Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Freitag 5. August 2011, 11:46 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1475
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
@Ed: Jap, dass stimmt, wenn der t05 richtig tuner bekommen hat, wird er ne Rakete. Nach der Serie habe ich einem aus meiner Mannschaft mal seine neuen t05 richtig getuned. Gar kein Vergleich a) zu seinem bisherigen und zukünftigen ungetuneten Schläger und b) zu einem t05fx, der gar nicht so viel tuner verträgt.
Die Sache mit den falschen Aufschlägen wird erst weiter oben "modern". Die meisten Rigional/Oberligaligaspieler spielen entweder konsequent falsche Aufschläge oder wenns drauf ankommt bzw sie sich beim Gegner "revanchieren" wollen.
Diskussionen gibt es nur seltenst, einfach weil es so oder so die meisten machen und auch die meisten das irgendwie akzeptieren das es dazu gehört. Genauso wie sich niemand übers tunen aufregt in solchen Klassen (ok, einige schon, aber das ist wirklich die Minderheit)
Zur Haltbarkeit:
Einer aus meiner alten mannschaft mit Andro Vertrag ausgerüstet spielt, wenn er Lehrgänge hat, seine Beläge zwar länger als eine Woche, aber da sehen sie schon so ranzig und abgegammelt aus das ich ihn nicht mehr spielen würde. Und er spielt moderne Abwehr, also ist sein NI Anteil gar nicht so hoch.
Ein anderer ehemaliger Vereinskollege mit BTY Vertrag konnte seine Tenergy deutlich länger spielen.
Für mich muss man mit dem T05 einfach besser spielen können als mit dem t05fx. Ein 100% gut getroffener Ball entwickelt mit dem 05 denke ich mehr Rotation und Tempo. Ein T05fx verzeiht mehr, ich kann härter und sicherer auf US eröffnen und auch mal einfacherer einen Ball nur "steicheln."
Ich würde aber sagen, dass die meisten Bezirksspieler lieber einen ESN spielen sollten wie Hexer oder Xplode. Bei wenig Training ist der Haltbarkeitsfaktor nicht soo "kriegsentscheident" und die Beläge sind noch einfacher zu spielen. Und vom Spielgefühl sind die ESN Dinger ungetuned sogar besser finde ich, wobei der t05fx auch "geht" was das anbelangt.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Freitag 5. August 2011, 12:00 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 10. Mai 2010, 11:33
Beiträge: 484
Ich halte den Ball schon flach! Und die Diskussion und Erklärung, warum Betrogen werden soll (bzw., wie man es sich legalisiert), hatten wir schon 100mal. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ESN mMn haltbarkeitsmäßig auf Tenergy Niveau sind und man das nicht mit den alten Produkten in einen Topf werfen soll. Aber das ist meine Meinung. Die neuen Tenergys sind leider nicht mehr wie die alten, die waren sehr gut. Der T05fx ist die Variante, für die Spieler, die nicht immer voll durchziehen und nicht immer super zum Ball stehen. Er verzeiht mal den einen oder anderen Fehler. Ist dabei aber immer noch recht fix und kein Anfängerbelag. Mit etwas langsamerer Armbeschleunigigung bekommt man mit dem FX mehr rein, hat man einen guten Armzug, dann ist der T05 die bessere Wahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Freitag 5. August 2011, 12:33 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1797
@jörn:

gut, mit dem "cheaten" hab ich bewusst etwas überzogen, aber die pingeligsten Gegner findest du oft in den Niederungen des Kreises...

Ich finde, dass man mit dem 05er MEHR Spin generieren kann, und US deutlich besser hochbekommt.

Wir haben einen abwehrer im Team, der viel mit schnittwechsel arbeitet und im ersten schupfball richtig Sahne drin hat.

Bekomme ich mit dem 05er ( o.k. Getunt ;-)) richtig gut gezogen.

Die Abwehr kriegt er mit der NI-Seite nicht mehr flach...

Richtig, manch ein unterklassiger Spieler ist mit Nimbus & Co. besser bedient, wobei ich dann noch eher zu chinesen à La topenergy raten würde.

Ich kenne auch kreisligaakteure, die auf den 05er schwören, aber für die ist er erst optimal, wenn der FT verflogen ist. Die spielen den ein Jahr.

Und korrekt: sehr viele Spieler gehen in Shops und spielen das, was der Verkäufer ihnen sagt!

Deshalb wird im Westen andro, im Norden GewO, im Südwesten donic, joola, tibhar gespielt...

Ein bisschen schade finde ich, dass bty wirklich, neben dem chinakram, mittlerweile ein absolutes Alleinstellungsmerkmal mit seinen Belägen und hölzern hat.

Ob nun tensor 1,2,3,4,5.., "burn", oder die boosts/nianmor/coppa Speed, sie haben alle das gleiche im Angebot und schwatzen es den Kunden regelrecht auf.

Zudem stört mich die produktpolitik massiv. Esn ist ein massenhersteller, der alle beliefert, leider aber z. T. abnorme produktionsschwankungen aufweist!

Zu guter letzt:

ja, die tenergys waren eine zeitlang, und zwar vor dem Wechsel der vertriebsstrukturen/Preiserhöhung, mal etwas morsch. Anscheinend kam man da mit der Produktion nicht nach!

Seit einiger Zeit sind sie aber wieder deutlich besser geworden, wobei es aber immer auch daran liegt, wie bei jedem Belag, ob man einen Belag "aus der Mitte" oder "vom Rand" bekommt und wieviel werkstuner drin ist.

Generell gilt: je schwerer, desto härter/besser/mehr FT.

Das große Geheimnis ist da ja die obergummimischung, die den Vorteil ausmacht, ansonsten ist er ja recht simpel konstruiert!

Offenporige Schwämme sind Top für FT Beläge, weil sie den Tuner aufsaugen wie ein schwamm und gut speichern. Die og's sind dann halt noch unter Spannung draufgeklebt.

Und das kriegen sie halt irgendwie, durch die Mischung, ohne spinverlust hin, wie auch immer!

Übrigens: für mich sind die weichen Beläge immerschon deutlich spinempindlicher als die harten gewesen!

Physikalisch taucht der Ball ja auch länger ein, so dass die Rotation mehr in den Belag kommt...

Bei technisch schwachen Akteuren mag es aber wirklich andere Parameter bei der belagwahl geben, das möchte ich auch gar nicht abstreiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Freitag 5. August 2011, 12:49 
Offline
Noppen-Test Admin
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 10:35
Beiträge: 914
Verein: TSG Eddersheim
Spielklasse: Bezirksliga
Ed von schleck hat geschrieben:
Ob nun tensor 1,2,3,4,5.., "burn", oder die boosts/nianmor/coppa Speed, sie haben alle das gleiche im Angebot und schwatzen es den Kunden regelrecht auf.

na ja, irgendwie logisch. Ein Händler muss von seinen Verkäufen leben und mit BTY Produkten kann er das nicht mehr.

Was bezeichnest du als "Unterklassig" ? Ich kenne genug Spieler auf Bezirksebene oder auch Verbandsebene, für die ein Tenergy nicht so gut geeignet ist. Ich würde sogar soweit gehen:

Spieler die kompromisslos auf Topspin Gegentipspin spielen oder sehr schnell und mit maximaler Rotation ziehen sind mit dem Tenergy bestens bedient.

Für alle anderen Off- und All-Spieler muss der Tenergy nicht falsch sein, aber es gibt auch gute Alternativen, vielleicht sogar solche die sein Spielsystem effektiver unterstützen. Die Häufigkeit dieses Spieler-Typs liegt unterhalb der Verbandsebene schätzungsweise über 80% oder sogar 90%

Zu welchem Spieler-Typ der Thread-Ersteller gehört ist mir unbekannt, d.h. ob ein T05 FX eine bessere Wahl ist ein als ESN-Belag kann ich deshalb nicht mal annähernd beantworten ...

lg
Jörn

_________________
a) Holz: Signum (Neuentwicklung) - VH: Tibhar Aurus Sound
b) Holz: Wallenwein Omega - VH: XIOM Vega Europe ...

RH: 'ne Noppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Freitag 5. August 2011, 18:51 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1797
@Jörn:

so ist es!

Aber für mich zeichneten sich der sriver, salvo, Bryce und nun auch der tenergy immer dadurch besonders aus, dass diese Beläge, aufgrund ihrer Härte, im AS/RS erste Sahne waren.

Dort schön kontrolliert "explodieren" sie beim Spiel nach vorne.

Die erstgenannten natürlich damals geklebt!

Die Hexer/Genius Reihe geht ja schon vom Konzept her in diese Richtung, geklebte Chinesen auch.

Das Holz spielt sicher bei vielem auch noch mit...!

@Jörn: "niederklassig" ist für mich Kreisliga abwärts, "mittelklassig" bis landesliga Mitte/Bezirksliga vorne/BOL vorne.

Ab Verbandsliga Mitte z. T. Landesliga vorne, obwohl in der "breite" z. T. noch recht morsch, geht es dann "richtig" zur Sache.

Spielerisch heißt das bei Angreifern:

die können fast alle beidseitig gut ziehen (darunter sehr, sehr selten, weshalb man es als materialspieler am Tisch dort recht einfach hat, indem man die schwache Seite konsequent anspielt), haben ein gutes AS/RS Spiel und spielen auch passiv recht gut.

Diese Attribute Zeichen für mich einen "guten" Akteur aus.

Das geht dann irgendwo bis regionalliga Mitte, wo für mich dann der absolute Leistungssport anfängt und trainingsumfänge erreicht werden, die im hobbybereich schlichtweg nicht geleistet werden. Sowohl quantitativ als auch qualitativ.

Zudem bewegen sich dort fast ausschließlich spielstärke Ausländer oder ehemalige jugendkader.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenergy 05 FX
BeitragVerfasst: Samstag 11. November 2017, 17:59 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 45
Hey,
hat einer zufällig den Rhyzm-P und den T05fx mal gespielt und könnte einen kleinen Vergleich liefern. Testen möchte ich einen von beiden auf dem Victas Muramatsu (Joo-ähnliches Holz).
Danke und freundliche Grüße ;)

_________________
Holz: Victas „Yuto Muramatsu“ ST
VH: Tibhar Evolution EL-S 1,9 (rot)
RH: Tibhar Grass D.Tecs 0,5 (schwarz)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de