Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Juni 2017, 04:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Dienstag 30. August 2016, 21:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 827
Kann jemand den Regalis Blue, was die Härte angeht, mit dem Evolution EL-S vergleichen?

_________________
KFD
FX-S
D.Tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. September 2016, 21:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 827
Bin doch jetzt sehr in Versuchung, den Regalis Blue einmal zu testen. Bin mir nur unsicher, in welcher Schwammstärke. Daher meine Frage, ist der 1,5 - 1,7 spürbar leichter
als der 1,9 - 2,0? Vielleicht hat ja jemand beide Beläge zufällig gewogen.

Danke und Gruß

_________________
KFD
FX-S
D.Tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 620
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 3 Bezirksliga
gentlemac hat geschrieben:


Wo siehst du die Unterschiede/Vorteile des Regalis blue zum Vega Pro?

Gruß

Harald

_________________
DtecS OX Joo Tenergy05


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 12:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 25. Juli 2008, 10:30
Beiträge: 406
Verein: TSV Glinde
Spielklasse: 1. Landesliga
Spielt hier jemand noch, bzw. schon länger den Regalis red und kann seinen Erfahrungen
bezüglich des Belages schildern, Stärken/Schwächen?
Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus; (wie) hat sich der Belag
in diesem Zeitraum verändert?

_________________
Holz:Donic Persson Impuls 7.0
VH: (rot) derzeit vakant
RH: SpinLord Blitzschlag, schwarz, mit 1,2mm Schwamm

Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 22:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 620
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 3 Bezirksliga
Haltbarkeit bislang hervorragend (Regalis Red), ich spiele ihn seit September und er hat bislang nicht nachgelassen (weder Obergummi noch Schwamm, bei 1-2x Training/Woche + Punktspiele). Ich habe in der Kombi Tibhar IV-L und Regalis Red 2.0 meine absolute Vorhand-Wohlfühlkombi gefunden. Super griffiges Obergummi (Top beim Aufschlag, Topspin) und dabei nicht zu schnittanfällig bei dem was vom Gegner ankommt. Katapult (und schöner Sound) ist da, aber nicht so dass er mich wie bei vergleichbaren weichen Tensoren überfordert (bin normalerweise etwas Schussanfällig, aber die Quote mit dem Regalis hat sich bei mir enorm verbessert). Auch die Eröffnung auf Unterschnitt gelingt aus jeder Länge bombensicher, ....einfach nur gut!!! Irgendwie überfordert mich der Belag nicht, ist aber trotzdem absolut ausreichend durchschlagkräftig. Fazit: Mein VH Belag und klare Empfehlung!!!

_________________
DtecS OX Joo Tenergy05


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2016, 00:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 100
Den Red möchte ich in der nächsten Pause auch dringend nochmal testen. Klingt sehr interessant.

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Regalis Red & Blue
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Dezember 2016, 13:46 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 47
Kurzer Eindruck nach einem Training über Regalis blue 1,8-2,0 schwarz auf VH: Vieles was hier und in dem anderen Forum geschrieben wird, hab ich auch so empfunden: Schönes griffiges Obergummi, harter, aber nicht toter Schwamm, Katapult im Kurz-Kurz und Schupf fast gar nicht zu spüren, spielt sich in diesem Punkt wie ein schneller Klassiker, Katapult setzt erst ein, wenn man Gas gibt, Topspins können sehr einfach und mit gutem Gefühl für die Dosierung von Tempo und Spin gespielt werden, Block gut (kommt bei mir aber selten vor), auch Unterschnittabwehr möglich (muss ich nicht weiter testen). Wer von einem Klassiker wie Sriver kommt, wird mit dem Teil gut zu Recht kommen und sich freuen, dass der Gegner den einen oder anderen Topspin, der sonst noch auf den Tisch geblockt wird, nun ob der besserer Durchschlagskraft des Reaglis hinter den Tisch setzt.
Frage: Kann jemand den blue mit einem Sriver G3 vergleichen? Müsste eigentlich ein ähnlicher Belag sein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de