Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Oktober 2017, 11:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 18:47 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 22. März 2017, 18:11
Beiträge: 18
Verein: MTV Goslar
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1430
Hallo Sportsfreunde,

Ich bin auf der Suche nach einem Defensiv-Belag für die Rückhand, da ich durchaus dazu neige, mehrere Topspins nacheinander zu hacken. Jedoch ist im Normalfall nach dem 3. Topspin Feierabend, und mein Abwehrschlag verhungert kläglich, oder ist unterwegs in Richtung Wand.

Wichtig wäre mir auch, damit gut schießen zu können, gelingt mir seit einigen Monaten verdammt gut.

Momentan spiele ich einen Hexer HD in 1,7mm auf der RH, bis vor einigen Monat einen Andro Backside D, erst in 1,7mm, dann in 2,1mm.

Der Backside D in 1,7mm war mir recht schnell zu lasch, Angreifen funktionierte teilweise gar nicht (Spiele momentan ein Andro Kinetic Surpreme Off- Holz). Zu dem war die US-Abwehr aus der (Halb-)Distanz recht ungefährlich. Dann bin ich auf 2,1mm umgestiegen. Schießen ging recht gut, verleitete mich allerdings immer mehr zum Angreifen, was mir jedoch kaum liegt. US-Abwehr wurde besser, aber brachte kaum Punkte.

Da ich immer mehr versuchte anzugreifen und vor einigen Jahren den Hexer HD in 2,1 gespielt habe, habe ich ihn mir in 1,7 auf die RH gemacht. Schießen geht gut, US-Abwehr auf Topspin klappt meistens nur der Erste, höchstens noch ein Zweiter.

Da ich keine Lust auf Schnittwechsel habe, möchte ich keine Noppe. Zu dem würde die mir bei den passiven Gegnern kaum was bringen.

ich spiele recht viel mit der Rückhand, meistens US, manchmal auch Schüsse, jedoch kaum Top-Spins.

Getestet habe ich zudem bereits: Tibhar Vari Spin in 1,8mm (war einfach nichts für mich)
Butterfly Tackiness C in 1.5mm (Zuerst im lokalen TT-Laden einen komplett abgespielten getestet, mit einem Frischen konnte ich jedoch wirklich gar nichts angreifen, ich habe keinen Ball über das Netz bekommen)



Suche also eine defensiv RH für US (tischnah und fern) und gelegentlich Schießen, ganz selten Topspins (kann also vernachlässigt werden), auf keinen Fall Material.
Falls Ihr meint, es läge am Holz, könnt ihr das auch gerne sagen.

Spiele auf der VH einen Hexer HD in 2,1mm zum Angreifen und würde mir auf der RH was wünschen, was auch vom Gewicht her ähnlich wäre, da es mich beim Noppen testen ebenfalls gestört hat, dass das Gewicht so unterschiedlich verteilt war. Das Holz wiegt 82g, also nicht das leichteste.

Freue mich über Antworten

Liebe Grüße
DoKaBla


Zuletzt geändert von DoKaBla97 am Donnerstag 23. März 2017, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 19:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 526
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
SpinLord Marder1 oder auch Friendship Higher aber den mit dem dünnen Schwamm von tt.dd.

_________________
Kombi 2016:
Holz: Imperial Wilfried Lieck
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz , ox, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 19:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4704
Verein: VFL Eintracht Hagen
Globe Magigwand Soft. Mit etwas Rapsöl die maximale Griffigkeit rausholen und ab geht's am besten in 1,0. Tibhar super Def im 0,9 ginge auch.

_________________
Jackpot: RH: Predator ox VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 19:36 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1153
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Über welche Klasse reden wir denn?

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 20:38 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 22. März 2017, 18:11
Beiträge: 18
Verein: MTV Goslar
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1430
Ich spiele Kreisliga, TTR um 1450.

Aus Erfahrung kann ich bei mir sagen, (mag auch am Holz liegen) dass ich nur mit Andro-Belägen zurecht komme. Ich liebäuge jedoch mit dem Gedanken, mir einen komplett neuen Schläger zuzulegen. Die Rückhand ist jedoch das Herzstück meines Spiels, deswegen suche ich Primär nach einem Rückhandbelag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 20:42 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1055
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksklasse TTR: 1714 ATH: 1714
TTR-Wert: 1714
...ich hätte hier noch 2 schwarze Tibhar super Defense 40.
Wenn du testen willst....->PN

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 20:44 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 313
Ich würde den Hexer Duro in 1,7 empfehlen ... dürfte genau passen. Alle anderen Empfehlungen wären m.E. für dich zu langsam.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. März 2017, 20:44 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 22. März 2017, 18:11
Beiträge: 18
Verein: MTV Goslar
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1430
Durchaus eine Überlegung wert, bin jedoch auch weiterhin offen für Anregungen.

Habe mal in einigen anderen Threads gestöbert, dort schien es auch recht wichtig zu sein, wie man hackt. Bei mir sind es eher lange Bewegungen mit wenig Handgelenkeinsatz. Laut anderen Threads scheinen weichere Beläge hier angemessener zu sein. :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. März 2017, 11:37 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 22. März 2017, 18:11
Beiträge: 18
Verein: MTV Goslar
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1430
Habe in einem anderen Thread vom Hikari SR7 55° gelesen, der für einen ähnlichen Spielstil empfohlen wurde, jedoch ist der natürlich alles andere als weich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. März 2017, 13:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 313
Zitat:
Habe mal in einigen anderen Threads gestöbert, dort schien es auch recht wichtig zu sein, wie man hackt.

Beim Duro ist es wurscht. Der macht mit jeder Art von Bewegung Mordsschnitt und schießt wie Sau. :mrgreen: Du musst nur aufpassen, dass du die Platte triffst.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de