Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 1. Oktober 2020, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Samstag 16. Februar 2019, 00:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2012, 16:36
Beiträge: 92
@ Croudy

Danke erstmal​ für die vielen tollen Videos.

Könntest du den Belag noch mit einem Tenergy 25 vergleichen.

_________________
„Extra Bavariam non est vita, et si est vita, non est ita.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Samstag 16. Februar 2019, 11:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
Beiträge: 296
Verein: VfL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1700
Der Vega Def ist insgesamt auf jeden Fall nochmal eine deutliche Spur härter und vom Spielgefühl kompakter als der T25. Das einzigartige Spielgefühl des T25 unterscheidet sich auch von dem (natürlich auch irgendwie einzigartigen Spielgefühl) des Vega Def. Der T25 lebt mehr vom kurzen, explosiven Handgelenkseinsatz, während der Vega Def schon einen gewissen Armzug braucht. Mit dem T25 konnte ich in 1.7 auf einem "Off-"-Holz relativ gut Schnittabwehr spielen, das ist mit dem Vega Def (den es ja nur in 2.0 und max gibt), deutlich schwieriger.

Dynamik: Vega Def < T25
Spin: Vega Def > T25
Kontrolle: Vega Def < T25

_________________
Xiom Michelangelo - Xiom Vega X 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Samstag 16. Februar 2019, 15:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 18. November 2016, 08:59
Beiträge: 53
Gut eure Einschätzung als eher offensiver/ Allround - Belag, ich dachte schon ich hätte einen an der Waffel,als ich ihn vor ein paar Monaten testete.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Samstag 16. Februar 2019, 15:42 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5835
Verein: VFL Eintracht Hagen
Mich interessiert der Vergleich zum 401 den spiele ich jetzt schon seit dem neuen NSD.

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Freitag 8. März 2019, 12:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 215
Gibt es mittlerweile weitere Testberichte?
Ist es wirklich so, dass sich mit einem offensiv ausgerichteten Tenergy wie dem 25 eine bessere Unterschnittabwehr spielen lässt als mit dem als Abwehrbelag ausgegebenen Vega Def??
Hat jemand einen Vergleich zwischen diesen Belägen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Freitag 8. März 2019, 15:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 457
Spielklasse: Landesliga WTTV
Hier kommt es offenbar extrem auf das Holz an, mit dem du den Vega Def in der langen Abwehr spielen möchtest. Ich spiele den Vega Def in 2,0mm auf einem JSH und da muss ich schon wirklich perfekt zum Ball stehen und diesen treffen, damit der Ball ordentlich auf die Platte zurücksegelt.
Ähnliches kann ich über die Kombi Vega Def + Koji Matsushita sagen. Auch hier war eine US Abwehr schwierig.
Ich lasse mittlerweile den Versuch US Abwehr zu spielen fast komplett weg und klopp lieber drauf wie auf kalt Eisen ... Klappt mit dem steinharten Vega Def wesentlich besser :)

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Freitag 8. März 2019, 19:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 19:51
Beiträge: 215
@Schnittowski: Vielen Dank für deine Antwort!

Also müsste man wahrscheinlich schon auf ein extrem langsames Abwehrholz zurückgreifen, damit er in der tischfernen Abwehr kontrollierbar wird...
Inwiefern aber gestalten sich die Schwierigkeiten beim Vorhand-Reinhacken? Ist der Belag zu schnell und die Bälle gehen entsprechend hinten raus oder kommen sie eher zu hoch/ungefährlich? Denn wenn man den Ball richtig trifft, scheint man ja ordentlich Unterschnitt reinbringen zu können, oder? Mehr als bei vergleichbaren NI-Def-Belägen?
Und noch eine weitere Frage: Welche Vorteile hat der Vega Def sonst? Enorme Spin-Entwicklung bei Aufschlägen und Top-Spins? Wie lässt er sich dort kontollieren? Auch hier wäre ein Vergleich zu einschlägigen Belägen interessant, suche nämlich einen VH-Belag, mit dem man sicher Top-Spin und US-Abwehr spielen kann, möchte gerne mehr Rotation, die ist bei meinem aktuellen Firestorm 1,8 zwar gut, aber gewiss nicht so hoch wie bei vielen NI-Belägen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juni 2019, 11:54 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5835
Verein: VFL Eintracht Hagen
Weiß jemand warum es nur noch Max gibt?

_________________
Thor 6.0 RH: Spinparasite Special 1,0 VH: Speedy Spin 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juni 2019, 19:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 124
@TheMachine40: Spiele auch beides, Topspin und lange Abwehr, und habe nach längerer Testerei mit modernen Belägen Victas 402 Double Extra in 1,8 entdeckt, mit dem beides sehr gut geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juni 2019, 21:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 124
PS. Der neue Victas V07 extra sticky hört sich auch interessant an und steht ganz oben auf meiner Testliste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. August 2019, 16:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 115
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Sonst noch jemand mit Erfahrungen zum Vega Def?

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. August 2019, 19:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4248
Spielklasse: BL
Drecksbelag. Wie ein Vorredner schon geschrieben hat ist er ziemlich zickig und schwer für die tischferne Unterschnitt Abwehr zu gebrauchen. Ich gebe ihm gerade 2 Lagen Falco und danach
eine letzte Chance.

Edit : Geölt geht der eigentlich auf einem Donic New Impuls 6.5 ganz gut !

_________________
KN Verteidigerle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Sonntag 18. August 2019, 23:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 476
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1508
Einzigartiger Belag. Bretthart. Sehr viel Spin in Aufschlag und erstem Topspin. Auch gut zum Schiessen gegen Abwehr.

Für mich nicht gut in der Halbdistanz, weil die Flugkurve entweder flach und lang oder kurz und hoch ist.

Aber das passt zu meinem Spiel (am Tisch stören und Angreifen). Der Vega Def ist überhaupt kein Abwehrbelag !!! :twisted:

P.S.: Muss mir gerade einen neuen kaufen, da mein alter (noch top Oberfläche) Belag, beim abziehen vom Holz, einfach in zwei Teile gebrochen ist. Sowas hab ich in 40 Jahren Tischtennis noch nicht erlebt. Vermutlich hab ich den Belag zu sehr gebogen und da ist er, auf Grund seiner Härte, gebrochen (nicht gerissen).

_________________
Material:
VH: DHS Hurricane 8 2.0 schwarz
RH: Dornenglanz ox rot
Holz: Bty Grubba All+

Viele Diskussionen basieren auf dem Grundsatz: "je schmaler das Sakko, desto grüner der Aal"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Montag 19. August 2019, 09:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 806
Nöppchenspieler hat geschrieben:
P.S.: Muss mir gerade einen neuen kaufen, da mein alter (noch top Oberfläche) Belag, beim abziehen vom Holz, einfach in zwei Teile gebrochen ist. Sowas hab ich in 40 Jahren Tischtennis noch nicht erlebt. Vermutlich hab ich den Belag zu sehr gebogen und da ist er, auf Grund seiner Härte, gebrochen (nicht gerissen).
Ich kenne ja Noppenbruch - aber nun auch noch Belagbruch :?: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xiom Vega Def
BeitragVerfasst: Montag 19. August 2019, 14:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 1034
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 15xx
TTR-Wert: 1501
Habe einen roten in max ungespielt zu verkaufen.

_________________
Holz: NSD gerade

VH: ???
RH: Tibhar "Grass D.Tecs" schwarz ox.

Moderne Abwehr

VFL Eintracht Hagen I



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 14XX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de