haben, um nicht abgeschossen zu werden. Mein Trainingspartner musste viele Bälle zurückschupfen, da ein nachziehen nicht möglich war. Einmal aufgrund der länge, oder aber weil genug Suppe drin war. Ich erinnerte mich definitiv an Cellu Zeiten zurück erinnert. Aber nur wenn man zuvor mit ordentlich Unterschnitt auf die andere Seite schupft und der Gegner dann anzieht. Legt man nichts in dann Ball wird man abgeschossen. War aber bei Cellu auch nicht anders (zumindest bei mir).
In meinem ersten Trainingsspiel war ich dann leider ziemlich genervt, da ich 10000000000000000000 einfach block Fehler gemacht habe. Die Bälle landeten einfach immer auf meiner eigenen Seite, da nur mit mittlerem Tempo angezogen wurde und ich mit dem Hinhalteblock den Ball immer auf meine Tischhälfte gespielt habe. Aus der not herraus habe ich dann angefangen die Tops mit einem Hackblock abzustechen wie damals mit dem Dornenglanz direkt am Tisch. Was soll ich sagen. Das war definitiv der Gamechanger. Die Bälle segelten mit einer krummen Flugbahn mit richtig SU auf die andere Seite. Auch mein Gegner war irritiert. Mit Cellu und Glanti hab ich beim Hackblock den Schnitt immer rausgenommen. Hier definitiv nicht. Durch die leichte Führung in meinem Schlag war die Kontrolle auch deutlich besser.
Im Doppel habe ich dann versucht leere Aufschläge anzukontern. War überrascht, denn es gelang mir auf Anhieb ziemlich gut, mit einer 50/50 Quote und das ohne großes üben. Dieser Belag ist wirklich eigenartig. Erst so langsam aber beim Kontern entwickelt er eine Power...

Ich werde mir jetzt noch einen 1,2mm Vortex besorgen, da ich den Belag gerne noch auf einem ALL Holz testen würde. Wie bereits schon erwähnt, komme ich mit meiner VH und dem SZLC nicht so gut klar.


Zuletzt geändert von byebyeman am Montag 2. Dezember 2019, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 11:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 427
Spielklasse: VL WTTV
TTR-Wert: 1800
die spannung steigt :-) eben meine sendungsnummer bekommen, pünktlich zum Nikolaus kommt die ware!

_________________
https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: Störkraft 0.8 / Vortex
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly R40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 13:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 547
Bummelmann´s Berichte hier und das blöde Facebook-Video sind schuld! :lol2:

Musste mir den Vortex (1,2 mm rot) natürlich dann auch bestellen, obwohl ich seit 20 Jahren (damals den Butterfly Absorber und den Toni Hold Antitopspin) keinen Anti mehr gespielt habe.

Bin sehr gespannt, da ich recht ähnlich wie der Testspieler im Video agiere....

Der Vortex kommt auf mein altes Lieblingsholz Barwell Fleet FL drauf, VH wie gehabt Hurricane Pro 3 Turbo Blue schwarz 2,0 mm

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot
Darker Esteem Carbon FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: MSP Firestorm 1,8 rot (Test)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New Anti SpinLab - Vortex
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 18:12 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 202
TTR-Wert: 1518
Glantinoppe hat geschrieben:
Hab heute auch meine beiden in rot bekommen. Nochmal zum Gewicht, da das für viele wichtig ist:

1,2er ungeschnitten 48 gr.
2,3er ungeschnitten 51 gr.

Der 1,2er klebt schon auf dem Off- Holz Deluxe Carbon. Freu mich auf das Training nachher und die ersten geblockten Topspins.


Wie viel wird das geschnitten sein(BTY Standardmaß)? ~35g ?
Wäre dann schon deutlich schwerer als ein beispielsweise ein ABS 2,1 ...

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 165  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de