Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 26. Mai 2017, 02:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yasaka Rising Dragon
BeitragVerfasst: Montag 19. September 2016, 21:46 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1170
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Mir ist kuerzlich der neue Yasaka Rising Dragon ins Auge gefallen (chinesisches Obergummi auf Japanschwamm) aber irgendwie gehen die Meinungen im Internet auseinander. Das findet man alles von "zu langsam und schwer zu spielen" bis "besser als ein Hurricane 3 Neo Provincial". Hat den Belag hier vielleicht schon jemand gespielt und kann ueber ihn berichten? Mich wuerde insbesondere interessieren was Tempo, Spin, Katapult und Vergleich zu Hurricane 3 Neo angeht. Danke!

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yasaka Rising Dragon
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 12:49 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3067
Ich habe einen schwarzen RD in gut 2,1mm vor rund 2 Monaten im Forum erworben und auf verschiedenen Hölzern getestet, u.a. Persson Powerfibre, Infinity VPS. Aktuell spiele ich ihn auf einem TSP Balsa Fitter 5.5. Kurzfassung: Mir gefällt er und bleibt auch auf dem Holz. Ich kenne die H3-Varianten und habe auch schon den Neo gespielt. Der RD ist meinem Empfinden nach ein ganz anderer Belag. Den wesentlichen Unterschied sehe ich im hochwertigeren Schwamm. Angegeben mit 46° spielt er sich etwas weicher. Schläge sind klar definiert und dosierbar. Streuung wie bei den H3 habe ich hier keine. Er gibt "Gas", auch aus der Halbdistanz, wenn er muss, ansonsten ist er kontrolliert und tut, was er soll. Blocks einfacher spielbar, viel Spin beim RH-Top. Schnitt im Service gut, wenn auch manche Leute mit den H3s mehr Säge erzeugen. Katapult sehe ich von Hause aus mehr als beim Neo. Neos müssen aber auch weichgeprügelt werden und erhalten von ihrem "Herrchen" oft über einen längeren Zeitraum mehrere Schichten FKE / VOC spendiert. Insofern kann ich nicht beurteilen, ob ein normaler RD mit Tempo und Katapult eines bis zur "Spielfähigkeit" mit Kleber behandelten Neos mithalten kann. Dies wirkt sich dann auch auf die Spinfähigkeit aus. DHS-Varianten 3-50, 3-60 waren für mich deutlich schwerer zu kontrollieren und die Schwämme kamen mir flummiger vor.

Meiner Auffassung nach, hat Yasaka da gut gearbeitet. Spielverhalten ist da in einer ganz anderen Liga als DHS und preiswertere klebrige Beläge wie z.B. Battle 2 und muss nicht weichgeprügelt werden. Klebrigkeit sehe ich nicht viel Unterschied, auf den Schwamm bin ich schon eingegangen. Im Gegensatz zu den ESNs der Generation 4 (Rasant, MX-P etc.) ist das OG aber nicht so straff vorgespannt und das Spielverhalten gefühlvoller. Für knallharte Blocker und hart schießende "Sniper" gibt es bessere Beläge als den Rising Dragon.

Was den Preis angeht, sind 48,90 Euro schon ambitioniert und ich weiß nicht, ob ich den für den Preis neu kaufen würde - trotz 20-25% Rabatts. Es gibt ihn aber auch für 32 Euro.
http://tt-store.eu/DE/yasaka-rising-dragon

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yasaka Rising Dragon
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 17:16 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1170
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
@bamboole: Vielen Dank fuer Deine ausfuehrliche Antwort! In der Tat verpassen viele Besitzer ihrem H3N ein paar Lagen Kleber oder Booster. Ich gehe davon aus, dass Dein Vergleich des RD zu einem ungetunten H3N war?! Es hoert sich so an als haette der RD etwas FKE, aber ist wohl nicht so flummig wie die ESN Dinger.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yasaka Rising Dragon
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 17:43 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3067
Ja. Einen getunten H3N habe ich nicht gespielt, aber eben auch mit Leuten aus LL / VL gesprochen, die den erst spielen können, wenn er nachbehandelt ist, weil er ihnen sonst trotz "Neo" zu unelastisch ist. Ungetuned hatte ich den H3N kurzzeitig. Mit 2 Schichten Vulkan First bei der Erstmontage war es nicht getan. Hier ist der RD doch dynamischer und hat von Hause schon einen höheren Absprung als H3N ungetuned. Der Belag spielt sich gleichmäßig, keineswegs flummig. Klingt auch "harmonisch". Das Ohr spielt ja mit. Auch ein ganz anderes, feineres Spiel- und Platzierungsverhalten als früher Tibhar Grip-S Europe mit dem klebrigen OG.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yasaka Rising Dragon
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 23:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Ist montiert auf NSD

Samstag auf einem Turniwr im Doppel und Einzel am testen

Ebenso Viper 0.6mm

Werde in den jeweiligen Threads Berichte schreiben

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de