Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=39227
Seite 4 von 5

Autor:  Gazelle [ Donnerstag 10. September 2020, 21:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

@Daniel Meister:
„Normale“ Topspins kann ich recht gut kurz blocken. Natürlich geraten mir manche Blocks auch schlecht, aber das liegt dann eher daran, dass ich als Spieler schlecht funktioniert habe und falsch gestanden habe oÄ......ich hatte jedenfalls nie den Eindruck, dass die Blocks qualitativ schlecht (= zu lang/hoch) werden, obwohl ich sie an sich technisch richtig gespielt habe. Im Gegenteil: Stehe ich gut, sind die Blocks gut. Leider stehe ich halt öfter mal nicht so gut........

Nebenher noch eine Frage: Mein Evo in 2.1 hat nach dem letzten ablösen von einem Holz diese für Neubauer-Beläge typischen Wellen im Obergummi bekommen (in relativ leichter Form). Weißt Du bzw jemand anders hier, ob bzw wie ich die Wellen wieder wegbekommen kann?

Autor:  RealGyros [ Donnerstag 10. September 2020, 21:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Bei 80 - 100 grad paar Minuten in den Vorgeheizten Ofen 5 - 8 min gern umluft.

Autor:  MaikS [ Mittwoch 16. September 2020, 12:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Ich habe den Evo jetzt auch 2 mal getestet: Der 2,5er hat mir gut gefallen, gefühlt ein ABS 2 mit etwas (viel?) knackigerem Anschlaggefühl.
Richtig gut gefallen hat er mir aber vor allem in 1,8 auf meinem alten Stiga Def Classic. Sehr geiler Anschlag, gute Kontrolle und gute Schnittumkehr.

Meine Testeindrücke sind allgemein etwas eingeschränkt, da ich halt nicht mehr richtig spielen kann (geht nur noch aus dem Stand) bis zur künstlichen Hüfte.

Wer den Belag in Action sehen will, solte sich die neuesten Videos von Carlos Mühlbach anschauen. Ekelig was er aus dem "Ding" raus holt :-O

Autor:  hijo de rudicio [ Mittwoch 16. September 2020, 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

die Bildqualität der neuesten Videos von Carlos ist äh,.... suboptimal.

off topic: Wie sind eigentlich Carlos und Hermann Mühlbach zueinander verwandt?

Autor:  magiccarbon [ Mittwoch 16. September 2020, 18:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

0ff topic:

Wenn ich richtig informiert bin, ist Carlos der Schwager von Hermann Mühlbach, denn Carlos hat die Schwester von Hermann die Kathrin Mühlbach geheiratet.


https://www.youtube.com/watch?v=_zYC9SkeG8g

Autor:  MaikS [ Donnerstag 17. September 2020, 07:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

hijo de rudicio hat geschrieben:
die Bildqualität der neuesten Videos von Carlos ist äh,.... suboptimal.

off topic: Wie sind eigentlich Carlos und Hermann Mühlbach zueinander verwandt?


Von der Challanger Serie? Die sind doch sogar in HD/1080er Auflösung:

https://www.youtube.com/watch?v=o-naTbtEtk8

Wobei ich zugeben muss: Am Ipad sah es besser aus als grade am PC, wo ich mir das nochmal angesehen habe :lol2:

Ja, Carlos (früher Arcila) ist mit Kathrin Mühlbach (Schwester von Hermann) verheiratet und sie haben eine Tochter.

Autor:  Glantinoppe [ Freitag 18. September 2020, 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Den Evo habe ich eben im Training in 1,8 auf einem Bloodhound getestet. Vorhand Killer in 1,5. Gespielt mit DHS gegen einen TP, der eher schnittlos spielt.

Was auffällt ist nach den ersten Ballwechseln die Dellenlandschaft im Belag, die kaum bzw im Spiel gar nicht raus gehen.

Die SU ist gut und bewegt sich im Bereich von Super Glanti und Vortex ( "alte" Charge).

Tempo ist in 1,8 ungefähr wie der SG in 1,2.

Eigene leichte Fehler und leichte Fehler des TP haben sich die Waage gehalten. Die Länge der Ballwechsel waren eindeutig kürzer wie beim Vortex und ein wenig länger wie mit dem SG, das ist für mich immer eins von mehreren Anzeichen, wie hoch der Störeffekt wirklich ist.

Irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch...

Werde dem Evo aber eine weitere Einheit gegen andere TP testen.

Autor:  stiffler [ Samstag 19. September 2020, 09:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Gerade diese Dellen im Belag sorgen doch nur wieder für lästige Diskussionen. Deswegen ist das für mich leider ein Ko Kriterium.

Autor:  Glantinoppe [ Samstag 19. September 2020, 10:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Stiffler, das befürchte ich auch, zumal das beim normalen ABS² auch eins meiner KO Kriterien war. Auf so Diskussionen hab ich keine Lust...

Autor:  Pinky [ Samstag 19. September 2020, 19:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Dellen im Belag? Das kenne ich nicht, habt ihr ein Foto davon?

Autor:  Glantinoppe [ Sonntag 20. September 2020, 08:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Pinky, ich glaub, Bilder kann man hier nicht hochladen. Aber die Dellen können dir bestimmt ausser Stiffler und mir noch andere bestätigen.

Autor:  aaandreas [ Sonntag 20. September 2020, 10:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Ist halt ein Krater vom Balleinschlag. Tunk ein Ball in Knete und du weißt wie es aussieht;) Ist für mich auch ein Ausschluss Kriterium.
Aber der grüne Schwamm von Neubauer kam ja wohl auch nicht so gut an.
Grad ganz schön Scheiße, dass es nicht ein solides Obergummi mit einem soliden Schwamm gibt. Da ist basteln angesagt und das mitten in der Saison, super.

Autor:  MaikS [ Dienstag 22. September 2020, 07:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Also Diskussionen über kurzweilige Dellen im Anti hatte ich schlicht in all den Jahren Anti noch nie, nicht mit einem SR, nicht mit einem Gegner. Klar pöbeln manchmal Gegner, aber sicher nicht wegen kleiner Dellen, die man ja sogar gut erklären kann.
(originaler Dämpfungsschwamm, hohe Viskosität, etwas anderes Material)

Das Basteln hingegen ist meiner Auffassung nach nicht zulässig.

Und die Dellen sind ja keine neue Sache, die es erst seit EVO und Super Glanti gibt.

Autor:  Glantinoppe [ Dienstag 22. September 2020, 09:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

MaikS: Als kleine Dellen würde ich das nicht bezeichnen, eher als "Dellenlandschaft", zumindest nach den ersten Sätzen. Diskussionen hatte ich mit dem "normalen" ABS2 auch schon, sowohl mit Gegner als auch mit OSR. Da will keiner die wissenschaftliche Erklärung für die Dellen wissen...

Daher habe ich vorm Einspielen den Schläger zur Prüfung gegeben bzw. mich nur mit der VH eingespielt, was beides sch...(lecht) ist.

Ich will den Belag als solches nicht schlecht reden (schreiben), aber bei ständigem OSR-Einsatz und Gegnern, die teilweise die Regeln nicht kennen (da kommen so Aussagen wie: Glatte Beläge sind verboten...) hab ich nicht noch Lust auf Diskussionen wegen den sichtbaren Dellen im Belag.

Aber wenn du und andere damit kein Problem haben und der Belag passt, ist doch ok.

Autor:  aaandreas [ Dienstag 22. September 2020, 22:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dr. Neubauer A-B-S 2 Evo

Große Bedenken habe ich bei den Kratern auch nicht wegen den Schiris, grade weil man den Schläger vor dem Spiel zeigt. Nach einem zu langen Block würde ich es aber auf die Kraterlandschaft schieben;)

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/