Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 25. März 2017, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2015, 00:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 718
Wie kriegst du den Originalschwamm eigentlich ab?

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2015, 13:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
karnop hat geschrieben:
Wie kriegst du den Originalschwamm eigentlich ab?


- originalen Belag auf ein Bügelbrett legen, Schwamm zeigt nach oben
- Backpapier drauf, damit Bügeleisen und Schwamm nicht verkleben
- lange Zeit bügeln (ich nehme fast die oberste Hitzestufe beim Bügeleisen) bis sich der Kleber verflüssigt/ löst
- dann den Schwamm langsam abziehen, Stück für Stück (wenn der Schwamm nicht locker und ohne Rückstände vom Obergummi abgeht, musst du noch weiterbügeln)
- dort wo der Schwamm schon gelöst ist, lege ich ein Stück Backpapier dazwischen, damit nichts wieder verklebt, ...

Habe leider zu Beginn ein Modell als "Versuchskaninchen" verschlissen; mittlerweile klappt es ohne Probleme.
Andere machen es mit weniger Hitze, braucht aber länger. Vielleicht ist dann der Schwamm noch besser zu verwenden. Die, die ich entfernt habe, schrumpfen durch die Hitze etwas ein.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2015, 13:31 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 09:57
Beiträge: 10
Könntest du mir den Schwamm verraten den du jetzt spielst.
Und wo man ihn bestellen kann.

Würde auch mal in der Pause testen wollen.

_________________
Meisterschaft
Holz: SCHÜTT Defensiv DX-150
Vh: Tibhar Evolution EL-P 2.2mm
Rh: Nittaku Best Anti 1.3mm

Test
Holz: SCHÜTT Defensiv DX-150
Vh: Tibhar Evolution EL-P 2.2mm
Rh: Dr. Neubauer Buffalo 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2015, 13:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
Hallo,
Schwamm ist vom Discounter-Köhler, aber wahrscheinlich nur für lange Noppen geeignet.
Habe ein paar Beiträge vorher schon die Probleme mit dem eingedrückten Schwamm beschrieben.
Probiere deshalb inzwischen noch andere Dämpfungsschwämme.
Wenn ich etwas Brauchbares entdecke, dann werde ich darüber berichten.
Aber den jetzigen Schwamm werde ich nicht mehr ewig spielen können. Den empfehle ich dir auch nicht zum Testen mit einem Anti.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2015, 13:58 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 09:57
Beiträge: 10
Ok
Danke schon mal für die Antwort

_________________
Meisterschaft
Holz: SCHÜTT Defensiv DX-150
Vh: Tibhar Evolution EL-P 2.2mm
Rh: Nittaku Best Anti 1.3mm

Test
Holz: SCHÜTT Defensiv DX-150
Vh: Tibhar Evolution EL-P 2.2mm
Rh: Dr. Neubauer Buffalo 1.2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 6. April 2015, 16:52 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1032
Spielklasse: KL
gibt es Neues zum Thema Schwamm?

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 6. April 2015, 21:16 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1032
Spielklasse: KL
bei TTDD.de gibt es diverse Schwämme.
Hat jemand mal getestet oder eine Idee, was man für einen benutzen könnte. Ich könnte mir einen schnellen etwas härteren gut vorstellen um etwas Tempo ins Spiel zu bekommen...

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2015, 13:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
Hallo,
ich war eine Woche im Urlaub und habe in den nächsten Tagen Trainerlehrgang.
Werde mich danach melden, bin inzwischen wieder weiter vorangekommen mit meinen Tests.
Nur kurz:
1. Beim Abbügeln des Belages nehme ich inzwischen nur noch max. Stufe 2. Dauert etwas länger, aber bei zu hohen Temperaturen ist es schwieriger den richtigen Zeitpunkt zum Abziehen des Schwammes zu treffen.
2. Der Dämpfungsschwamm vom ttdd ist wahrscheinlich doch geeignet für die Verklebung mit Antis. Muss nur mit Latexkleber erfolgen. Der Schwamm ist empfindlich bei Kontakt mit VOC-Kleber. Dann geht die Struktur kaputt und es bleiben Dellen, da er sich nicht mehr ausbeult. Bis jetzt geht es mit dem Latexkleber gut. Mal sehen, was der Langzeittest bringt.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Sonntag 19. April 2015, 10:49 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:07
Beiträge: 226
super-groby hat geschrieben:
bei TTDD.de gibt es diverse Schwämme.
Hat jemand mal getestet oder eine Idee, was man für einen benutzen könnte. Ich könnte mir einen schnellen etwas härteren gut vorstellen um etwas Tempo ins Spiel zu bekommen...


Hallo super groby

bei ttdd gibt es den HRS Schwamm der normalerweise für den 804 ideal sein soll.
habe ich auch mal ausprobiert. Die Kombi hat für mich aber deutlich zu wenig Anti Effekt.

Könnte mir vorstellen das HRS mit NBA passen könnte
Der NBA ist vom Belag her um einiges langsamer und vielmehr Anti als der 804 ....
von demher ist ein Test sicher interessant. :ok:

ich selber habe aber keine Schwammabmach- und klebeerfahrung.
Von demher kommen solche Tests für mich aktuell nicht in Frage, da ich da erst viel üben
muss

Die für mich früher und derzeit beste Lösung ist von demher einfach immer der Antipower
und da werde ich ziemlich sicher dabei bleiben.
Tests im Sommer sind aber nicht ausgeschlossen :love:

Gruss Joe

_________________
Im Test
Holz: Butterfly Innerforce Layer ALC
VH: Victas 401 1.8 mm
RH: Curl P4 1.5mm


Zuletzt geändert von Joe_CH am Mittwoch 22. April 2015, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2015, 12:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 19:10
Beiträge: 55
Verein: TuS D
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1521
Der Best Anti bei Schöler Micke für 21 + Versand gekauft. Schwarz 1,3 auf DR N Gladiator mit Folie geklebt.
Steche die Bälle mit den LN immer ab und blocke viel. Mußte mich an das neue Gewicht des Schlägers gewöhnen. Tisch nahe keine Umstellung. Angriff sehr gut. Test nach der Rückrunde. Unsere Nr 3 spielt seit Jahren die 2.0 Version aber weiter def. hinter der Platte. Muß gegen gute Angriffspieler getestet werden. Sehr sicher im Druckschupf. Weiterer Test folgt. Bei langer Abwehr kann muß man reinhacken damit er übers Netze kommt. Ab 05.05.15 wird weiter getestet. Überlegung auf Best Anti umzustellen nicht ausgeschlossen.

_________________
VH: SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: SpinLord Dornenglanz 2 schwarz
Holz: Donic Wang Xi Dotec Controll Plus gerade

oder
VH: [color=#FF0000]SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: [color=#000000]Millkyway Neptune nicht mein Fall, alles andre mal in die Mülltonne.
Holz: Donic Wang XI Dotec Controll Plus gerade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. April 2015, 20:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
mohlozwo hat geschrieben:
Mal sehen, was der Langzeittest bringt.


Weitere Spiele absolviert, der Dämpfungsschwamm ist (bedingt durch die Verklebung mittels eines Latexklebers) noch nicht zusammengedrückt worden. Lag wohl tatsächlich an der Benutzung des VOC-Klebers, den hat die Struktur des Schwammes wohl nicht vertragen.
Habe daher bisher auch noch keinen anderen Schwamm ausprobiert, da die alle schneller sind als der vom ttdd.
Die weitere Nutzung wird entscheiden, ob ich dabei bleibe (die Dämpfung ist schon extrem im Gegensatz zum Originalschwamm) oder ob der Schwamm nach 2 Monaten doch noch in die Knie geht und etwas anderes her muss.
Ich spiele außerdem sehr offensiv damit, der Schwamm wird also auch extrem beansprucht. Bei Abwehraktionen weiter weg vom Tisch ist die Beanspr. dann auch nicht so groß.

Habe mir noch ein 2. Exemplar fertigen wollen und versucht, den Anti vom Schwamm zu lösen.
Diesmal ging er zur reichlichen Hälfte gut ab und der Rest wollte einfach nicht so recht. Da ließ sich der Kleber nicht verflüssigen. Hatte ich jetzt das erste Mal, hoffe es kommt nicht wieder vor.

baluMac hat geschrieben:
Überlegung auf Best Anti umzustellen nicht ausgeschlossen.


Verstehe ich sehr gut, ich komme selbst auch nicht so recht weg von dem Teil, seitdem ich den Anti das erste Mal gespielt habe. Nun ist nur noch Feintuning dran. :D

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2015, 13:29 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 19:10
Beiträge: 55
Verein: TuS D
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1521
Sollte man den NBA mit Kleber kleben oder auf Folie ? Der Sternenfall von SPL hat seinen Gribb verloren entweder einmal neu. Oder Umstieg auf NBA. Ich teste mal.

_________________
VH: SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: SpinLord Dornenglanz 2 schwarz
Holz: Donic Wang Xi Dotec Controll Plus gerade

oder
VH: [color=#FF0000]SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: [color=#000000]Millkyway Neptune nicht mein Fall, alles andre mal in die Mülltonne.
Holz: Donic Wang XI Dotec Controll Plus gerade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Samstag 25. April 2015, 19:35 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
baluMac hat geschrieben:
Sollte man den NBA mit Kleber kleben oder auf Folie ?


Hallo,
der normale NBA ist super mit oder ohne VOC-Kleber zu montieren. Dem normalen Schwamm macht der VOC nix aus.
Nur der Dämpfungsschwamm ist das Problem, dort sollten keine Lösungsmittel ran.

Aber von der LN zum Anti? Weshalb möchtest du das testen?

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 17:19 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 19:10
Beiträge: 55
Verein: TuS D
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1521
In der Vorrunde 6:11 erst mit Feuerstich, dann Neptune auf Gladiator, dann Sternenfall. Zur Rückrunde neues Holz von Donic neuer Sternenfall, Vorhand Tiger, 9:7 hinteres Pk Bezirksklasse. Mit Dr. N Gladiatior und 1,3 NBA erster Test gut. Ich test einfach mal. Ich habe die Schlägerstellung kaum verändert. Spielvariante sehr kontrolliert. Vorhandangriff nicht immer gut, mein Rh Angriff stillgelegt zu gunsten der Konrolle. Heute auf Donic Holz verlegt. Schau mer mal. Schläger lag ausgewogen in der Hand. Holz ist mehr All- als DEF bei Tempo 84. Ist mein schnellstes Holz seit ich TT Spiele (34 Jahre davon 25 jahre LN erst mit dann ohne Schwamm).
Zur Not hol ich bei SpinLord wieder einen Sternenfall, aber der hat eine neue Beschrebung bekommen. Ich test halt mal.

_________________
VH: SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: SpinLord Dornenglanz 2 schwarz
Holz: Donic Wang Xi Dotec Controll Plus gerade

oder
VH: [color=#FF0000]SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: [color=#000000]Millkyway Neptune nicht mein Fall, alles andre mal in die Mülltonne.
Holz: Donic Wang XI Dotec Controll Plus gerade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 22:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
baluMac hat geschrieben:
(34 Jahre davon 25 jahre LN erst mit dann ohne Schwamm)

Da bin ich ja mal gespannt, was deine Versuche so ergeben. Ich bin bei einigen Versuchen mit ox-LN immer wieder gescheitert und schnell zum NBA zurück.
Wollte mit den LN einen größeren Störeffekt erreichen. Allerdings ging dies auf Kosten der Kontrolle (aus meiner Sicht ist der NBA viel besser zu kontrollieren als die versuchten LN Palio, Bomb, Hellfire und Xiying) und der Angriffsoptionen (Schuss mit LN war wie Lotto spielen).
Nun lebe ich ganz gut mit Angriffspiel und guter Kontrolle, dafür mit weniger Störeffekt. Diesen versuche ich inzwischen mit Schlägerdrehen zu generieren (habe früher mal NI auf der RH gespielt und somit ist der RH-Block glücklicherweise noch als Muster abgespeichert).

mohlozwo hat geschrieben:
Habe mir noch ein 2. Exemplar fertigen wollen und versucht, den Anti vom Schwamm zu lösen.
Diesmal ging er zur reichlichen Hälfte gut ab und der Rest wollte einfach nicht so recht. Da ließ sich der Kleber nicht verflüssigen. Hatte ich jetzt das erste Mal, hoffe es kommt nicht wieder vor.

Bin zur Zeit auf die Variante mit Lösungsmittel (Nitroverdünnung) umgestiegen. Funktioniert ganz gut, den Kleber zwischen Schwamm und Obergummi einfach Stück für Stück anlösen und dann beides voneinander trennen. Nur muss dann der gelöste Obergummi einige Tage liegen, bis sich die Lösungsmittel verflüchtigt haben und die vielen Wellen wieder weggehen.

mohlozwo hat geschrieben:
Bis jetzt geht es mit dem Latexkleber gut. Mal sehen, was der Langzeittest bringt.

Das kann ich so weiterhin bestätigen. Nach vielen weiteren Spielstunden macht der Belag einen guten Eindruck ohne Dellen oder andere Probleme. Bin sehr froh und hoffentlich bleibt es auch so, dass es mit der Verklebung nun endlich hält und funktioniert.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Phily und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de