Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 25. September 2020, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 238 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 16:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
Ich reinige den SG auch nach fast jedem Training, hab ich allerdings mit dem Vortex auch schon so gemacht.
Wäre bei beiden nicht wirklich nötig, aber ich bin ein reinlicher Mensch :ugly:

Thema Beherrschbarkeit:
Ich finde wie schon erwähnt den SG nicht schwerer zu spielen als den Vortex, eher sogar einfacher weil deutlich linearer in der Geschwindigkeit. Auf jeden Fall sehe ich gegen sämtliche Vereinskollegen gegen die ich bisher mit dem SG trainieren konnte deutlich besser aus als mit dem Vortex(und schon der war FÜR MICH ein deutlicher Fortschritt zum ABS).Wenn das OG dauerhaft glatt bleibt ist das der Überbelag für mich, falls nicht gehe ich wieder zum Vortex und probiere da nen anderen Schwamm.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 16:49 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1047
Nach fast 10 Jahren mit Ox Langnoppen werde ich definitiv auf den Superglanti wechseln!
Ich werde mich daher verstärkt mit dieser Materie und die für mich neue Belaggattung Glanti intensiver beschäftigen müssen.

Meine anderen Kurztests mit Transformer, Scandal und ABS2 konnten mich nicht dazu bewegen von den Langnoppen zu wechseln,- Der SG hat es jetzt geschafft!

Der Belag scheint wirklich etwas besonderes zu sein, daher möchte auch hier einige Fragen stellen die ich auch schon im Spinparasite Thread gestellt habe.

Kann mir jemand was zu der Materialgeometrie bei den neuen Glantis wie Spinparasite, Störkraft und ABS Evo sagen?

Mich interessiert besonders die Strukturbeschaffenheit des Obergummis, bzw. die Noppenstruktur darunter.
Da scheint der Barna Superglanti etwas besonderes zu sein, jedoch kenne ich diese Beschaffenheit bei den oben genannten außer beim Superglanti , Vortex und konventionellen Antis nicht.
Da Real Gyros ja eigentlich alle Glantis kennt und auch Zuhause hat/hatte, kann er oder auch andere mir vielleicht diese Fragen beantworten.

Der Superglanti weist ein enorm dünnes jedoch auch hartes Obergummi von nur etwa 0,3mm! aus!
Darunter befinden sich sehr lange jedoch auch da sehr harte Noppen mit einer Länge von ca. 1,5mm.

Im Vergleich dazu ist das Gesamtgummi beim Vortex nur ca. 1,3~1,4mm dünn und die eigentlich Oberfläche ohne die Noppenstruktur ca. 0,7mm dick. Also doppelt so dick wie beim SG.
Das entspricht in etwa dem Aufbau der meisten Obergummis bei fast allen anderen Antis die ich bisher in den Händen hatte. Die Noppenstruktur/Noppenlänge unter dem eigentlichen Obergummis ist somit erheblich dünner als beim SG. Wie gesagt beim SG ca. 1,5mm, beim Vortex nur ca.0,6mm.

Wie gesagt würde ich sehr gerne wissen wie da der Aufbau der Obergummis beim Spinparasite, Störkraft und ABS2 Evo aussieht? Wie lang sind die Noppen? Wie dick und hart ist das eigentliche Obergummi?

Der Spinparasite könnte auch etwas für mich sein, wenn er wie RealGyros sagt der LN ähnlichste Glanti ist.
Jedoch will ich keinen Testmarathon bei Glantis starten, da das Ganze bei dieser Belaggattung dann finanziell
für mich nicht ganz so lustig wäre...

Zur Zeit bin ich mit dem SG jedoch hochzufrieden und freue mich darauf den Belag weiter zu entdecken.
Einige Bälle und eigene Fehler verstehe ich zwar noch nicht so ganz, der Gegner jedoch auch nicht.
Mal ist was drin mal nicht und einige Blocks auf harte Schlagspins fallen mir einfach senkrecht vom Schläger wenn der Winkel nicht stimmt,-so glatt ist das Teil. Aber das wird alles mit der Zeit noch besser bei mir werden.

Die Umstellung ist natürlich nach so langer Zeit mit LN nicht ohne, aber der Belag scheint für meine Spielanlage bei der ich recht viel drehe sehr passend für mich zu sein.
Gut finde ich auch das zumindest mit den dünneren Stärken des SG´s auch mal ein paar Bälle aus der langen Abwehr spielen kann wenn man dazu genötigt wird. Alles andere wird dann mit der Zeit und etwas Übung schon noch werden. Schon jetzt bin ich wieder gefühlt auf der gleichen Spielstärke angekommen wie noch vor ABS. Das hat mir der gestrige Test gegen einen Landesligaspieler, der zurvor auch NRW Liga gespielt hat und der immer einer meiner Referenzspieler ist um beurteilen zu können ob ein Belag etwas für mich auf den Hacken hat oder nicht, jedenfalls bewiesen.

Normalerweise habe ich sonst immer das Gefühl, und das war auch schon zu Zelluzeiten so, dass mich gerade ein Panzer überfahren hat wenn er mit mir fertig war. Gestern hat er sogar erstmalig Sätze gegen mich verloren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 17:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
Wenn der SG es geschafft hat deine LN zu verdrängen brauchst du Glanti-mäßig nix anderes probieren.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. September 2020, 12:21 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1912
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Ich habe den SG letzte Woche noch einmal gespielt: Ich finde er hat ein extrem knackiges und damit für mich sehr angenehmes Anschlaggefühl, eine gute Schnittumkehr (wobei das finde ich etwas täuscht) und einen EXTREM flachen Ballabsprung.
Grade durch den Ballabsprung wirkt die Schnittumkehr so groß, weil der Ball oft flach kurz hinter dem Tisch runter fällt.
Aufgefallen ist mir das gegen unser Nummer 2, der extrem spinnig und fest ziehen kann. Wenn er seinen Spin so ziehen konnte, dass der Blockball wirklich lang wurde, konnte er danach beliebig oft nachziehen, obwohl er viel Schnitt gespielt hat.

Ich bleibe aber dabei, die Beherrschbarkeit ist bei den ABS Antis durch die Bank besser für mich, wobei ich den SG mit dünnem Schwamm spiele, die ABS minimal mit 1,8, die letzten Jahre eher 2,5.

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. September 2020, 15:41 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 12:48
Beiträge: 2
Spielt das Teil auch wer in 0,8mm?
Wenn ja / nein warum?

Habe ihn mir jetzt einfach mal in dieser Stärke bestellt und werde am Freitag auf einem Titan in die Testphase gehen... zwar ein bisschen kurzfristig vor der Saison, aber ich konnte nicht widerstehen. :-D

Was heißt Testphase... egal was rauskommt, das Ding bleibt drauf, weil mein aktueller Glanti (MSP Diabolic 1,2mm) fertig ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. September 2020, 18:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 285
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ich habe den SG jetzt auch nochmal auf einem Titan getestet. Werde wohl dabei bleiben. Die Sicherheit ist nicht ganz so gut wie beim Vortex. Die Flugkurve ist aber flacher besonders beim Block, was am wichtigsten ist. Außerdem ist die SU besser als bei der neuen Vortex Charge. Konter und Druckschupf ist auch gut.

Auf Carbon- Hölzern war der zickig.

Ich hätte jetzt aber eine Frage an Stiffler oder andere, die sich auskennen:

Ich habe echt Probleme mit der Vorhand. Der Lack ist sehr dick. Ich spiele immer einen harten Chinabelag auf der VH. Da ist mir das Ding zu gefühllos. Kann man den Lack auf der VH etwas abschleifen oder hat das starke Auswirkungen auf die Rückhand ? Eigentlich müsste dies doch nicht der Fall sein, da diese entkoppelt ist ? Ich habe das mal beim Matador gemacht. Dannach war es besser....

_________________
Im Test :

Dr. Neubauer Titan, VH: DHS Skyline III 2,15 Barna Superglanti 1,2 rot.

Spielholz:
Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Spinlab Vortex 2,0 grün


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. September 2020, 09:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 290
DoktorGlanti hat geschrieben:
Spielt das Teil auch wer in 0,8mm?
Wenn ja / nein warum?

Habe ihn mir jetzt einfach mal in dieser Stärke bestellt und werde am Freitag auf einem Titan in die Testphase gehen... zwar ein bisschen kurzfristig vor der Saison, aber ich konnte nicht widerstehen. :-D

Was heißt Testphase... egal was rauskommt, das Ding bleibt drauf, weil mein aktueller Glanti (MSP Diabolic 1,2mm) fertig ist.


Die Erfahrungen zum 0,8 er würden mich auch interessieren. Vielleicht kannst Du oder jemand anders schon was berichten.
Ich habe jetzt in 1,2mm getestet wegen dem Tempo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 09:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
Nach ~ 20 Spielstunden ohne Veränderung war ich mal mutig und habe den SG mit Glasreiniger sauber gemacht:
Nach wie vor glatt wie ein Kinderpopo! Scheint so als hätte Guido den Italienern die Rezeptur des Obergummis(wobei "Gummi" nicht wirklich zutrifft) geklaut. :wink:

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 09:23 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 1013
Glasreiniger? Das ist neu für mich. Also zB Sidolin? Ist das mit dem Alkohol nicht zu agressiv?

_________________
Entmaterialisiert....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 09:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
bacchus6 hat geschrieben:
Glasreiniger? Das ist neu für mich. Also zB Sidolin? Ist das mit dem Alkohol nicht zu agressiv?

Nö, "Frosch" Spiritus-Glasreiniger :mrgreen:
Habs halt mal probiert, hätte freilich auch in die Hose gehen können.
Aber ohne mutige Männer wie mich würde der Mensch heute noch in Höhlen leben :lol2:

Ich hatte den SG allerdings schon mehrfach mit "Armor All" gereinigt, eventuell ist das OG dadurch etwas geschützt...
Jedenfalls lehne ich jegliche Regressansprüche ab wenn es bei dritten nicht funktioniert :wink:

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 09:46 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1047
hijo de rudicio hat geschrieben:
Scheint so als hätte Guido den Italienern die Rezeptur des Obergummis(wobei "Gummi" nicht wirklich zutrifft) geklaut. :wink:


Das zweifle ich stark an, da das Obergummi vom Vortex und dem SG vom Aufbau kaum unterschiedlicher sein können.
Beim Vortex ist die Oberschicht des Gummis nämlich doppelt! so dick wie beim SG, jedoch die Noppen darunter nur halb so lang. Der Unterschied ist demnach allein im Aufbau des Obergummis gewaltig.

Vortex- Obergummi ca. 0,7mm/Noppen darunter nur ca. 0,6mm/ Gesamtdicke ca. 1,3mm
SG- Obergummi nur ca. 0,3mm/Noppen Darunter 1,5mm/ Gesamtdicke ca. 1,8mm

Bei der Gummimischung kann ich mir allerdings kein echtes Urteil erlauben, da ich vom Vortex kein Verschnittstück da habe das ich untersuchen könnte. Mir kommt es jedoch so vor das der SG da eine härter Gummimischung hat.

Die Besonderheit des SG scheint wohl wirklich an dem sehr dünnen Obergummi in Verbindung mit den sehr langen Noppen darunter zu liegen.
Der Störkraft hat ein ähnlich dünnes Obergummi, jedoch sind die Noppen darunter ein wenig kürzer als beim SG, aber im Vergleich zum Vortex immer noch doppelt so lang.

Mich würde halt interessieren wie das Verhältnis da beim Spinparasite Special und dem ABS2 (Evo) im Vergleich zum SG aussieht?
Kann das wirklich niemand hier beantworten?
Ich halte diesen Aspekt für die Spieleigenschaften des Belages sogar fast noch wichtiger als den Schwammaspekt unter den Glantis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 09:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
@ Pelski,
ich meine natürlich das Material an sich und NICHT den Aufbau, die Dicke des OG oder die Noppenlänge/Geometrie.
Die bisherigen Glantis die ich am Wickel hatte(Neubauer ABS/ABS2, Bison, MSP Scandal) sind vom material her völlig anders und bleiben auch nicht dauerhaft glatt, im Gegensatz zum Vortex(seit Dezember!) und - soviel traue ich mich jetzt schon zu sagen - zum Super Glanti.

Ja, der Vortex und der SG könnten vom Aufbau her nicht unterschiedlicher sein.
Aber beide machen DAUERHAFT gute bis sehr gute SU und genau das sollte ein Glanti vorrangig tun.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 10:07 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1047
Ja, du könntest da vermutlich sogar recht haben was die Gummimischung betrifft, die scheint schon ziemlich ähnlich zu sein, wenn man das denn noch bei der Härte und der kaum noch vorhandenen Elastizität bei beiden Belägen überhaupt noch als Gummi bezeichnen kann.

Wenn dem so ist, dann wäre es ja auch super, da die Haltbarkeit des SG´s dann wahrscheinlich und hoffentlich dann auch im Bereich des Vortex liegen könnte. :-)
Die Zeit wird´s dann letztlich zeigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 11:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 215
Naja aber ohne Hilfsmittel, sprich Reiniger, wird das Teil schon spürbar griffiger in der am meisten bespielten Mitte. Merke ich immer wieder nach Trainings, dann reinige ich und das Teil ist wieder spiegelglatt. Als Nicht-Glanti-Experte weiß ich noch nicht so recht, was ich davon halten soll, auch wenn mir die Spieleigenschaften bislang unverändert vorkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARNA ORIGINAL SUPER GLANTI
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2020, 12:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 239
TTR-Wert: 1518
Nicht nennenswert griffiger und in erster Linie wegen Schweiß, Staub etc.
Absolut kein Vergleich zu bisherigen Glantis(ausgenommen Vortex natürlich)

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 238 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Antipower und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de