Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 10:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:46 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Servus
hat von euch schon einer den Palio HK1997 Gold getestet?
Im Netz finde ich so gut wie nichts über den Belag.

Hab jetzt die letzten Trainingseinheiten gemerkt, ich brauch einen Belag, der meine extrem kurze Armbewegung unterstützt und etwas härter ist.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:51 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 206
Dann probier doch mal den Frienship Battle II, kann ich unter den Umständen echt empfehlen.

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Rhino 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 14:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Hab ich gerade drauf^^
Bekomme auch super Topspins damit hin, nur irgendetwas fehlt.
Ich hatte auch das Problem, dass er nach einen Satz so viel Staub ansetzt, dass meine Topsspins irgendwo hinflogen, nur nicht dahin wo ich will.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:33 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 206
Staub? Echt? Das Problem hatte ich wirklich noch nicht...
Was fehlt Dir denn wenn die TS super sind? :)

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Rhino 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 477
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Kenne ich bei klebrigen Belägen :)
Anhauchen und drüber streichen hilft meistens

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Ja Staub, warum auch immer.
Hab das aber nur beim Orgin und Battle II.

Selbst wenn ich den Belag anhauche, bringt es null.

Ich kann es echt nicht beschreiben, es fehlt irgendetwas.
Die Blocks sind gut, die Topsspins sehr flach und eklig.
Bei den Aufschlägen, traue ich mich noch nicht so wirklich da fest reinzugehen.

Es sind Wahrscheinlich einfach nur die Winterdepressionen :D

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 18:18 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 206
Also gerade bei den Aufschlägen, mit richtig Handgelenkeinsatz, bekomme ich mit keinem anderen Belag mehr Suppe rein als mit dem Battle II... Blocks gut und TS auch super schnittig... Der Belag ist bei mir quasi gesetzt :)

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Rhino 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 19:41 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Ich traue mich da noch nicht so reinzuhacken, weil ich vor nem viertel Jahr noch KN gespielt habe und danach nur den Orgin Soft, welcher ja um einiges langsamer ist.

Kann auch sein, dass der Belag einfach runter ist, weil ich hatte ihn vor nen Jahr schon einmal getestet.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 20:24 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 23. März 2014, 11:55
Beiträge: 6
Hallo,

Ich spiele den Belag auf der Rückhand. Hatte den Belag eigentlich für die Vorhand gekauft, aber das hat nicht funktioniert. Auf der Rückhand aber der erste Belag, den ich in max spielen kann. Da ich ein Aufschlagannahmeidiot bin, habe ich bisher nur 1,5-1,8 mm gespielt. Mit dem Palio geht das jetzt auch, aber ich kann natürlich offensiv viel mehr Druck machen.

Zum Belag :

Schwer. Sehr harter Schwamm, härter auf jeden Fall als mein Skyline 3-60 auf der Vorhand. Sehr elastisches OG, leicht klebrig. Vergleichbar mit dem 3-60. Auf keinen Fall a la Apollo oder Beijing II. Im langsamen Spiel kaum Frischklebeeffekt, daher super zu kontrollieren. Kaum schnittanfällig. Blockmonster. Bei harten Schlägen wird er dann ordentlich schnell. Gut Spin, mein Rückhandtopi hat sich echt zu Waffe entwickelt. Hält locker eine Halbserie.

Vergleich mit Battle I (non-tacky):

Weniger Flummi. Durch das elastische OG gefühlt weicher. Viel mehr Spin. Flacherer Ballabsprung. Für mich um Welten besser. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Palio HK1997 Gold
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 08:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Ich habe mir den Belag jetzt auch geordert und gestern erhalten (wieder mal eine sehr schnelle Lieferung von TTDD).

Woher der Name Gold kommt, sieht man sofort beim Auspacken des Belages.
Der Schwamm hat wirklich eine sehr intensive gelbe Farbe und ist wirklich extrem hart.
Was auch noch auffällt, dass er eher offen/grobporig ist.

Das Obergummi dagegen ist sehr elastisch, hat kürzere Noppen und ist leicht Klebrig.
Persönlich gehe ich von aus, dass es einfach das ganz normale HK 1997 Obergummi ist, welches einfach klebrig gemacht wurden ist.

Beim Bounce/Spintest merkte man sofort, wofür der Belag gedacht ist.
Trotz minimalsten Handgelenk Einsatz entwickelte der Belag eine ernorme Rotation.

Ich hoffe das ich heute ins Training komme um den Belag testen zu können.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de