Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. September 2018, 15:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 10:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 219
Hallo,
ich überlege ob ich nicht von meinen derzeitigen Beläge à la Vari Spin od. Quattro auf Sriver/Magic Carbon wechseln soll.
Dachte schon dass Vari Spin/Quattro bei gewissen Schlägen evtl. "zu" griffig sind, z.B. bei direkten Schlägen.
Könnte es sein, dass Sriver/Magic Carbon oder auch einige andere dies besser können, aber man damit immer noch "alles" spielen kann.
Danke
Erik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 13:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 618
Ja das stimmt. Die Assage ist richtig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 16:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 219
@ Hiltons Erbe:

wie sähe es aus bei der Schwammstärke ? Von Vari Spin/Quattro 1,8 kommend, sollte man die Schwammstärke beibehalten oder evtl. auf 1,7 beim Sriver bzw. auf
1,6 beim Magic Carbon gehen ???? Beim Magic Carbon wäre das ja möglich !

Danke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 16:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 618
Beibehalten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 23:17 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1538
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Na ganz so würde ich das nicht sagen. Problematisch wird es wenn der Grip zur Klebrigkeit wird. Dann kann der Belag den Ball bei passiven Schlägen regelrecht "festhalten" -> unkontrolliert. Das gilt für die meisten China Dinger und z.B auch für den Quattro. Für den Vari Spin weniger. Sriver etc sind durch das höhere Tempo und etwas mehr Härte bei geraden Schlägen im Vorteil. Man muß nicht so ackern. Der Magic C. ist weniger zu empfehlen. Schwer, recht hart und die Oberfläche ist schnell runter. Der Sriver geht immer. Schau dir mal den Spinlord Tiger an. Kann fast alles besser und ist preiswert. In 1,5 schneller als VS oder Quattro in 1,8.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 08:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 219
Vom Spinlord Tiger habe ich nicht so viel gefunden.
Würde dann eher zu einem "Uralt-Klassiker" wechseln. Wie sieht es, nebenher bemerkt, mit einem Mark V aus ?
Dass der Effekt mit einem Vari Spin geringer ist, will ich nicht leugnen, aber er ist da.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 12:56 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1538
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hier gibt´s gute Infos: http://www.tt-spin.de/yasaka-mark-v/
Sriver, Mark V, Speedy Spin, Coppa... Die Unterschiede sind gering.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 11:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 219
Hallo,
wer weiß denn ob die Oberfläche des Vari Spin härter/kompakter ist als die des normalen Quattro ?
Lt. SpinundSpeed ist der Vari Spin mit einer GH von 56 Grad ja schon recht hart, vor allem in Verbindung mit dem 38 Grad Schwamm .
Leider wird der normale Quattro bei SpinundSpeed nicht geführt.
Danke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 11:53 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1538
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
M.E.n. ist der VariSpin unter all den klassischen Kontrollbelägen (Tackiness, Quattro, Twin Slick :mrgreen: etc) der härteste. Wird übrigens auch bei tt-spin getestet. Der VS holt seine Kontrolle nicht über Weichheit, sonder über einen katapultarmen Schwamm.
Ein Grund für mich, ihn auf der RH zu bevorzugen. Gerade Angriffsschläge aus dem Unterarm gehen damit unter Seinesgleichen am besten.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de