Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=32426
Seite 4 von 4

Autor:  Noppi08 [ Montag 27. März 2017, 14:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

snooky hat geschrieben:
Zitat:
Bei der kurzen Noppe kannst du das selbe machen sie vorher.

Nee, halte ich für ungeeignet. Er will doch primär Unterschnitt spielen und so viel Schnitt wie mit NI kriegst du mit keiner kurzen Noppe rein.

@DoKaBla97
Spielt du den Unterschnitt eigentlich eher mit einer langen oder mit einer kurzen Bewegung? Das ist für die Belagwahl nicht unwichtig.


und? Er kann aber sicherer damit anwehren und schiessen geht auch gut mit KN, ich sehe nicht wo das Problem ist??Schau dir bei den Profis die Abwehrspielerinnen an da wehren etliche mit KN ab...

Autor:  DoKaBla97 [ Montag 27. März 2017, 15:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Lange Bewegung, ohne Handgelenk..
Und bitte keine Empfehlungen bezüglich KN. Möchte auf jeden bei NI bleiben, mit einem Defensivbelag, der sicher ist und viel US erzeugen kann, ohne Handgelenkeinsatz. Schießen sollte auch einigermaßen gehen, aber ist nicht das wichtigste. Notfalls wie gesagt drehe ich und schieße auf der RH mit der eigentlichen VH.

Aber ich werde kein Material spielen :mrgreen:

Autor:  snooky [ Montag 27. März 2017, 15:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Zitat:
Lange Bewegung, ohne Handgelenk..

Dann könnte der Slice gehen, besser wäre m.E. der A'conda Soft, da einen Tick schneller.

Autor:  DoKaBla97 [ Montag 27. März 2017, 16:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Allerdings hacke ich nach vorne, nicht nach unten, also ich gebe schon Richtung und Tempo mit, die Bewegung ist schon recht flott, deshalb vermute ich, dass ich mit den Slice 40 CD in 1,5 oder 1,8 gut fahren werde. Werde ihn demnächst testen und mich dann entscheiden. :-)

Autor:  snooky [ Montag 27. März 2017, 21:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Zitat:
Allerdings hacke ich nach vorne, nicht nach unten

Das ist klar, ist halt der sog. NI-Schupf.

Autor:  DoKaBla97 [ Dienstag 28. März 2017, 00:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Sehe es bloß bei einigen, dass sie die Bewegung etwas weiter nach unten ausüben, und nicht ganz so weit nach vorne.

Werde schauen, wie sich mein Hexer HD in 1,7mm auf dem neuen Holz macht, vielleicht reicht es ja tatsächlich, dass das Holz etwas langsamer ist..

Autor:  snooky [ Dienstag 28. März 2017, 14:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Dass der Hexer HD ca. doppelt so schnell wie der Slice ist, dass ist dir aber klar, oder?

Autor:  DoKaBla97 [ Dienstag 28. März 2017, 15:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Ist mir bewusst, möchte jedoch schauen, ob mit dem langsameren Holz meine lange US Abwehr viel besser kommt. Wenn nicht, werde ich wie angesprochen auf Defensivbelag auf der RH umsteigen. Des weiteren möchte ich gucken, ob einer meiner Hexer HDs für meine VH sein könnte. :-)

Autor:  JensWAC [ Dienstag 28. März 2017, 21:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weicher Rückhandbelag für Lange Abwehr und Schuss

Probier mal den XIOM Yanus DF in 1,5 - relativ unbekannt, aber gut.

Langsamer Defensivbelag mit sehr guter Kontrolle und einem gewissen Katapult-Effekt bei härteren Schlägen ...

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/