Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 25. November 2017, 04:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 14:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 417
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
Bei ttdd ist jetzt der neue Noppeninnenbelag: SpinLotd Tanuki erhältlich,
hier die Artikelbeschreibung von ttdd:
" Der SpinLord Tanuki ist ein vollständig in Japan hergestellter „High-End“ Belag der neuesten Generation. Er bietet nicht nur ein enormes Tempo und einen starken eingebauten Frischklebeeffekt, sondern auch fast maximale Effetwerte durch seine hohe Griffigkeit und Elastizität. Dabei ist der Tanuki deutlich elastischer und katapultstärker als Beläge aus chinesischer Produktion. Die Griffigkeit ist mit der des SpinLord Tiger vergleichbar (somit ist der Tanuki etwas griffiger als der Irbis, aber weniger griffig als Beläge aus der Marder Serie). Die eher weiche Auslegung und die lange Ballkontaktzeit machen den Tanuki auch für Spieler aus unteren Spielklassen problemlos kontrollierbar.
Der Härtegrad des Schwammes beträgt laut Hersteller 43 Grad, dabei fällt der Schwamm aber so weich aus wie chinesische Schwämme mit einem Härtegrad von 38. Das Obergummi ist mittelhart. Insgesamt ist der Tanuki damit ungefähr so hart im Ballanschlag wie der SpinLord Irbis, also etwas härter als unsere weichsten Beläge.
Seine hohe Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit machen den Tanuki uneingeschränkt zu einem absolutem Spitzenbelag. Dabei ist der Tanuki nicht nur haltbarer als alle anderen Beläge von SpinLord oder von chinesischen Marken. Er ist auch haltbarer als fast alle Beläge aus deutscher Produktion. Somit bietet der Tanuki trotz des etwas höheren Preises insgesamt das beste Preis-/Leistungsverhältnis von allen unseren Belägen.
Spielerisch ist der Tanuki ein Belag für das dynamische Offensivspiel mit einem Schwerpunkt auf variablen Topspins mit längeren Armbewegungen. Aber auch alle anderen Schlagarten gelingen problemlos; der Tanuki ist insgesamt deutlich variabler spielbar als chinesische Beläge. Sehr vorteilhaft ist dabei auch, das er sich mit allen Arten von Hölzern kombinieren lässt.
Das Gewicht dieses Belages liegt im unteren Bereich.
Dieser Belag wird mit einer SpinLord Belagschutzfolie geliefert. "

Hört sich jedenfalls interessant an.
Ich habe zu Hause allerdings noch einige andere neue Beläge die ich vorher noch testen möchte, daher muss der Tanuki bei mir noch etwas warten.

Hat jemand von Euch den SpinLord Tanuki " auf dem Radar" und will ihn testen, oder hat ihn vielleicht sogar schon bestellt?

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: (rot) derzeit vakant
RH: SpinLord Blitzschlag, schwarz, mit 1,2mm Schwamm

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Samstag 23. September 2017, 08:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 123
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1510
Habe gestern mit dem SpinLord Tanuki mein erstes Punktspiel ohne vorheriges Training absolviert. Der Tanuki ist ein sehr schneller Offensivbelag, optimal für schnelle Topspin mit längeren Armbewegungen. Der Belag hat für mich eine sehr hohe Vergleichbarkeit mit dem Palio "The Way" oder dem Friendship Battle, wobei in der Tat sich der Ball etwas mehr in den weichen Schwamm eingräbt. Ich habe mich mit dem Belag sehr wohl gefühlt, der zur Zeit noch ohne gedruckte Verpackung von ttdd geliefert wird. Ich habe mich bewusst für mein re-impact Holz für den roten Belag in 1,8 entschlossen und konnte den Frischklebeeffekt deutlich spüren, so dass mir diese Stärke und somit Schnelligkeit absolut ausreicht, da für mich die Kontrolle neben der Durchschlagkraft stimmen muss. Wirklich ein toller Belag, der in der Tat sehr gute Rotationswerte ermöglicht. Bin zufrieden und der Belag wird weiter gespielt und getestet.

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Samstag 23. September 2017, 08:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 123
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1510
Habe gestern mit dem SpinLord Tanuki mein erstes Punktspiel ohne vorheriges Training absolviert. Der Tanuki ist ein sehr schneller Offensivbelag, optimal für schnelle Topspin mit längeren Armbewegungen. Der Belag hat für mich eine sehr hohe Vergleichbarkeit mit dem Palio "The Way" oder dem Friendship Battle, wobei in der Tat sich der Ball etwas mehr in den weichen Schwamm eingräbt. Ich habe mich mit dem Belag sehr wohl gefühlt, der zur Zeit noch ohne gedruckte Verpackung von ttdd geliefert wird. Ich habe mich bewusst für mein re-impact Holz für den roten Belag in 1,8 entschlossen und konnte den Frischklebeeffekt deutlich spüren, so dass mir diese Stärke und somit Schnelligkeit absolut ausreicht, da für mich die Kontrolle neben der Durchschlagkraft stimmen muss. Wirklich ein toller Belag, der in der Tat sehr gute Rotationswerte ermöglicht. Bin zufrieden und der Belag wird weiter gespielt und getestet.

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 25. September 2017, 07:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Ist der Belag den höheren Preis gegenüber den üblichen Verdächtigen (The Way, Ak47 Blue/red usw) wert?
Weil der Belag bewegt sich ja in einen Preissektor, wo ich auch schon ESN Tensoren bekomme.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 25. September 2017, 09:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 417
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
@ Brandy: genau das ist wohl auch der Punkt, warum noch nicht so viele hier einen Test riskiert haben.
Mit den fast schon üblichen Prozenten bekommt man die ESN-Beläge eigentlich zum gleichen Preis.
Aber wenn man mit dem Tanuki gleich gut, oder vielleicht besser zurechtkommt als mit einem anderen, oder seinem derzeitigen Belag,
dann sollte der Preis ohnehin eine, eher untergeordnete Rolle spielen. Wenn dann auch noch die Haltbarkeit stimmt...
Ich werde ihn in absehbarer jedenfalls auch testen, denn sonst werde ich es nie wissen, ob es "mein" Belag ist.
@ Cimander: soll das heißen, dass der SpinLord Tanuki mit 1,8mm Schwamm genauso schnell ist wie der The Way in 2,1-2,2mm?

Gruß
Mathias

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: (rot) derzeit vakant
RH: SpinLord Blitzschlag, schwarz, mit 1,2mm Schwamm

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 10:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 123
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1510
Habe 1,8er Stärke bewusst wegen meines re-impact Holzes ausgewählt. Finde den Tanuki in 1,8 schon sehr ähnlich, wie der Palio The Way in der Schnelligkeit in 2,2, vielleicht etwas langsamer, aber wirklich unwesentlich. Habe den The Way aber nur in der soften Variante gespielt.

Der Palio The Way wird bei Herrn Köhler als Tempo 12 gelistet, der Tanuki T 13 könnte also sehr gut stimmen, dass der 2,2 dann schneller ist, als der Palio The Way in 2,2.

Fand den Preis auch zuerst etwas hoch, aber stimmt schon die Aussage - wenn man gut damit zurecht kommt, spielt es eine untergeordnete Rolle.

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 11:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 417
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
@cimander gibt es schon weitere Erkenntnisse zum Tanuki?
Hat er eigentlich einen satten Sound?

Gruß
Mathias

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: (rot) derzeit vakant
RH: SpinLord Blitzschlag, schwarz, mit 1,2mm Schwamm

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 123
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1510
habe den Belag nun weiter testen können und der Tanuki wird definitiv mein Vorhand-Belag für die Vorrunde bleiben. Zum Sound, ja immer schwierig darauf zu antworten, da vieles subjektives Empfinden ist.

Ich finde der Tanuki hat einen guten Sound, nicht satt - hier fand ich den Sound vom Tibhar Genius Sound oder Optimum Sound wesentlich stärker ausgeprägt.

Beim Tanuki macht es das Gesamtpaket mit
- Schnelligkeit
-Kontrolle
- und gute Effetwerte
und ja, finde das Preis-Leistungspaket absolut gerechtfertigt.

Die kostenlose Belagschutzfolie nutze ich auch gerne. Warten wir aber mal die Haltbarkeit ab. Wie anderweitig beschrieben, war ich ja von der Haltbarkeit meines Palio the Way sehr angetan, mal gucken ob der Tanuki nur annähernd mithalten kann. Spielerisch für mich der perfekte Vorhandbelag.
Hoffe hier testet nochmals wer anders, da durch mehrere Stimmen der Eindruck sich erst verfestigen kann.

Gruß Olli

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Freitag 6. Oktober 2017, 08:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 417
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
@ cimander: ich werde den Tanuki wie erwähnt auch testen, ich habe ihn auch schon zu Hause liegen,
doch leider kann ich derzeit verletzungsbedingt kein TT spielen.
Ich hoffe bis zu den Herbstferien (42.-43. KW 2017) wieder so weit zu sein.
Hab mir den Tanuki auch zunächst einmal nur in 1,8mm gekauft. (hab dann ggf. ja noch Luft nach oben)
Bisher kann ich folgendes zum Belag sagen:
- der Belag ist ziemlich leicht, meiner in rot, mit 1,8 mm Schwamm wiegt ungeschnitten (17,0 x 17,9 cm) nur 51 Gramm!
- das OG wirkt sehr griffig, "mittelhart" und recht elastisch
im Vergleich zu den beiden Belägen die ich zuletzt getestet hatte (Tibhar Aurus Sound und Donic Bluefire M3):
- der Belag ist nach Drucktest relativ weich, im Vergleich zum Aurus Sound (relativ straffes OG, Schwammhärte ca. 35°) empfinde ich
das OG etwas weicher und den Schwamm etwas härter (so. ca. 38°) im Vergleich zum Bluefire M3 (relativ straffes OG, Schwammhärte, ca. 37,5°)
empfinde ich beim Tanuki das OG auch etwas weicher und den Schwamm ungefähr gleich hart.
Das OG ist nicht matt wie bei den meisten Belägen der neueren ESN-Generationen, aber der Belag macht optisch auch einen sehr hochwertigen Eindruck.
Was ich persönlich auch gut finde, so scheint der Tanuki nicht mit Tuner etc. factory tuned behandet zu sein, wie z.B. die Bluefire, Evolutions, etc.

Mehr kann ich leider noch nicht zum Belag sagen.

Gruß
Mathias

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: (rot) derzeit vakant
RH: SpinLord Blitzschlag, schwarz, mit 1,2mm Schwamm

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 13:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 123
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1510
nach nun vier absolvierten Punktspielen kann ich sagen, dass ich mit dem Tanuki "meinen" Vorhandbelag gefunden habe. Mein Spiel ist auf meine Vorhand mit schnellen Topspins und gefährliche Aufschläge ausgelegt. Hier bietet mir der Tanuki volle Durchschlagskraft und dennoch eine sehr gute Kontrolle. Wie mehrfach geschrieben, ähnelt der Belag sehr stark für mich dem Palio "The Way".

Würde mich freuen, wenn hier noch einige Testkommentare sich entfalten würden.

Bei mir bleibt der Belag erste Wahl.

Olli

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de