Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Chinabelag für jugendliche Anfänger
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=33378
Seite 1 von 3

Autor:  rookie [ Donnerstag 24. August 2017, 09:24 ]
Betreff des Beitrags:  Chinabelag für jugendliche Anfänger

Hallo,

wir trainieren ein paar Jugendliche und jetzt geht es so langsam daran, den ersten richtigen Schläger zusammen zu stellen.
Uns ist die grundsätzliche Ausrichtung klar. All-Holz, NI-Beläge, Schwamm 1,5 mm, klassische Beläge ohne FKE.

Da es bei den jungen Leuten um jeden Cent geht ist meine Frage, ob neben den bekannten Klassikern auch preisgünstigere Chinabeläge wie z.B. FS Geospin oder Palio CJ 8000 als Anfängerbeläge sinnvoll sind.

Ich habe den CJ 8000 und den Geospin Tacky selbst mal gespielt aber erst, nachdem ich die Technik bereits konnte.
Ich möchte den Jungs nicht zu Beginn etwas falsches raten und bin deshalb unsicher.

Was mein Ihr?
Wie macht Ihr es?


rookie

Autor:  destruktivsatan [ Donnerstag 24. August 2017, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Welche Technik bringst Du den jugendlichen denn bei?
China- oder Europatechnik?

Falls Europatechnik erledigt sich die Frage nach Vhinabelägen von ganz allein :)

Autor:  AndiHL [ Donnerstag 24. August 2017, 09:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Der Palio spielt sich ja nun nicht wirklich wie ein "richtiger" Chinabelag. Der ist weicher, elastischer und kaum klebrig (wenn überhaupt). Von daher sollte der auch für die europäische Technik passen.
Erinnerte mich eher an nen Klassiker ala Mark V. Sollte also passen.

Autor:  AndiHL [ Donnerstag 24. August 2017, 09:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Der Palio spielt sich ja nun nicht wirklich wie ein "richtiger" Chinabelag. Der ist weicher, elastischer und kaum klebrig (wenn überhaupt). Von daher sollte der auch für die europäische Technik passen.
Erinnerte mich eher an nen Klassiker ala Mark V. Sollte also passen.

Autor:  Störnoppenfan [ Donnerstag 24. August 2017, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Der Palio CJ 8000 Spin ist m.E.auch für Anfänger gut geeignet.Ist vergleichbar mit Tackiness D und Vari-Spin,m.E.mindestens genauso gut aber deutlich preisgünstiger.

Autor:  snooky [ Donnerstag 24. August 2017, 11:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Ich halte auch die CTT Beläge - Strike (langsamer) und Hero (Schneller) für geeignet. Die bieten m.E. spielerisch deutlich mehr Potential als der cj 8000. Allerdings sollte die Schwammdicke (auf der VH) mindestens 1,8 sein.

Autor:  Giggel [ Donnerstag 24. August 2017, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Denkbar sind auch die Spinlord Pendants, meine Jugendgruppe ist mittlerweile großflächig mit den „Fertigschlägern“ LionXSpinlord ausgestatttet. Mehr als ausreichend das Ganze.
Was ich allerdings nicht verstehe, warum 1,5mm Schwamm?
Die LKT Rapid Beläge sind übrigens auch echt gut.

Autor:  Verteidigerle [ Donnerstag 24. August 2017, 11:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Genau Giggel : Bei www.ttdd.de wird Dir geholfen. Meiner Meinung nach gute Preis-/Leistungsverhältnisse.

Autor:  xsoulflyx [ Donnerstag 24. August 2017, 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Wenn wir schon bei ttdd sind. Schau dir dort mal den Spinlord Tiger an.

Autor:  bacchus6 [ Donnerstag 24. August 2017, 14:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Chinabelag für jugendliche Anfänger

Friendship 729 Super Soft geht auch gut. Auch und gerade für europ. Schule.

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/