Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 24. Juni 2019, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Freitag 22. März 2013, 11:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 563
Spielklasse: Bezirksliga
Bei dünnerem Schwamm schlägt das Holz mehr durch , der Anschlag wird härter.
Bei dickerem weniger, wird weicher.
Tendenziell sollte man mit dickerem besser Topspin spielen können, mehr Spin/Schnitt erzeugen können und deutlich schnittanfälliger werden.

_________________
Hz: Lion Carbozone Off+
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot
RH: Spinlord Blitzschlag ox
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Samstag 23. März 2013, 15:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 15:43
Beiträge: 572
Hi!
Da ich jetzt auf VH Anti spiele, habe ich ein paar schwarze Marder in 1,5 u. 1,2 in sehr gutem Zustand abzugeben. Alle auf TSP Kombi geschnitten.

Gruß
Peli

_________________
Spinlord ultraaramid
Vh Mizuno booster 1,8
Rh Dr Neubauer TM OX, rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juli 2013, 16:07 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5384
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich kenne 2 Spieler die beide das whitespot mit dem Marder 1 spielen einer davon sogar beidseitig 1,2 der andere auf rh in 1,8 und beide bekommen extrem viel Schnitt in den Ball ist der Belag im Punkto Schnitt das Maß der Dinge?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 08:58 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 10:09
Beiträge: 40
Spielklasse: 2. Rheinlandliga (Mitte)
TTR-Wert: 1738
Hallo erst mal!
In den letzten 2 Jahren habe ich einige Mardervarianten getestet (Obergummi bei Marder I bis III ist
identisch). In der Unterschnittentwicklung sind die Marder schon eine Macht. Aber man will ja auch
mal einen gescheiten TS ziehen und das geht mit Marder II nur mittelprächtig und mit dem Marder I zu kraftaufwendig bzw. langsam. Vor einigen Monaten hat jemand geschrieben das man das tolle Obergummi des Marder doch endlich mit einem vernünftigen Schwamm ausstatten sollte, um einen wirklich guten Belag zu bekommen.
Genau das wurde beim Marder III ( der Schwamm ist vom Spinlord Irbis ) getan. Getestet wurde der Belag aber
wohl nicht so oft. Ein Fehler !!!
Mein Spiel lebt von effetreichen Angaben und stark überrissenem spinnigen ersten Top. Mit dem Marder III
brauche ich dann oft die Noppen gar nicht erst auspacken (KL).
Ich gehe sogar soweit die heilige Kuh T05 in diesen Disziplinen als höchstens gleichwertig zu bezeichnen.
Noch was zur "Klebrigkeit". Damit ist nicht, wie wohl einige zu glauben scheinen, die Eigenschaft gemeint
die diese Beläge in den ersten 2-3 Std. aufweisen und dann weg ist.
Es ist viel mehr die dauerhafte Fähigkeit den Ball an den Belag länger "zu binden" und so in Rotation zu
versetzten. Ich gebe aber gerne zu, das ich das Wort auch erst als abschreckend empfunden habe.
Euch allen noch einen sonnigen Tag: LASH

_________________
Holz: NSD
VH : BTY T05 (2,1mm sw)
RH : Dawei 388 (ox rot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 09:31 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5384
Verein: VFL Eintracht Hagen
ich spiele eigentlich eher block und Konter gepart von Sidespins und unterschnitt und wollte eh eventuell noch mal das White Spot ins Auge fassen und bei der Gelegenheit denke ich drüber nach darauf mal einen Marder II oder III zu packen obwohl ich keinen Wechsel plane sondern mir nur eine eigene Meinung bilden möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 09:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 18. Juli 2011, 09:34
Beiträge: 156
Hallo Zusammen,

ich habe während der Sommerrunde den Marder I in 1,5 gespielt.

Holz: Butterfly Defence X
RH: Spinlord Blitzschlag

Mit dem Marder spielte ich ausschließlich vorne am Tisch und zwar Block/Konter/Schuss.
Ab und zu einen überrissenen Topspin.
Der Belag war für dieses Spiel perfekt und sehr schnell.

Leider bildeten sich nach 2 Wochen erste matte Flecke auf dem Obergummi. Nach 3 Wochen war der Belag platt. Die Streuung war auf einmal viel größer, Bälle flogen über die Platte oder ins Netz. Nichts ging mehr.

Könnt ihr ähnliches berichten, was war da los?
Montagsexemplar oder ist der Belag schlichtweg nicht für diese Art von Spiel gemacht?

Bin am verzweifeln, da die Kombi wirklich sagenhaft war und eigentlich mein Saison-Setup werden sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 10:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 7. April 2008, 10:17
Beiträge: 63
Eigentlich eher unüblich. Kannst du mal genauer beschreiben, was du mit platt meinst und wie viele Stunden du in dieser Zeit gespielt hast?

Ich tippe übrigens unabhängig davon auf folgendes Problem: falsche Pflege

Klebrige Beläge reinigt man nicht nach jedem Training mit herkömmlichen Belagreiniger, da dies die Oberfläche zerstört.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 10:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 18. Juli 2011, 09:34
Beiträge: 156
Gespielt habe ich den Belag innerhalb der zwei, bzw. drei Wochen maximal 10 Stunden.

Der Belag spielte sich recht dynamisch, ich konnte nach jedem Schlag nachvollziehen wo der Ball hingeht.
Nach diesen drei Wochen war der Belag dumpf, undynamisch.
Die Schläge, welche vorher noch präzise dahin kamen wohin geziehtl wurde, gingen auf einmal unbegründet ins Netz oder weit über die Platte.

Meine Theorie war/ist: Durch das feste und harte Konter/Schussspiel hat der Schwamm schnell abgebaut, da er einfach nicht dafür konstruiert ist. Die Oberfläche generierte noch Spin, zwar auch nicht mehr so viel wie die ersten beiden Wochen, aber ausreichend.

Die Oberfläche habe ich in der Tat mit normalem Belagreiniger gereinigt, nicht mit Wasser (oder was nimmt man bei klebrigen Belägen?)
Aber kann das Auswirkung auf den Schamm oder den Belag an sich haben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 10:49 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Mai 2012, 10:09
Beiträge: 40
Spielklasse: 2. Rheinlandliga (Mitte)
TTR-Wert: 1738
hallo henny6882,
ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie ein Marder I 1,5 als "sehr schnell" empfunden werden
kann. Bei ttdd wird er mit Tempo 5 geführt und ist somit einer der langsamsten NI-Beläge im gesamten Sortiment.
Des weiteren wird, meiner Meinung nach auch zu recht, extra die Langlebigkeit besonders des Marder I betont.

_________________
Holz: NSD
VH : BTY T05 (2,1mm sw)
RH : Dawei 388 (ox rot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Marder
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 11:00 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. August 2010, 15:24
Beiträge: 170
Verein: TSV Lay (Koblenz)
Spielklasse: 1. Kreisklasse
Vielleicht gibt es ja mittlerweile Marder-Fälschungen auf dem Markt - wie beim Tenergy schon passiert :lol:

_________________
http://www.TT-Action.de Tischtennis Videoportal
http://www.TT-Arena.de Tischtennis Nonstop

Blade 1:
Holz: Butterfly Michael Maze OFF
Vorhand: JOOLA MAXXX 400, 2.0 mm
Rückhand: JOOLA Mambo H, 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de