Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Gebräuchliche Abkürzungen im Board
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=14953
Seite 1 von 3

Autor:  martinspinnt [ Montag 7. Februar 2011, 14:11 ]
Betreff des Beitrags:  Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Gerade für Einsteiger ist es oft schwierig, die im Board verwendeten Abkürzungen zu verstehen. Darum entsteht hier eine Sammlung mit den gebräuchlichsten Ausdrücken:

ANTI NI-Belag mit wenig Griffigkeit; Hängt von den Herstellerangaben ab;
AR Aspect Ratio (Verhältnis von Noppenlänge / Noppendurchmesser;
BT Bomb Talent - Eine lange Noppe des Chinesischen Herstellers Bomb;
BTY Butterfly - Japanischer Hersteller für Tischtennismaterial;
C&F3 auch CF3 möglich - Steht für die lange Noppe Cloud & Fog III von DHS;
DF Deckfurnier - Das äusserste Furniere eines Tischtennisholzes, was nicht selten einen entscheidenden Einfluss auf die Anschläghärte hat;
DG Dornenglanz; Lange Noppe des Herstellers Spinlord
DP Desperado; Lange Noppe von Dr. Neubauer
DS Druckschupf; Zentral getroffene Schupfbewegung über Tisch mit deutlicher Vorwärtsbewegung.
EvS Ed von Schleck, ein honoriges Mitglied von Noppentest.de
FK Frischklebe- ;
FKE Frischklebeeffekt;
FT Factory Tuned, was soviel bedeutet, dass der Belag ab Fabrik getunt ist und i.d.R die Kontrolle der offiziellen Organe übersteht.
GLANTI Antibelag mit sehr geringem Reibungskoeffizienten;
GLN Glatte langen Noppen (Reibungskoeffizient < 25 mN);
GRLN Griffige lange Noppen (Reibungskoeffizient min. 25mN);
JSH Joo Se Hyuk (-Holz von Butterfly);
KN Kurze Noppen (Aspect Ratio < 0,8 / Noppenlänge min. 1,0 mm / Noppendurchmesser 1.0–2.2 mm / Noppenabstand 1.0-2.0 mm);
KSL Keyshot Light OFF, ein bekanntes Holz der Firma Butterfly, das 5-schichtig ist plus zwei Schichten Arylate hat.
LARC List of Authorised Racket Coverings (ITTF);
LN Langen Noppen (Aspect Ratio 0,9-1,1 / Noppenlänge min. 1,0 mm / Noppendurchmesser 1.0–2.2 mm / Noppenabstand 1.0-2.0 mm)
MLN Mittellange Noppen (Aspect Ratio 0,8-0,9 / Noppenlänge min. 1,0 mm / Noppendurchmesser 1.0–2.2 mm / Noppenabstand 1.0-2.0 mm);
MPS Butterfly Matsushita Pro Special, ein Arylate-/Carbon-Holz mit etwas größerer Blatt-Größe;
NBA Nittaku Best Anti, ein klassischer Anti-Belag;
NI Noppen-Innen-, Backside- oder Sandwichbelag;
NM Anti mit hoher Störwirkung von "Der Materialspezialist"
NSD Nittaku Shake Defence -Holz;
OS Oberschnitt;
PPM Parts Per Million; Der maximal erlaubten Anteil an VOC bei einem Schläger ist momentan 3.0 ppm;
SB Superblock; Glatte lange Noppe von Dr. Neubauer (Nicht zugelassen im offiziellen Spielbetrieb)
SS Seitschnitt;
SU Schnittumkehr (Im Zusammenhang mit GLN führt einfaches Hinhalten des Schlägers gegen Topspin zu Unterschnitt);
SW Schnittweiterleitung (Beibehaltung der Rotationsrichtung des Balls bei aktiven Abwehr- bzw. Angriffschlägen mit GrLN);
T05 Tenergy 05, momentan einer der erfolgreichsten Beläge der Firma Butterfly. Den Belag gibt es auch in der FX-Version. Der Schwamm ist dabei weicher wie beim Original.
T64 Tenergy 64, ein erfolgreicher Belag der Firma Butterfly, der deutlich katapultiger ist wie der T05. Den Belag gibt es auch in der FX-Version. Der Schwamm ist dabei weicher wie beim Original.
T25 Tenergy 25, ein erfolgreicher Belag der Firma Butterfly, dessen Obergummi sehr kompakt ist und von der Härte her so zwischen T25 und T64 liegt. Den Belag gibt es auch in der FX-Version. Der Schwamm ist dabei weicher wie beim Original.
TL Timeless; Anti mit hoher Störwirkung von Joola;
TS Topspin;
TN Terminator; Brettchenbelag von Dr. Neubauer
US Unterschnitt;
VOC Volatile Organic Compounds; Wird im Zusammenhang mit lösungsmittelhaltigen Festklebern verwendet;
WSC Donic Waldner Senso Carbon

Autor:  Variatio [ Montag 7. Februar 2011, 14:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Gut! Kannste gleich "sticky" machen! :-)

Autor:  Backhand [ Montag 7. Februar 2011, 14:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Sehr gut, damit kann jeder etwas anfangen....

Autor:  martinspinnt [ Montag 7. Februar 2011, 14:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Wär natürlich gut, wenn hier alle posten. Ich übertrage das jeweils in das Eröffnungsposting und erstelle zu gegebener Zeit einen Thread, der dann von überall her gelesen werden kann.

Autor:  grassbeißer [ Montag 7. Februar 2011, 14:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Passt schon!
Würde event. noch VOC und VOC-free mit aufnehmen.

Autor:  TT-Arnold [ Montag 7. Februar 2011, 15:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

Evtl. noch FKE und Glanti. Auch hilfreich könnte das mit Josef Huck sein....

Autor:  Schöler-Peitsche [ Montag 25. April 2011, 19:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

DF Deckfurnier

Autor:  RealGyros [ Freitag 20. Mai 2011, 08:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

WSC?

Autor:  Cogito [ Freitag 20. Mai 2011, 08:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

WSC => vielleicht Donic Waldner Senso Carbon

Autor:  Klaas [ Freitag 20. Mai 2011, 09:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gebräuchliche Abkürzungen im Board

EvS - Ed von Schleck

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/