Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 304 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Freitag 10. April 2009, 13:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 29. Januar 2008, 08:24
Beiträge: 773
Ich habe gelesen, dass Nittaku seinen Anti überarbeitet hat und jetzt uA in anderen Schwammstärken anbietet. Weiß jemand, was Nittaku sonst noch verändert hat?

_________________
In ewiger Erinnerung:

Holz: Joola Torre
VH: Butterfly Sriver 1,9
RH: Hallmark Original / Dr. Neubauer Superblock ox


Neu:

Holz: NSD
VH: Andro Plasma 430 2,0
RH: SBIF ox, Test:Anti Special 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2009, 00:14 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 16. Mai 2008, 23:17
Beiträge: 1
Verein: Handwerk Magdeburg
Spielklasse: Stadtliga
Hi habe den Anti Best von Nittaku getestet in schwarz 1,3 und einer Dämfungsfolie mit dem Holz TSP 4.5 kann ich nur emfehlen top. Kontrolle sehr gut sehr langsam schnittumkehr ehr wenniger störefekt kein.

_________________
fragt mich einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 18. Mai 2009, 14:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 12. November 2005, 00:17
Beiträge: 159
anton007 hat geschrieben:
Hi habe den Anti Best von Nittaku getestet in schwarz 1,3 und einer Dämfungsfolie mit dem Holz TSP 4.5 kann ich nur emfehlen top. Kontrolle sehr gut sehr langsam schnittumkehr ehr wenniger störefekt kein.



Kann ich nur bestätigen! Ich glaube, das der Best Anti von Nittaku als GLN-Nachfolger oft unterschätzt wird.
Ich habe neulich gegen jemanden gespielt, der hatte ihn als GLN-Nachfolger auf einem langsamen Holz in Verbindung mit einem Tenergy. Er hat damit direkt an der Platte so ziemlich alles gespielt und ich fand das Spiel sehr unangenehm, vorallem weil er sehr sicher war und viele Bälle zurückgebracht hat.
Nachher meinte er, das der Anti zwar keine große SU hätte, vorallem nicht im Vergleich zu den Neubauer-Antis, aber sie würde reichen, um so manchen Gegner bis Bezirksliga vor große Probleme zu stellen.
Ein großer Vorteil wäre auch noch, das man den Winkel beim Block nicht ständig anpassen muss. Bei schnellen Bällen ist man sonst ohne Chance.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

_________________
Holz: Primo Off-
Vorhand: Vari Spin 1.3 mm rot
Rückhand: Palio OX schwarz

Holz: Jie Schöpp
Vorhand Juic Couga 1,0 mm schwarz
Rückhand: Nittaku Best Anti 1,3 mm rot
Dreher

http://www.geldsparen-ratgeber.de (Informationen und mehr).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Montag 18. Mai 2009, 15:49 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. April 2007, 17:34
Beiträge: 1216
Spielklasse: BK
kann jemand den best Anti mit dem Mirage vergleichen

_________________
Mein jetziges Hölzlein:

Holz 1:
Holz: Chen Weixing
VH: T 05 FX max
RH: D´tec ox

Holz 2:(Test)
Holz: Chen Weixing
VH: T 05 FX max
RH: Bomb Talent

QTTR: 1750


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 00:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 12. November 2005, 00:17
Beiträge: 159
Ich habe neulich mal wieder gegen den Best-Anti spielen müssen und war doch sehr überrascht von der Schnittweiterleitung. Hat irgenjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

_________________
Holz: Primo Off-
Vorhand: Vari Spin 1.3 mm rot
Rückhand: Palio OX schwarz

Holz: Jie Schöpp
Vorhand Juic Couga 1,0 mm schwarz
Rückhand: Nittaku Best Anti 1,3 mm rot
Dreher

http://www.geldsparen-ratgeber.de (Informationen und mehr).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 12:19 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1970
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ist für mich neben dem Anti Power einer der besseren Antis.
Glatte , harte Oberfläche und ein stark dämpfender Schwamm.
Deshalb habe ich schon mal keine Türme gebaut. Tischnah schluckt er alles was kommt. Der Schlägerwinkel ist relativ egal. Gegenangriff möglich.
Der Anti Power hat eine wesentlich höheren Störeffekt ist aber Schnittempfindlich gegen starken US. Ich würde beide mindestens auf All Hölzern spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 09:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 12. November 2005, 00:17
Beiträge: 159
Novalis hat geschrieben:
Ist für mich neben dem Anti Power einer der besseren Antis.
Glatte , harte Oberfläche und ein stark dämpfender Schwamm.
Deshalb habe ich schon mal keine Türme gebaut. Tischnah schluckt er alles was kommt. Der Schlägerwinkel ist relativ egal. Gegenangriff möglich.
Der Anti Power hat eine wesentlich höheren Störeffekt ist aber Schnittempfindlich gegen starken US. Ich würde beide mindestens auf All Hölzern spielen.


Dem kann ich mich 100 prozentig anschließen, wobei der Anti Power schon ziemlich schnittempfindlich ist, im Gegensatz zum Best Anti, mit dem ich mehr Probleme hatte :oops:

_________________
Holz: Primo Off-
Vorhand: Vari Spin 1.3 mm rot
Rückhand: Palio OX schwarz

Holz: Jie Schöpp
Vorhand Juic Couga 1,0 mm schwarz
Rückhand: Nittaku Best Anti 1,3 mm rot
Dreher

http://www.geldsparen-ratgeber.de (Informationen und mehr).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 10:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 12:40
Beiträge: 289
[quote="Novalis"]
... Glatte , harte Oberfläche ...
quote]

:shock:

Also mein Best Anti (rot, 2mm) hat eine deutliche Restgriffigkeit und keine harte Oberfläche, ähnlich dem Anti Power. Vielleicht liegt's auch daran, dass mein Best Anti noch relativ neu und fast jungfräulich ist :?:

_________________
Seit 27.04.13 "entmaterialisiert und entnoppt"
Am 20.06.13 für geheilt erklärt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 10:58 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1970
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Genau das wird es sein.
Meiner ist schon mindestens 15 Jahre alt.
Was mich übrigens auch etwas gestört hat, war das hohe Gewicht.
Wenn ich damit allerdings einen VH Schuss gelandet hatte, war das ein Punkt.
Leider habe ich dann den Schwamm entfernt (weiß, wie Knetgummi) und ihn ox und mit schnellerem Schwamm ausprobiert, da war dann die Kontrolle weg, die vorher hervoragend war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 10. November 2009, 00:36 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 11:51
Beiträge: 12
Verein: TTV Fortuna 64 Grumbach e.V
Spielklasse: 1. Kreisklasse
also ich spiele den best anti 1,5mm rot jetzt schon über 1 1/2 jahre und nach dem "noppenlehrgang" von sebastian sauer bin ich total zufrieden damit. Ich hab zwar die ersten 1-2 monate gebraucht das gelernte umzusetzten und im spiel anzuwenden. er bringt zwar nicht wie für euch noppenspieler die krass erwünschte schnittumkehr aber trotzdem fallen sehr viele spieler auf die kurzgesetzten bälle darauf rein. bei schnittaufschläge oder zuschwach geschnittene bälle kann man wunderbar angriffsschläge durchführen und den gegner damit überraschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 10. November 2009, 11:04 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 12. November 2005, 00:17
Beiträge: 159
onkelreaper hat geschrieben:
also ich spiele den best anti 1,5mm rot jetzt schon über 1 1/2 jahre und nach dem "noppenlehrgang" von sebastian sauer bin ich total zufrieden damit. Ich hab zwar die ersten 1-2 monate gebraucht das gelernte umzusetzten und im spiel anzuwenden. er bringt zwar nicht wie für euch noppenspieler die krass erwünschte schnittumkehr aber trotzdem fallen sehr viele spieler auf die kurzgesetzten bälle darauf rein. bei schnittaufschläge oder zuschwach geschnittene bälle kann man wunderbar angriffsschläge durchführen und den gegner damit überraschen.


Hi,
in welcher Klasse spielst du damit?
und auf welchem Holz?
Danke für die Antworten und viele Grüße

_________________
Holz: Primo Off-
Vorhand: Vari Spin 1.3 mm rot
Rückhand: Palio OX schwarz

Holz: Jie Schöpp
Vorhand Juic Couga 1,0 mm schwarz
Rückhand: Nittaku Best Anti 1,3 mm rot
Dreher

http://www.geldsparen-ratgeber.de (Informationen und mehr).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 10. November 2009, 16:07 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 11:51
Beiträge: 12
Verein: TTV Fortuna 64 Grumbach e.V
Spielklasse: 1. Kreisklasse
Es ist zwar nur 1. Kreisklasse kann aber auch locker in der Kreisliga mithalten.

Holz:

Beim Holz bin ich von Stiga Tube Allround auf Stiga Tube Defens umgestiegen. Ich komm damit sehr gut zurecht.

Vorhand: andro Revolution Cor2 schwarz 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Dienstag 10. November 2009, 16:51 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1970
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Bis Kreisliga könnte ich damit auch mithalten.
Das Problem fängt an, wenn in noch höheren Klassen die guten TS Spieler ihr Grundlinien-Spiel durchbringen. Vorne geht dann nichts mehr und tiefe Abwehr ist eben nun mal anspruchsvolle hohe Schule.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. November 2009, 01:42 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 11:51
Beiträge: 12
Verein: TTV Fortuna 64 Grumbach e.V
Spielklasse: 1. Kreisklasse
genau da ist das problem -.- zu solchen bällen darf man es nicht kommen lassen. antis spielt man "in der rege"l auch nicht anders als noppen nurdas da die umgewöhnung intensiver ist als auf " normale beläge".l
ich hab auch schon gegen höherklassige spieler gespielt und da knapp verloren, nur da kommt es auf die eigene spielweise darauf an und wie man sie umstellen kann. ich kann halt von mir aus sagen, das ich es momentan nicht bereue den nittaku best anti zu spielen, da er eine gute defensiv abweher und genauso im konterspiel eine gute kontrolle aufweisen kann, obwohl er nicht gerade fürs konterspiel ausgelegt ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Best Anti
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. November 2009, 11:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 12. November 2005, 00:17
Beiträge: 159
onkelreaper hat geschrieben:
Es ist zwar nur 1. Kreisklasse kann aber auch locker in der Kreisliga mithalten.

Holz:

Beim Holz bin ich von Stiga Tube Allround auf Stiga Tube Defens umgestiegen. Ich komm damit sehr gut zurecht.

Vorhand: andro Revolution Cor2 schwarz 1,8


Super,
danke für die schnelle Antwort.
Ich spiele auf meinem Ersatzschläger ja auch den Best-Anti. Siehe Sig.
Es ist schon so, wie hier einige sagen, gegen höherklassige Spieler (unsere 1. spielt in der Verbandsliga) sehe ich in der Regel mit dem Palio besser aus, da sie mich mit dem Anti durch die Halle schießen und da ist es völlig egal, ob ich vorne am Tisch oder hinten spiele, aber in der Bezirksklasse oder Kreisliga habe ich auch mit dem Anti gute Ergebnisse erzielt, aber ab Bezirksliga wird die Luft schon sehr dünn. Natürlich gibt es auch hier die rühmlichen Ausnahmen.... :oops: :peace:
So long

_________________
Holz: Primo Off-
Vorhand: Vari Spin 1.3 mm rot
Rückhand: Palio OX schwarz

Holz: Jie Schöpp
Vorhand Juic Couga 1,0 mm schwarz
Rückhand: Nittaku Best Anti 1,3 mm rot
Dreher

http://www.geldsparen-ratgeber.de (Informationen und mehr).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 304 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de