Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 01:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2014, 19:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1505
Hallo,

da für mich die Saison gelaufen ist kann das Testen starten :D

Ich suche einen neuen Vorhandbelag für das Joo.
Ich versuche mich aktuell an moderner Abwehr, bisher sogar trotz niedrigem ttr (1400) recht erfolgreich. Bisher spiele ich einen Hurricane 3 in 2,0; mir fehl hier nur wie eigentlich zu erwarten war etwas die Dynamik und es darf auch gerne etwas weicher werden, vor allem das OG.
Größtes Problem mit dem H3 bisher ist das ich auf die RH gedreht eigentlich nichts zu stände bekomme, warum auch immer, glaube dafür ist er mir definitiv zu hart und undynamisch. Auch bekomme ich im Allgemeinen nicht den US in Schupf und Abwehr den ich eigentlich erwartet hätte, das liegt aber glaube ich wie erwähnt an den Eigenschaften des H3.
Eigentlich möchte ich entweder etwas klassisches spielen oder einen etwas moderaten FKE Belag.
Favoriten momentan sind: Tackiness CII, Sriver El
Tenergy möchte ich eher nicht spielen :roll:

Getestet und für nicht gut befunden bisher: Felxxon -> zu schnell; VS>401 1,5 -> ganz seltsames Spielgefühl, Agrit -> zu weich

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2014, 20:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1160
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Sriver S in 1,7 aufwärts, Mark. V, Sriver G3, Marder.
Tackiness C ist zu langsam. Den. Brauchen wirklich nur klassische Abwehrspieler oder NI-Abwehrer auf der Rückhand.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2014, 21:28 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1505
Deserteur hat geschrieben:
Sriver S in 1,7 aufwärts, Mark. V, Sriver G3, Marder.
Tackiness C ist zu langsam. Den. Brauchen wirklich nur klassische Abwehrspieler oder NI-Abwehrer auf der Rückhand.


Ich habe den C 2 im Auge, nicht den klassischen C. Der sollte doch etwas schneller sein?
So aus meiner bisherigen Erfahrung heraus sollte mein neuer Belag denke ich vom Schwamm her Medium "+" bis Hart sein, Harte Obergummis hingegen mag ich nicht so gerne.

Zu deinen Vorschlägen, Sriver und Mark V, welcher hat denn hier das härtere Obergummi?
Würde beim Sriver ja fast zum El tendieren.
Den Mader habe ich mal ganz kurz Probe gespielt, bei Trainingskollegen alle Varianten 1-3, war jeweils nichts für mich, der 1er der absolut schlimmste, ich fand das Obergummi mit dem Schwamm total seltsam zu spielen.
Sriver G3 wäre natürlich auch noch ne Möglichkeit, kann dazu jemand mal berichten, vor allem wie das Tempo und Spin im Vergleich zu aktuellen Tensoren ist?
Ich werfe mal nachträglich noch den dünnen MX-P mit ein, wäre vielleicht eine gute Alternative, soll ja nicht so katapultig sein wie die Meisten ESN Beläge und überragenden Spin produzieren, was meint ihr, ist der Belag vielleicht der Mittelweg den ich suche?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Freitag 28. Februar 2014, 13:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 22:06
Beiträge: 572
Spielklasse: 3. KK WTTV
Das Joo ist für ein Vollholz sehr hart und ziemlich schnell, dazu hat es einen flachen Ballabsprung. Gut für Schwamm-Noppen, aber für die VH, na ja... ziemlich anspruchsvoll und ox-Noppen sind für mich damit unspielbar.

Mark V dürfte wegen seines flachen Absprungs kaum gehen, außer zum Schießen.

Der G3FX passt ganz gut (habe ich auf einem Joo in 1,9 und 2,1 probiert), der normale G3 müsste auch gehen. Der G3FX ist katapultiger und spielt sich eher wie ein FKE-Belag, der normale G3 kommt eher wie ein etwas schnellerer Sriver L rüber.

Persönlich finde ich für moderne Abwehr Yinhe Stock / BTY Spark / Bazerart besser, damit gehen auch ox-Noppen und die VH funzt irgendwie besser (weniger Gewicht, höherer Absprung). Das Stock ist zB langsamer und nicht so hart wie das Joo, ox Noppen sind gut spielbar und das Gewicht ist deutlich geringer.

Wegen der besseren Blockmöglichkeiten bin ich aber letztlich bei der Kombi Dornenglanz und Firestarter gelandet...

_________________
Nittaku New DEF / LKT Sound 2,2 / Dornenglanz ox

------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Freitag 28. Februar 2014, 14:15 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4777
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich spiele den Rakza soft in 1,8 auf dem Joo recht zügig aber gut. Ich hab aufgehört zu testen

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 2,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Samstag 1. März 2014, 20:34 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 628
Ein Vereinskollege spielt auf dem JSH VH:Palio CJ 8000 Spin in schwarz, 1,8 mm,RH Giant Dragon Giant long,rot,ox recht erfolgreich.Mit VH spielt er einen Mörderschnitt und seine Topspins sind auch stark.Mit der RH spielt er üble Störbälle die m.E. noch übler sein könnten,wenn er näher am Tisch agieren würde.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Sonntag 2. März 2014, 11:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1280
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Tibhar Rapid soft 1,8
- Katapultig, soft+ Schwamm, Kontrolliert, drallstark, universell einsetzbar, in Rot haltbar und leicht für 20€ abzufischen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Sonntag 2. März 2014, 20:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1505
Freut mich dass das Thema doch noch etwas mehr Beachtung bekommt :)

Scheint ja bisher so als ob hier jeder seinen eigenen Favoriten hätte.
Die Tendenz scheint ja eher zu Medium bis soft zu gehen was die Schwammstärke betrifft?

Ich möchte jetzt, nach weiteren Tests meinen, hoffentlich etwas länger auf der Vorhand verbleibenden, Favoriten nennen:
Victas VS>401 1,8

Hatte zwar im ersten Post den Victas ausgeschlossen, habe aber einen weiteren Tests auf Grund von so vielen Positiven Meinungen in den Foren durchgeführt.
Also kam der 1,5er zum Test aufs Joo, hatte den zuvor auch nur ausgiebig auf nem Defplay, das war wie oben geschildert ein Reinfall... Auf dem Joo ist das ein ganz anderer Belag. Hier bietet mir der Belag alles was ich wollte, selbst in 1,5 konnte ich aus der Halbdistanz Druck aufbauen, Sicherheit war da, Tempo zwar etwas niedrig aber immer noch ausreichend.
Also das gute Stück in passender Farbe in 1,8 hier im Forum gebraucht gekauft, drauf geklebt und einfach nur noch gefreut. Tempo ist für mich persönlich absolut ausreichend, im Endschlag mMn etwas langsamer als H3 und natürlich etwas weniger Durchschlagskräftig als Tensoren. Dafür ist die Kontrolle am Tisch der Hammer, Aufschlag Rückschlag, Kurz - Kurz, Block und Konter wesentlich einfacher zu machen für mich als mit allem bisher gespieltem. Topspin, egal ob auf US oder ÜS, einfach und sicher, dabei kommt der Ball endlich mal wieder da hin wo ich ihn gerne hätte...
Halbdistanz ist auch kein Problem für den Belag in meiner Klasse, da reicht das Tempo.

Als ich zum ersten Mal mit dem VS 401 im Training war und gegen meinen Mannschaftskollegen gespielt habe kam nach wenigen Ballwechsel die Frage was ich denn schon wieder neues auf der Vorhand hätte, die wäre ja neuerdings noch schnittiger und härter.

Erster Härtetest in der Saison auch erfolgreich gemeistert. Selbst gegen Anti wo ich normal wirklich ins Straucheln komme habe ich durch den VS 401 die nötige Sicherheit gehabt um zu gewinnen.

Blöd nur das jetzt der "Nachfolger" kommt, auch noch in zwei Schwammhärten, das heißt wohl dann in der Sommerpause wieder 2 Beläge testen, oder vielleicht kann ich widerstehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Freitag 28. März 2014, 22:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 22:06
Beiträge: 572
Spielklasse: 3. KK WTTV
Ach ja, der "natürliche" etwas weichere und dynamischere Bruder des H3 ist natürlich der Friendship 729 FX rot mit orangenem bzw. gelbem Schwamm. Spielt sich bis auf die beiden genannten Faktoren schon sehr ähnlich. Muss aber unbedingt ein-zwei Wochen eingekloppt werden.

_________________
Nittaku New DEF / LKT Sound 2,2 / Dornenglanz ox

------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variable Vorhand auf Joo Holz
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juni 2016, 15:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1505
Ich hole mein eigenes Thema mal wieder hoch...

Seit 2014 hat sich zwar einiges getan, jetzt 1500ttr und Kreisliga / BZK - Niveau und das Spielsystem gefestigt. Die Frage ist allerdings wieder aktuell.

Hab mich nun seit Ende der Saison gefühlt quer durch das Belegsortiment getestet, von Hart bis soft, Chinagummi, Klassiker, ESN Tensor, alles mal probiert. Hängen geblieben bin ich bei 2 Belägen, Gewo Hype El 42,5 und Xiom Europe. Diese beiden sind sich ja nun nicht so ähnlich, der Gewo hat merklich mehr Tempo und Spin, der Xiom mehr Katapult - es lässt sich wesentlich leichter eröffnen.
Jetzt ist die Situation allerdings die, ich bin mit beiden Belägen nicht zufrieden, kann mir zZ nicht vorstellen einen der beiden länger zu spielen. Ich suche also was "neues".
Für mich ist wie ich nun festgestellt habe ein gewisses Maß an Katapult unabdingbar, der Xiom Europe ist da schon gut, etwas weniger wäre auch möglich, der Gewo hat mir da schon zu wenig. Allerdings habe ich mir für den Xiom in letzter Zeit wohl einen etwas zu dünnen und tangentialen Balltreffpunkt angeeignet, der Ball rutscht daher oft durch, beim Gewo kommt bei gleichem Treffpunkt allerdings ein wunderbarer Spinbogen.
So hat für mich jeder Belag seine Vor- und Nachteile, ihr kennt das ...

Was käme denn als "Zwischending" in Frage? Die Schwammhärte von 40° ist soweit in Ordnung für mich, habe nun überlegt mal den Hype 40, Evo FX-P oder den Victas 402 Limber zu testen.

Weitere Vorschläge?
Hat jemand einen der beiden Beläge schon gespielt, vorzugsweise auf dem Joo und als Spielsystem moderne Abwehr?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de