Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 9. Dezember 2019, 23:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Samstag 26. August 2017, 08:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 157
Ich fand den MX-S schneller. Besonders bei harten TS kam da am Ende mehr raus. Empfand ihn auch als spinniger.
In 1,8 war er auch nicht viel härter, wenn überhaupt. Aber schwieriger zu spielen.

Abgesehen davon ist das Spielgefühl ein anderes. Der RB ist ein Japaner und spiel sich auch so und der Evo ist halt ein ESN Produkt.

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Samstag 26. August 2017, 15:16 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 105
Danke, hab ich mir schon gedacht: mehr Spin, schneller und dann genauso leicht zu spielen geht eben nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Samstag 26. August 2017, 19:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 157
Ist vom Feeling aber halt auch anders

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Samstag 26. August 2017, 19:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 105
Was meinst du damit?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Samstag 26. August 2017, 20:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 157
Regalis Blue ist eben ein Japaner und der MX-S ein ESN Belag und das merkt man, finde ich.

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Sonntag 17. November 2019, 09:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 336
Hallo zusammen,
ich habe gestern zum ersten Mal den MX S in 1,5 -1,6 mm gespielt. Eigentlich mache ich dieses Jahr Pause, darf aber aufgrund von Personalnot aushelfen, bin also nicht im Training. Den 1,8-1,9 mm MX S spiele ich seit erscheinen, war mir aber eigentlich immer zu schnell.
Der „Dünne“ scheint nach dem ersten Einsatz sehr gut mit meinem Spiel zu harmonieren. Der Belag ist ein unglaubliches Blockmonster, sehr gut zu dosieren vom reinen Passivblock bis zum aktiven „Spinblock“. Die Griffigkeit ist auf allerhöchstem Niveau, durch das Weniger an Geschwindigkeit gepaart mit festeren Schlägen kann ich mehr Spin erzeugen als mit dem dickeren. Aufschläge klappen super schnittig. Schupfbälle lassen sich sehr sicher variieren und platzieren. Die Vorhand Abwehrsense ist in diesen Gefilden oft ein Punktegarant.
Ich spiele sehr passiv auf einem Niveau zwischen 1650 und 1750 Punkten, aufgrund von Schulter und Armproblemen im Moment eher Richtung 1650.
Alles natürlich subjektiv und unter der bekannten Anfangseuphorie zu betrachten.
Einziges Manko: die Noppen spielen sich deutlich anders, aber daran werde ich mich gewöhnen.
Gruß von Frasimo

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,5
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Dienstag 19. November 2019, 10:43 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4219
Spielklasse: BL
Jep, der VH Belag beeinflusst imho deutlich die RH. Das konnte ich bei LN wie auch bei KN feststellen. Der Effekt tritt umso stärker auf, desto dünner/flexibler
die Schindel dazwischen ist. Vielleicht würden auch Kunstfasern dazwischen helfen, das Verhalten etwas zu entkoppeln.... aber da kenne ich mich zuwenig aus.

_________________
Donic NewImpuls 7.0/6.5 und Spectol/SuperSpinpips auf RH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Evolution MX-S
BeitragVerfasst: Dienstag 19. November 2019, 12:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 336
Hallo Referre,
ja du hast Recht, der Einfluss in diese Richtung ist deutlich vorhanden, bekomme ich allerdings im Laufe der Zeit hin. Die Spieleigenschaften haben sich ja nicht verschlechtert, sondern nur verändert.
Ein Wechsel des Holzes kommt momentan nicht in Frage, das Septear ist ein Spitzenholz, schön steif und vibrationsarm, super spinfreudig, nicht zu schnell und nicht zu langsam, ausreichend kontrolliert und von der Haptik für mein Gefühl unschlagbar.
Es gäbe ja sogar ein Septear Carbon, aber ...bin ja eh verletzt und kann nicht ausgiebig testen geschweige denn trainieren.
Dass wird sich einpendeln.
Letztes Jahr in der VL mit Verletzungen hinten knapp negativ gespielt, beim Aushelfen in der zweiten auf BZK Nieveau immerhin vorne 6:2 ohne jedes Training, da will ich nicht meckern.
Gruß von Frasimo

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,5
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de