Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerholz?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=39743
Seite 1 von 1

Autor:  Störnoppenfan [ Freitag 2. Oktober 2020, 14:22 ]
Betreff des Beitrags:  Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerholz?

Habe einen NBA in 1,3mm auf eines meiner Grubba Carbon Hölzer montiert.Bei der ersten Trainingseinheit habe ich festgestellt dass der Anschlag recht hart ist.Das Ballgefühl und die Dämpfung halten sich in Grenzen.Nun zu meiner Frage.Welches Holz ohne Balsa wäre für meinen NBA-Test optimal geeignet?

Autor:  RealGyros [ Freitag 2. Oktober 2020, 15:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Ein Vollholz ohne Carbon. Bei uns spielt jemand um 1600 TTR Waldner Allplay mit dem NBA. Aber auch jedes andere eher weiche Vollholz ginge Das neue White Spot fällt recht flott aus für ein def Holz und galt als das klassische anti Holz. Auch Stiga all Classic, appelgreen, Waldner und Personen Varianten ohne Carbon ginge. Max all Plus sonst wird’s steif das fühlt sich wider eher hart an.

Autor:  Kogser [ Samstag 3. Oktober 2020, 07:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

@RealGyros - das versteht ja kein Mensch???

Aber das Waldner Allplay und auch jedes andere Allroundholz sollte passen, es darf halt nicht zu hart sein. Allerdings ist Carbon oder kein Carbon nicht vollkommen klar, da kommt es auf das Aussenfurnier an, dies wäre entscheidender. Das JSH ist auch ein gutes Antiholz, das Stiga Classic Allround auch.

Autor:  RealGyros [ Samstag 3. Oktober 2020, 08:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Kogser hat geschrieben:
@RealGyros - das versteht ja kein Mensch???

Aber das Waldner Allplay und auch jedes andere Allroundholz sollte passen, es darf halt nicht zu hart sein. Allerdings ist Carbon oder kein Carbon nicht vollkommen klar, da kommt es auf das Aussenfurnier an, dies wäre entscheidender. Das JSH ist auch ein gutes Antiholz, das Stiga Classic Allround auch.


Danke für die Übersetzung :) War in Eile und ohne Brille. Ich muss zugeben, hattest Recht.

Autor:  bacchus6 [ Samstag 3. Oktober 2020, 13:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Nach meiner Erfahrung sollte das Holz reines Naturholz sein. Carbon und Konsorten waren mir keine Hilfe. Zudem waren/sind mir möglichst steife Hölzer immer sicherer gewesen.

Ich habe mir nun ein Lion Blast Off+ gegönnt und bin begeistert. Spiele diesen mir Lion Mantlet.

Autor:  Störnoppenfan [ Samstag 3. Oktober 2020, 14:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Kogser hat geschrieben:
@RealGyros - das versteht ja kein Mensch???

Aber das Waldner Allplay und auch jedes andere Allroundholz sollte passen, es darf halt nicht zu hart sein. Allerdings ist Carbon oder kein Carbon nicht vollkommen klar, da kommt es auf das Aussenfurnier an, dies wäre entscheidender. Das JSH ist auch ein gutes Antiholz, das Stiga Classic Allround auch.


Dann sollte ja das Spinlord Ultra Allround auch passen.Ist vom Furnieraufbau ähnlich, bzw. mit Koto als Zwischenfurnier m.E.sogar hochwertiger und auch noch preisgünstiger.

Autor:  RealGyros [ Samstag 3. Oktober 2020, 15:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Das Waldner Allplay gibt es häufig für unter 20 Euro.

Autor:  bacchus6 [ Sonntag 4. Oktober 2020, 12:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Ich selbst bin von Off+ deshalb mehr angetan, da ich versuche aktiv mit dem Anti zu spielen. Beim ALL Holz muß man mehr Schwung/Kraft in der Schlagbewegung entwickel, dies macht die Bewegung etwas ungenauer und somit unkrollierter. Beim Off+ mache ich nur ein kleine kurze Bewegung und der Ball beschleunigt wie gewünscht, dies ist FÜR MICH einfacher.

Autor:  Störnoppenfan [ Sonntag 4. Oktober 2020, 13:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

RealGyros hat geschrieben:
Das Waldner Allplay gibt es häufig für unter 20 Euro.


Habe bei vier großen Anbietern nachgeschaut.Aktueller Preis bei allen 29,-€. Werde den NBA jetzt mal auf einem Yinhe DE1 versuchen.Ist zwar als Def-Holz deklariert,ist aber vom Tempo her m.E. in den All bis All+ Bereich einzuordnen.Die nächste Trainingseinheit wird zeigen,ob es für mich damit besser geht als mit dem Grubba Carbon.

Autor:  RealGyros [ Sonntag 4. Oktober 2020, 14:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

K unlimeted rabattiert 20,93

https://www.ebay.de/itm/254732577788

Autor:  Beeplebrox [ Donnerstag 22. Oktober 2020, 17:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Spiele mit Waldner Senso Carbon und Ultracarbon und komme damit sehr gut klar. Glanti funktioniert gut drauf, sehr gute Kontrolle beim Blocken und trotzdem genug Bumbs um anzugreifen. Das Crest Allround habe ich beseite gelegt, das war mir zu giftig.

Autor:  Thorben [ Donnerstag 21. Januar 2021, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage an die Anti-Top Experten nach optimalem Schlägerho

Außenfurnier mit Koto funtzt sehr gut :D

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/