Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 5. Juli 2020, 21:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 12:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 727
Die meisten Spieler, dir einen glatten Anti (Glanti) spielen, haben ihn auf der Rückhand.
Macht es beim Spiel am Tisch mehr Sinn, auf der Vorhand Noppeninnen zu spielen (Fokus auf Spin) oder passen kurze Noppen (Fokus auf Schuss) genauso oder sind sie sogar sinnvoller?
Wie ist eure Meinung, vielleicht sogar mit Materialangabe.

_________________
Holz: Butterfly Viscaria
VH: Donic Bluefire M3
RH: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 13:21 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 201
TTR-Wert: 1518
Ich habe letzten Sommer von VH Noppen innen und RH klassischer Anti auf VH kurze Noppe und RH Glanti gewechselt. Habe seither ~ 100 Punkte zugelegt und bin auf meinem all time high. Das habe ich aber wohl gänzlich der Rückhand(erst ABS, dann Vortex) zu verdanken, die Vor-und Nachteile der Kurznoppe haben sich nämlich ziemlich die Waage gehalten. Nach dem Rundenabbruch hab ich zum daddeln an der Steinplatte die kurze Noppe runter weil sie mir für draussen zu schade war(Impartial XS) und nen gut gebrauchten Hurricane III auf die Vorhand geklebt.
Was soll ich sagen: nach 5 Minuten war ich wieder drin, als ob ich nie was anderes gespielt hätte.
Werde denk ich auch die neue Runde (wann auch immer sie startet) wieder mit NI spielen.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 18:32 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5689
Verein: VFL Eintracht Hagen
Um Schnitt umzukehren muss ja welcher im Spiel sein und das ist ja mit den Bällen sowieso schwieriger als früher aber mit KN kommt noch weniger Schnitt rein den man ja eigentlich haben möchte um ihn umzukehren.

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 20:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 846
Verein: TTC Rottweil
RealGyros hat geschrieben:
Um Schnitt umzukehren muss ja welcher im Spiel sein und das ist ja mit den Bällen sowieso schwieriger als früher aber mit KN kommt noch weniger Schnitt rein den man ja eigentlich haben möchte um ihn umzukehren.


Mag sein. Aber:

- Sushmit Sriram (Spectol 21 / Gorilla)
- Ayhika Mukherjee (Dr. Neubauer K.O. / Gorilla)
- Amelie Solja (Killer / A-B-S 2)

:-)

_________________
TTR: 1667 (05/20) ,TTR-Max.: 1748 (03/18)

20/21: Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood 5"
VH: Xiom Vega SPO 2.0 (Test)
RH: Tuttle Summer 3C neu 1.8 (Test)

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 21:00 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5689
Verein: VFL Eintracht Hagen
2xkurzenoppe hat geschrieben:
RealGyros hat geschrieben:
Um Schnitt umzukehren muss ja welcher im Spiel sein und das ist ja mit den Bällen sowieso schwieriger als früher aber mit KN kommt noch weniger Schnitt rein den man ja eigentlich haben möchte um ihn umzukehren.


Mag sein. Aber:

- Sushmit Sriram (Spectol 21 / Gorilla)
- Ayhika Mukherjee (Dr. Neubauer K.O. / Gorilla)
- Amelie Solja (Killer / A-B-S 2)

:-)


Die spielen aber auch so hoch das der Gegner schon genug Schnitt macht!

_________________
NSD 2018 -RH Dawei 388D ox VH 401 1,8
TSP 2,5 -RH Vortex 1,8 (rot) VH Marder3 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 21:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 201
TTR-Wert: 1518
Ich hatte ja wie erwähnt den Impartial XS auf der Vorhand, der lässt sich ohne große Umstellung wie ein normaler Belag mit(sehr) flachem Ballabsprung und relativ wenig Spin spielen. Da ich Schlagspin und Schuss aber auch mit NI sehr gut hin bekomme hatte ich im Nachhinein betrachtet irgendwie keinen großartigen Vorteil.
Kaum ein Gegner der es nicht vorher wusste hat im Spiel mitbekommen das ich KN spiele.
Zu KN die sich auch wie solche spielen kann ich gar nix sagen.

_________________
Chuck Norris ist gar nicht so allmächtig wie alle immer sagen!
Sonst würde er jetzt hinter mir stehen und meinen Kopf auf die Tastmfmpmlkewdowmmplpwjfr9ghj3ngr0gj+wg9jh43wghjß9


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2020, 21:45 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2105
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
M.E. kann man diese Frage nicht pauschal beantworten. Kommt einfach auf die Präferenzen / Voraussetzungen des Akteurs an: Rotationsorientiert, aufschlagstark, Dreher, gelegentliche Ausflüge in die HD -> NI.
Schußorientiert, schnell auf den Beinen, risikofreudig, kompromißlos und am Tisch festgenagelt -> KN.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Mai 2020, 07:35 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 29. März 2017, 09:37
Beiträge: 28
Kurze Noppen können ja auch Spin erzeugen, ansonsten denke ich schon, dass es hilft, wenn der Nicht-Glanti-Belag merkbar Spin erzeugen kann, damit man was zum Umkehren bekommt.

Ich spiele als KN den Nittaku Beautry und als Glanti den MSP Reflection auf einem Toni Hold Whitespot. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Der Beautry kann erstaunlich viel Spin beim Aufschlag erzeugen: Damit mache ich oft direkte Punkte. Außerdem ist er erheblich schneller als der Reflection. Block und Konter sind damit sehr effektiv und unangenehm für den Gegner. Ich stehe so nah am Tisch, dass die Geschwindigkeit, die das Toni Hold zusammen mit dem Beautry liefern kann mehr als ausreichend ist. Wenn ich drankomme :wink:

Macht es natürlich auch für mich selbst anspruchsvoll, zumal ich oft drehe. Ich habe mit großem Interesse die Berichte zum Vortex verfolgt. Zwar bin ich mit dem Reflection eigentlich ganz glücklich. Trotzdem, vielleicht geht's ja noch besser mit dem Vortex. Glaubt ihr, dass das sinnvoll wär, den auszuprobieren? Toni Hold Whitespot und Beautry würd ich aber ungern dafür aufgeben.

_________________
Toni Hold White Spot MSP Reflection 1.5 Nittaku Beautry 1.4


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Mai 2020, 10:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 265
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Vorteil KN :

ungewohnt für Gegner . Flachere Aufschäge. Flacher Ballabsprung. Schwer zu blocken. Bessere Schüsse.
Reine SU nicht mehr so wichtig

Der wichigste Voteil : Position und Ballannahme . Mit beden Belägen kn und Glanti ( zumindest langsamer Glanti) soll man möglichst früh und am Tisch nehmen. Das bedeutet, dass man " stehen bleiben" kann. Beim Topspin mit NI steht man nicht ganz so nah am Tisch. Man muss immer vor und zurück ! Das stört auch sehr beim Timing !

Vorteil Ni: Spin. In der Regel mehr SU.
Mehr Schnitt in allen Bällen daher Glanti ggf. gefährlicher. Viel Höhere Sicherheit ,da Topspinflugkurve und Spiel hinter Tisch und aus allen Lagen gefährlich möglich. Mehr Variation.

Fazit: spiel das, was Dir mehr Spaß macht.

_________________
Spielholz: Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Spinlab Vortex 2,0 grün

Notfall-Ersatz: Yinhe T 11, VH : DHS Syline 3 Neo 2,15 Schwarz, RH: Spinlab Vortex 2,3 roter Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Mai 2020, 11:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 727
Zunächst einmal Dankeschön für eure Beiträge, gerne mehr davon
@jakemessi: Interessanter Ansatz, auch das mit dem Timing bei Noppeninnen.

Spaß ist sicherlich sehr wichtig. Aber ab und zu einen Punkt machen/Spiel gewinnen, wäre auch ok. Habe bislang lange Abwehr/VH Angriff gespielt. Aufgrund meines fortgeschrittenen Alters möchte ich mehr am Tisch spielen, da ich mit der langen Abwehr zwar schöne Ballwechsel hatte, aber der Gegner meistens die Nase vorne.

Weitere Ideen sind gerne gesehen/gelesen :-)

_________________
Holz: Butterfly Viscaria
VH: Donic Bluefire M3
RH: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: OffensivNoppe und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de