Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 6. August 2020, 16:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Glanti für BKS auf der Vorhand
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2020, 22:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
Beiträge: 35
TTR-Wert: 1450
Neppomuk hat geschrieben:
Alles gut ! Wollte nur etwas frozeln ! :engel1: Manchmal hockt halt der Schalk im Nacken...
Pass nur auf, daß die Fehlerquote beim Glanti B-K-S Spiel nicht höher ist als die - nicht wieder zurück kommenden Schüsse - :wink: Btw: Hier hat tatsächlich mal einer auf der Vh mit einem normalen Anti angegriffen. War auf Kreisebene nicht ohne. Das könnte ich mir durchaus effektiv vorstellen. Du bringst mich auf Ideen...

Alles klar - ich höre auch schon wieder die Stimme der Vernunft, die zum normalen Anti rät, habe deshalb schon im Quokka-Forum nach Erfahrungen gefragt - der klingt ja geeignet und nicht ganz harmlos, zumindest laut Werbeprosa. Aber so ganz will ich die Glanti-Idee noch nicht aufgeben...

_________________
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Barna Original Legend Half Long ox
Rückhand: Victas VS 402 Double Extra, 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glanti für BKS auf der Vorhand
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juli 2020, 07:25 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2124
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Mal ne Bemerkung von wegen "kommt nix zurück". M.E. ist es cleverer auf die Platzierung als auf den Belag zu setzen. Bsp: Zum VH Angriff nutze ich einen profanen Rapid 1,6. Angegriffen wird am Tisch mittels Schlagspin:
- parallel direkt entlang der weißen Linie.
- Dito auf den Wechselpunkt.
- Schuß Inside-Outside aus der Rh Seite in die weite RH
- Sidespin auf die VH des Gegners mit krassem Winkel.
Die Schläge sind altersbedingt mittelschnell aber recht sicher und auf KL Ebene zu 80% ein direkter Punkt. Die Gegner meiden spätestens ab Satz 2 meine VH. Höher wird´s damit schwer, egal. Nur mal so als Anregung. Erinnerungsmäßig hat der alte VH-Anti-Angreifer auch immer gut platziert und jede Gelegenheit zur VH Attacke genutzt.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glanti für BKS auf der Vorhand
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juli 2020, 11:01 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 21. Februar 2009, 10:42
Beiträge: 17
Wenn man mit der Rückhand mit einen glatten Anti blocken und einen Schuss machen kann, warum soll das mit der Vorhand nicht gehen? Ist eben alles nur eine Sache des Trainings. Frage ist aber was man sich davon verspricht. Angriff muss man dann aber mit der Rückhand spielen, geht auch. Also mein Rat ausprobieren mit viel Training: Diabolic 1,00mm vom MSP würde ich Dir empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de