Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 21. August 2017, 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. September 2015, 22:57 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 587
Da ich noch nicht so viel über den Skyline lesen konnte, habe ich ihn mir einfach mal bestellt - er ist ja schon seit einiger zeit auf dem Markt, aber dennoch wohl kaum gespielt.

Die Oberfläche ist identisch mit dem "normalen" Skyline 3/Neo - also schön griffig, aber nicht klebrig. Der Unterschied zum normalen und zum Neo ist der Schwamm - er ist weicher und grobporig. Kann aber prima mit Voc-Kleber montiert werden und ist insgesamt merklich leichter als mit dem harten Schwamm.

Beim Einspielen sind erst mal wieder alle Bälle ins Netz gegangen, sehr flacher Ballabsprung - das kommt davon, wenn man vorher länger wieder einen ESN Belag gespielt hat ;) ... nach kurzer Umstellung aber kein Problem. Sehr schönes, direktes Spielgefühl - aber im Gegensatz zum normalen Skyline nicht "tot" und immer noch gefühlvoller als der Neo. Abgesehen von der flachen Flugkurve, sind Topspins sehr gut und sehr sicher zu spielen. Hier fällt auch direkt auf, dass kein Ball "verhungert", er bekommt immer noch genug Speed - dafür läßt er sich aber sehr gut kontrollieren. Im Gegensatz zum Neo langsamer, ähnlich schnell wie beim normalen Skyline - aber mit dem Vorteil beim passiven Spiel nicht "zu verhungern" und beim aktiven Spiel nicht über die Platte zu fliegen.

Zur Abwechslung mal auf Vorhand lange Abwehr gespielt - da ist dann so viel Spin drin, dass man nur selten einen zweiten Ball "fest" ziehen kann...konnte mein Einspielpartner nur langsam und weich ziehen, oder er ging ins Netz. Zum Vergleich - bei dem Xiom Omega IV hat er einfach weiter durchgerohrt...ging beim Skyline nicht mehr. Wenn man dann noch den Ball so richtig trifft, dass man mit Handgelenk noch den Spin variiert, ist die Abwehr sehr gefährlich zu spielen.

Schuß und Block sind die Paradeeigenschaften vom Skyline - durch das harte Obergummi kaum Abweichung zur Bewegung - genug Geschwindigkeit und der Vorteil ist halt der flache Ballabsprung. Gerade beim Top-Spin ziehen ist dieser wesentlich gefährlicher, weil er direkt runter geht und kaum nach oben aufspringt oder eine hohe Ballflugkurve macht. Das macht das Blocken und das Gegenziehen wesentlich schwieriger. Bedenken sollte man, dass ein weiches Ziehen auf Unterschnitt hier mehr nach oben gezogen werden muß und man besser mit einem langen Armzug einen Topspin spielt, als aus dem Handgelenk (halt typisch chinesisch).

Insgesamt ist der Belag aber lebhafter zu spielen als ein normaler Skyline oder Neo - gefühlvoller und besser zu handeln als die beiden anderen Beläge, langsamer als der Neo, ähnlich spinnig, aber besser zu kontrollieren und - vor allem - lebhafter und leichter (vom Gewicht).

Er kommt nicht in einer verschweißten Verpackung (ist also nicht getuned) und ich würde ihn eher beschreiben, wie ein geklebter normaler Skyline.

Wer gerne China Beläge spielt, aber nicht tunen/kleben möchte und die meißten zu "tot" sind, sollte mal den 3-60 testen. Mich begeistert vor allem wieder mehr Spin in Angaben und Top-Spins...meine Gegner hatten wesentlich mehr Probleme als mit meinem Omega IV Belag...

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. September 2015, 09:44 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 173
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
stimme 4olaf in allen punkten zu, dachte grad ganz kurz jemand hätte meinen eigenen testbericht aus dem anderen forum hier rein kopiert :lol:

hatte ja ne zeitlang getunte h3`s und skylines gespielt bis ich irgendwann auf den 3-60er kam, der sich dann eben wie ein getunter normaler skyline spielte.
war und bin immernoch sehr begeistert von dem teil aber:

es war bei der bestellten soft version, jedes mal ein anderer belag in der verpackung :roll:

der erste war genial, super feeling sehr lebendig und so laut, das sich die leute in der halle bei jedem topspin den kopf nach mir verrenkten.

der zweite, hatte komplett gar keinen sound, einen extremst flachen absprung und war fast so hart wie ein normaler skyline, wenn auch noch halbwegs lebendig.

der dritte war dann iwo dazwischen und leider kaum sound, er war ok - aber auch nicht wie der erste.
ich war dann so genervt, das ich das teil schweren herzens wieder von meinem holz verbannt hatte.

es kommt nun auch noch erschwerend hinzu das die meiner meinung nach bessere soft version, aus dem sortiment genommen wird, was mich ehrlich gesagt bissl sauer macht.

ich mein, bei dhs bleiben seit jahren iwie die nutzlosesten beläge im sortiment, memo/h2/goldarc usw aber genau den, den ich endlich mal richtig geil finde, den nehmen se dann ausm sortiment diese nasen :cry:

vielleicht wird das ding irgendwann doch wieder auf meinem holz landen, wer weiß ...

_________________
victas matsushita off rh: master anti 1,5 vh: schwanke zwischen totaler angriff mit tenergy 05 fx 2,1 oder klassischer abwehr mit victas 401 1,5

Spielstil: irgendwas zwischen hou yingchao und evgueni chtchetinine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. September 2015, 11:22 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 587
woher hast du den DHS? aus dem Ausland/China bestellt oder direkt über den Generalimporteur hier in Deutschland (ein großer aus Dortmund) ;) ... das ist nämlich ein feiner Unterschied, WELCHER Schwamm da dann drunter ist und auch dafür verantwortlich, ob man immer die gleiche Qualität bekommt. Soviel ich weiß, wird in Deutschland nur offiziell der "medium" vertrieben (den ich wohl habe)...kann also zur "Soft" Version nichts sagen...aber der Schwamm ist schon "sehr weich"...wesentlich weicher als z.B. von meinem Tackiness C2

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. September 2015, 11:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 173
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
hi, habe bisher immer bei ttnpp bestellt, hatte ihn aber auch schon bei schöler micke gesehen wenn ich mich nicht irre.

gruss cronsen

_________________
victas matsushita off rh: master anti 1,5 vh: schwanke zwischen totaler angriff mit tenergy 05 fx 2,1 oder klassischer abwehr mit victas 401 1,5

Spielstil: irgendwas zwischen hou yingchao und evgueni chtchetinine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. September 2015, 11:57 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 587
eben...schöler sind generalvertrieb für dhs hier in deutschland und die haben die mid version, soviel ich weiß...und den gibt es nur hier.

bei ttnpp kann man soft und mid bestellen...versuch doch noch mal die soft version :D

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Montag 5. Oktober 2015, 21:42 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 587
so, heute den Skyline 3-60 in schwarz bekommen (weil meine Rückhand nunmal schwarz ist)...der Obergummi ist anders, er glänzt leicht. Der Belag ist angenehm leicht und spielt sich noch einen ticken gefühlvoller (kann sein, weil er auch frischgeklebt war) - fand ihn aber langsamer als den roten Skyline - aber toller Spin, gute Geschwindigkeit und perfekte Kontrolle.

Im Vergleich zum roten:

etwas weicher vom Obergummi, glänzender
langsamer, ähnlich gute Kontrolle
Spin auch ähnlich

Der bleibt auf jeden Fall erst mal auf der Rückhand - der rote wird verkauft, weil mein Vorhand Belag bleibt natürlich :D

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DHS Skyline TG 3-60
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 08:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 74
Moin zusammen, ich nochmal ;-)

Kann wer nen Vergleich von dem 3-60 zu einem geboosterten TG2 Neo (oder TG3 Neo) ziehen?

Wird der Schwamm der Neos durch Booster ähnlich weich wie der 3-60? Und wie sieht es mit dem Speed/Katapult aus?

P.S.: bitte keine Diskussionen ums Boostern als solches, ok? ;-)

VG, Andi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andy, Exabot [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de