Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 4. August 2020, 14:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. März 2020, 22:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 470
Also wie 2000 TTR sieht das bei dem anderen weitem nicht aus. Vielleicht ist er Rotationsblind. Solche gibts seit Einführung der neuen Bälle. Bin mir sehr sicher, dass du in meiner Gegend gegen 1750er mehr Probleme haben würdest.

Bei Max sieht man auch, Lust hin oder her, dass er das Glanti auf Glanti im Kopf nicht ganz hinbekommt.

Seis drum, mich hat das Video und damit der Belag nicht gepackt - kein Kauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 03:08 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2342
Zu dem Werbevideo:

Erstmal ist es positiv zu sehen, dass mal ein Video mit Null SU eingestellt wird, da kann sich später dann keiner über "Fake" beschweren. Ob der Gegner am Anfang gegen Material kann vermag ich so nicht zu beurteilen. Für mich sah das eher ein bisschen unmotiviert aus. Bei den Blocks in die offene Ecke ist er zu faul zum laufen. Das kann er mit 2000 TTR sicher besser. Aber wenigstens kein gekünsteltes auf die eigene Hälfte schupfen...

Zum Spiel gegen Max:

Zum einen vorteilhaft für den Linkshänder geschnitten, aussagefähig wäre nur das ungekürzte Match. Max macht den Fehler gegen Material RH-Aufschläge zu machen, der Gegner macht es besser mit langen VH-Einwürfen. Dadurch ist Max oft passiv.

Material vs. Material hat eigentlich nur eine Grundregel:

Kickaufschlag mit VH auf den Anti und dann gilt, wer zuerst durchrohrt macht zu 90% den Punkt.

Der Senior platziert aber viel geschickter als Max. Onwohl viel viel athletischer kommt Max fast nie dazu aus der RH voll durchzuziehen. Er sucht viel zuwenig die lange VH des Gegners. Ich bin mit sicher, dass der ältere Akteur, sobald er sich in die VH bewegen muss, keinen festen Ball mehr retourniert hätte. So hatte er durch die RH-Aufschläge von Max leichtes Spiel.

Ich bin mir auch sicher, dass der ältere Akteur durchaus Spieler bis 2.000 schlagen kann, wenn sie taktisch ungeschickt agieren. Als linkshändiger Antispieler mit sicherer RH ist er sicher unangenehm. Für einen RH ist das doof zu spielen. Der RH muss im Grunde immer sehen, dass er die lange VH des LH anspielt und dafür muss er extrem viel umlaufen. Der "normale" Ball in die lange VH wie beim RH funktioniert nicht, RH Aufschläge wie gegen 2 x NI sind auch suboptimal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 08:36 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1589
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
@ED - wie fast immer leuchten mir Deine Erklärungen ein. Man sieht aber auch überdeutlich, dass wirklich keine SU im Ball ist. Da fragt man sich ob man mit einem restgriffigen Anti - der wesentlich sicherer wie jeder Glanti ist - nicht besser aufgehoben wäre.
Beim Glanti hilft wirklich nur kurz und flach, damit nicht nachgezogen werden kann!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 09:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 1. Juli 2008, 16:07
Beiträge: 64
Spielklasse: Oberliga. Teiln.Bayr. M. 2018,9.Pl.Top24Bayern
TTR-Wert: 1800
@ED- sehr gute Analyse. Du hast auch recht, dass ich immer wieder mal viel bessere Spieler schlage. Aber dann auch mal wieder 4 Wochen dabei habe, wo ich zuviel spiele oder auch gegen schlechtere verliere, die schon 10 mal gegen mich gespielt haben.
@Pinky- Auch spiele ich in BaWü, Hessen, WTTV Turniere, und da könnt Ihr Euch sicher sein, da schaue Ich immer gut aus.
Wenn SU vom Gegner kommt, gibt der Belag auch mehr als genug SU zurück. Nur spielen sehr viele mittlerweilen nicht mit viel SU gegen uns, und da sage ich voller Überzeugung, dass ich mit diesem Anti endlich eine reelle Chance gegen diese Gegner habe.
Ich wollte für uns mal ein Video ohne Profi-Spieler, den wir eh nicht nacheifern können, da der 15 Std. in der Woche trainiert. Aber auch keines, wo der Gegner von unten mit 30 Kmh zieht, das ist nicht spielnah. Deswegen haben wir es so versucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 09:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 470
Ich habe mir nun zum 2. Mal das Video komplett angesehen.

Ich komme weiterhin zu dem Fazit, dass aus meiner Sicht der 2000er Rotationsblind ist. Lustlos sieht anders aus und wäre für ein Video auch unangebracht. Ansonsten gebe ich ED recht!

Zudem: 2000-TTR erzielt man eben auch dank der neuen Bälle, indem viel trainiert und nicht ganz so viel Talent (z.B. Touch und Rotationserkennung) hat. Gegen Material dürfte seine Bilanz eher mau aussehen wenn er den Schnitt nicht sieht. Aber hier kenne ich auch viele Spieler denen es ebenso ergeht. Sind 1950er-2000er, sieht atheltisch aus und lässt sich super anschauen. Kommt jedoch mal ein a-typischer Ball, sieht man das fehlende Etwas.

Zum Video gegen Max:
Max dreht den Schläger kaum und wenn doch mal schlecht. Er macht einfach unglaublich viele Fehler gegen den Glanti bzw. produziert freie Punktgewinne. Die Konstellation spielte ihm in diesen gezeigten Szenen nicht wirklich rein. Die Taktik von Max könnte man auch hinterfragen. In DIESEN Szenen sieht es auch so aus, als wenn sein eigener Glanti für Max ein gewaltiger Nachteil war. Für eine abschließende Beurteilung müsste man das gesamte Match sehen. Trotzdem: die Fehler die Max macht führe ich nur bedingt auf die Gefährlichkeit des Super Glantis zurück.
Mit einem 11:8 im 5. Satz nun zu behaupten, dass der Super Glanti besser als der ABS2 ist, wäre lachhaft.

Aber das ist ja alles recht egal. Es geht hier um den Belag und um ein Video eines Amateurspielers und nicht um ein geschöntes Werbevideo.
Dieses Werbevideo wurde damals von mir deshalb kritisiert.

Was mir dieses Video zeigt:
-eine hohe Grundsicherheit beim Akteur
-eine - in meinen Augen - niedrige Schnittumkehr beim Super Glanti, gerade in den Anfangssequenzen wo der 2000er doch versucht ordentlich Spin zu geben ist erschreckend wenig SU drin - weshalb er den Ball oft hinter den Tisch zieht und teils schupft.
Da sollte der Vortex vor allem durch die kürzen Blocks und der ABS 2 auf gleicher Ebene sein. Es kommt eben auf den Spielertyp an, welchen Belag er für sich bevorzugt.

Würde mal wieder Zeit werden, dass jemand alle 3 Glantis im Direktvergleich zeigt. Alle 3 Nagelneu auf den gleichen Hölzern, dem gleichen Gegner, am gleichen Tag mit der gleichen Übung und dem gleichen Ball.
Bislang kann ich mich nur an Daniel Meister erinnern, der dies mal mit einem ABS 2 und ich glaube es war ein TES gemacht hat. Ein solches Head-to-Head-Video wäre mit Sicherheit am Aussagekräftigsten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 11:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
Naja so ein vergleich ist immer die halbe Wahrheit, letztlich muss das jeder für sich selber machen. Man kann vielleicht einige Rückschlüsse für sich daraus ziehen, aber jeder muss für sich entscheiden welches Material zu einem am besten passt.

@longlong
Norbert korrekt du hast ihn gefragt, aber nicht das es als "Werbevideo" für Barna verwendet werden soll. Das war unserer Ansicht nach nicht so ganz korrekt, denn Max steht dieser Marke nicht nahe, das erweckt aber das Video. Aber wir haben das mit Guido geklärt, somit alles ok.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 18:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 205
TTR-Wert: 1518
@longlong:
Vielleicht kannst du - mit Max´ Erlaubnis - ja das ganze Spiel hier reinstellen?
Würde ich mir sehr gerne ansehen.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 18:57 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1341
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
@claus: Warum geht Max eigentlich so viel nach hinten in dem Video (oder zumindest den Spielausschnitten)? Macht er das immer so? Das macht den GlAnti sehr ineffektiv.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Stiga 2000 Allround '76, VH: DHS H3 Neo, RH: Dr. N ABS2 2,3mm

Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 19:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 205
TTR-Wert: 1518
Das muss nicht unbedingt so sein.
Ich gehe - wenn jemand vorne am Tisch klebt und Druck macht - auch nach hinten und sense mit der Rh rein, weil ich dann etwas mehr Zeit habe. Funktioniert bei solchen Gegnern besser als wenn ich auch vorne bleibe....

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. März 2020, 23:55 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:17
Beiträge: 53
Verein: SV Medizin Stralsund
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1611
longlong,
welches Holz und VH Belag spielst du ???

_________________
Holz Black Dragon OFF + Eigenbau
VH Impartial XS max rot
RH Grass D.Tecs mit 0,8mm Dämpfungsschwamm schwarz

im Test Black Dragon OFF + mit Dark Limba
VH Impartial XS 1,9 mm schwarz
RH Grass D.Tecs mit 0,8mm Dämpfungsschwamm rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de