Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 17:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 51
Spielklasse: 3. KK
TTR-Wert: 1345
Habe heute bei einem Händler einen Nittaku Change-up für einen Spaß-Schläger mitgenommen. Ich wollte einen griffigen Anti, aber eigentlich kein Geld ausgeben. Da hat er mir den für einen Fünfer mitgegeben.
In der LARC steht er nicht mehr drin ... hab ihn trotzdem mal montiert ...

Kann mir jemand sagen, was das für eine Belagart ist bzw. früher sein sollte?

Er ist griffiger als klassische Antis, aber trotzdem nicht wirklich griffig ... konnte damit am Roboter gut abwehren und auch (sehr überrissen) gegenziehen. Unterschnittangaben konnte ich sehr sicher zurück schupfen und auch zurückdrücken ...

Scheint mir ein guter Belag für eine schlechte, schnittanfällige Rückhand zu sein ... mit Potential für die Kreisklasse auf jeden Fall ...

Kann mir da jemand mehr zu sagen? Gibt es sowas heute auch noch, als auch gelistet in der LARC?

_________________
Donoc Aconda medium, 1,8 mm
Donic Defplay Classic Senso
Donic Spike P1, 0,4 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 18:09 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1624
TTKK hat geschrieben:
Habe heute bei einem Händler einen Nittaku Change-up für einen Spaß-Schläger mitgenommen. Ich wollte einen griffigen Anti, aber eigentlich kein Geld ausgeben. Da hat er mir den für einen Fünfer mitgegeben.
In der LARC steht er nicht mehr drin ... hab ihn trotzdem mal montiert ...

Kann mir jemand sagen, was das für eine Belagart ist bzw. früher sein sollte?

Er ist griffiger als klassische Antis, aber trotzdem nicht wirklich griffig ... konnte damit am Roboter gut abwehren und auch (sehr überrissen) gegenziehen. Unterschnittangaben konnte ich sehr sicher zurück schupfen und auch zurückdrücken ...

Scheint mir ein guter Belag für eine schlechte, schnittanfällige Rückhand zu sein ... mit Potential für die Kreisklasse auf jeden Fall ...

Kann mir da jemand mehr zu sagen? Gibt es sowas heute auch noch, als auch gelistet in der LARC?



der chance-up wurde früher von nittaku als ein"halbgriffiger"anti verkauft. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 18:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 659
Der Friendship 804 wäre auch ein halbgriffiger Antitop. Oder ein sehr alter Sriver :)

_________________
Andro Treiber G - Tibhar ELS Max - Spectol Red Max


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 18:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 51
Spielklasse: 3. KK
TTR-Wert: 1345
oh, dann bin ich halb in der richtigen und halb in der falschen Rubrik :mrgreen:

Eigentlich wirklich nicht uninteressant ... und der 804 steht noch auf der Liste ...

Wie seht ihr die Sinnigkeit dieser Beläge?

_________________
Donoc Aconda medium, 1,8 mm
Donic Defplay Classic Senso
Donic Spike P1, 0,4 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 18:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 659
Ein halbgriffiger Anti macht Sinn. Aufschlagannahme einfacher, blocken und kontern funktioniert einigermaßen. Wenn man noch dreht wirds auch für den Gegenspieler beliebig eklig. Gleiche Bewegung - einmal ÜS einmal Leer. Natürlich wird der HGA von Spielern ab einem gewissen Niveau durchgeschossen.

_________________
Andro Treiber G - Tibhar ELS Max - Spectol Red Max


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 19:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 51
Spielklasse: 3. KK
TTR-Wert: 1345
hm, klingt eigentlich von der Beschreibung ähnlich einer kurzen Noppe ...

_________________
Donoc Aconda medium, 1,8 mm
Donic Defplay Classic Senso
Donic Spike P1, 0,4 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2016, 15:30 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3126
Der Change-Up kam 1985/86 auf den Markt und wurde u.a. von Koervers vertrieben und kostete 40 DM.
"Tempoabsorbierende Schwammunterlage, griffiges Obergummi. Evtl. Schwäche werden herabgesetzt" Belagstärken 1,3 / 1,6 / 2,0mm

Er war vom Spielverhalten her quasi das Wettbewerbsprodukt zum damals populären Armstrong Attack New Anti. Obergummi ähnlich, Schwamm war auch eher weich. Ich habe ihn in den 80er-Jahren kurze Zeit gespielt. Ich empfand ihn aber langsamer als den Attack.

Wenn Du mit den Change-Up gut klar kommst, wird der Attack New Anti, der u.a. von Contra vertrieben wird, gewiss passen.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Oktober 2016, 17:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 51
Spielklasse: 3. KK
TTR-Wert: 1345
Hab heute mal 2 Stunden trainiert. Mein Trainingspartner arbeitet nicht mit viel Rotation, also leichte Topspins, sehr kontrollorientiert und gerne einen Meter hinter der Platte.
Trotz des einfachen Spiels musste ich feststellen, dass die Umstellung von OX-Noppen auf so einen Halbanti dann doch größer ist als ich dachte ...
Im freien Spiel ging es noch, als es dann um Punkte ging, ging nix mehr. Lustiger Nebeneffekt: Ich hab gefühlt seit Jahren nicht mehr so vorhandlastig gespielt.
Nach einem 1:3 hab ich dann wieder meinen Noppen-Schläger geholt.

Abgesehen von einer 3:1-Revanche und einem 3:0-Entscheidungsspiel (wir sind da wie kleine Kinder!) kam zum einen die Erkenntnis "Nix geht aktuell über meine Schläger-Kombi" und zum anderen tauchte meine lang vergessene Topspin-Vorhand wieder auf, was mein Spiel bedeutend flexibler macht.

Letztendlich ist aber das Fazit, dass ich mehr Zeit brauche (Überraschung! Ich weiß!) und wenn, dann gleich mal einen GlAnti ausprobieren werde ... in der Winterpause oder gar erst im Sommer ...

Aber wie bei so vielen hier, wird sich im Laufe der Zeit noch die ein oder andere Idee entwickeln, die wieder alles anders kommen lässt ... wie immer ... :mrgreen:

_________________
Donoc Aconda medium, 1,8 mm
Donic Defplay Classic Senso
Donic Spike P1, 0,4 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Oktober 2016, 23:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 14:52
Beiträge: 165
Kann man den Change Up mit den GD Soft Anti vergleichen? Klingen ziemlich ähnlich.

_________________
Holz: St. Brite SWAYTHLING----Tibhar Inferno-----------Sanwei M8
VH: Butterfly Tackiness C 1,3---Joola Xplode sen. 2,0---Globe 999 1,0
RH: DHS C&F III ox-------------TSP Curl P4 1,0-------- Sword Scylla ox

Vereinsmeister Doppel 2016!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 07:35 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3126
Change-Up ist eher ein schneller Anti, der für einen Anti viel Grip hat. Von den heutigen Antis ist lediglich der Armstrong Attack New Anti vergleichbar,

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de