Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 27. Februar 2020, 10:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 11:45 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3164
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
Würde ich so nicht unterschreiben, der Vortex in 2.3 produziert da schon so genannte Flatterbälle auf leere und gekonterte (sind ja auch in der regel leer) Bälle

Nicht durch abknicken sonst eintauchen in den Schwamm und einfach durch die extremst langsamen Rückschläge

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


+67 TTR Punkte auch ohne "Material"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 11:50 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5626
Verein: VFL Eintracht Hagen
Das Verhältnis zwischen Kontrolle und SU stimm(te) bisher für viele ehemaligen Glattnoppenspieler nicht. SU alleine auf Extreme Spins kann der eine andere GL anti dann schon aber die Probleme für eigentliche LN Spieler in der Handlebarkeit waren / sind das Problem. Aber der Vortex hebt das auf ein anderes Level für ex GLN Spieler. Einzig das Gewicht muss man handleln können weil anti viel schwerer als ox LN.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 11:59 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3164
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
Ich persönlich finde das Gewicht sogar besser.

Werde mal zum Spass eine Giant Talon behandeln (beidseitig) dann mal checken was nun besser ist. Meine These ist ja mit ABS Ball ist der Vortex der GLN überlegen

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


+67 TTR Punkte auch ohne "Material"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 12:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 159
Na ja, ein auf SU basierendes Spiel wie zu Zellu-Zeiten wird auch mit dem Vortex eher die Ausnahme bleiben, zumindest in unteren und mittleren Spielklassen. Die Gegner bekommen da mit der ABS Murmel größtenteils einfach keinen Spin mehr in den Ball welchen der Vortex umkehren könnte.

Das bedeutet allerdings nicht dass man mit Glanti im allgemeinen (und dem Vortex im besonderen!) dort nicht erfolgreich spielen kann.
Ich habe erst in diesem Sommer von normalem Anti auf Glanti gewechselt(ABS 2,1) und habe in der Vorrunde ~ 60 Punkte plus gemacht.

Dabei zwei der drei besten Spieler der Liga(knapp unter 1600 TTR) geschlagen,
was allerdings nur unterstreicht, dass ein Glanti gegen bessere Gegner(=mehr Spin) auch besser funktioniert.

Mit dem Vortex habe ich noch nicht viele Wettkampfspiele gehabt, es ging aber auf Anhieb genau so gut(oder schlecht) wie mit dem ABS obwohl ich mich noch dran gewöhnen muss.

Edit:
Der Vortex ist nach Meinung von zwei Vereinskollegen(deutlich stärker als ich, bekommen definitiv Rotation in den Ball) bezüglich SU mindestens ebenbürtig zu einer GLN.

Ein Neubauer ABS kommt da längst nicht ran.

_________________
TTR min. 1087 (03.12.2010) max. 1510 (22.02.2020)
aktuell 1510


Zuletzt geändert von hijo de rudicio am Sonntag 22. Dezember 2019, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 12:18 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5626
Verein: VFL Eintracht Hagen
also ich finde das gerade der Vortex ein gut aktives Spiel begünstigt sollte zu wenig Spin im Spiel sein aber man wird sehen.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 12:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 159
RealGyros hat geschrieben:
also ich finde das gerade der Vortex ein gut aktives Spiel begünstigt sollte zu wenig Spin im Spiel sein aber man wird sehen.

Ja natürlich, das sehe ich genau so. Ging aber mit dem Neubauer ABS auch gut
Die sehr gute SU gegen bessere Spieler gibt es beim Vortex noch gratis dazu.

Nachtrag:
Natürlich wird man von Gegnern die richtig gut gegen Material können mit Vortex genau so geschlachtet wie eh und je.

_________________
TTR min. 1087 (03.12.2010) max. 1510 (22.02.2020)
aktuell 1510


Zuletzt geändert von hijo de rudicio am Sonntag 22. Dezember 2019, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Dezember 2019, 13:23 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5626
Verein: VFL Eintracht Hagen
ABS und andere habe ich bisher oft probiert aber nie wirklich für die Meisterschaft in Erwägung gezogen beim Vortex überlege ich wann ich wechsele.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschiede Glanti - Glattnoppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2019, 17:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 158
Danke für eure hilfreichen Antworten.
Wie sieht es denn mit der Schnittweiterleitung aus der langen Abwehr heraus aus - Glanti vs. Glattnoppe?
Eigentlich müsste der Spin aufgrund der Glätte doch immer - mehr oder weniger - beibehalten werden, oder neutralisiert er sich aufgrund der Hackbewegung?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bricky und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de