Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 10. Dezember 2018, 19:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 17:48 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2014, 13:24
Beiträge: 31
Noch jemand mit Eindrücken zum Tanuki,speziell mit ABS?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2018, 13:35 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 5. Februar 2018, 12:44
Beiträge: 1
Verein: TSV LoLa Hohenlockstedt
Spielklasse: 2. Bezirksliga
TTR-Wert: 1551
Meine Erfahrungen entsprechen im Wesentlichenen denen von "cimander".

Ich habe meinen DHS Skyline 3-60 gegen den Tanuki getauscht.

Rein subjektiv wurde hier in der Tat ein weiches, griffiges (aber nicht klebriges) Obergummi mit einem sehr katapultstarken Schwamm kombiniert.

Beim ersten Training gelangen mir auf Anhieb Aufschläge und Top-Spins mit gutem Effet.
Bei Block- und Schupfbällen hatte ich hingegen Probleme, den Ball zu kontrollieren.

Wie viel davon wirklich auf den Belag zurückzuführen ist, kann ich nicht beurteilen.

Ich habe jetzt die ersten Punktspiele mit dem Belag bestritten, bin zufrieden und werden ihn weiterspielen.

_________________
VH: SpinLord Tanuki 2,1 schwarz
RH: SpinLord Keiler 2,0 rot
Holz: Tibhar H-1-9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. März 2018, 09:46 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 31. März 2017, 11:41
Beiträge: 3
Ich habe den Tanuki gegen einen Tibhar Aurus Select getauscht und in 2.1 auf ein STIGA Carbon Hybrid Wood geklebt.

Gestern dann kurz antrainiert und nach 30 Minuten hat mich die Erkenntnis erschlagen: Das ist der mit Abstand schlechteste Belag, den ich in 32 Jahren Tischtennis gespielt habe. Die Produktbeschreibung ist eine absolute Frechheit.

Das ganze ist natürlich subjektiv, da ich natürlich eine bestimmte Spielweise habe und mein Holz wie oben beschrieben zum Einsatz kommt. Andere Spielertypen mit anderem Holz mögen andere Erfahrungen machen. Bei mir ist es so, dass der Belag keine Dynamik entwickelte, die Kotrolle unfassbar schlecht war und ich von meinem Gegner das Prädikat "Hey, du kannst ja sogar Unterschnitt-Topspins spielen" bekommen habe.

Ich bin extrem Vorhand-Topspin lastig und lade eigentlich jeden langen Ball durch, am liebsten auf Unterschnitt. Das war ne absolute Witznummer was da aus meinem Topspin herauskam.

Kein Tempo, keinen Spin, kein Sound, absolut nix. Eine absolute Enttäuschung, die mich gestern echt ein wenig wüted gemacht hat, da ich nach der Produktbeschreibung mir echt was erhofft hatte. Keine Ahnung woran es liegt/lag, aber ich habe weder etwas vom eingebauten Frischklebeeffekt gespürt noch vom enormen Tempo. Katapult kann ich jetzt auch nicht bestätige, vielmehr musste ich beim Einspielen aufpassen, nicht wie ein Anfänger dazustehen, weil mir die Konterbälle regelmäßig ins Netz gefallen sind.

Ich bin echt unglaublich enttäuscht. Das Stück Gummi bekommt jetzt sein Gnadenbrot auf der Rückhand und wenn das da auch nicht klappt, landet er im Restmüll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 18:47 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 27. Mai 2018, 16:06
Beiträge: 3
Also ich war über die Rückrunde mit meinem Tanuki sehr zufrieden und hab mir für die nächste Saison auch wieder einen zugelegt, diesmal 2,1mm anstelle von 2,0.

Als Vergleich kann ich nur den Rasanter R42 bieten, da ich den vorher gespielt hatte. Der Tanuki hat meinem Gefühl nach eine deutlich kürzere Ballkontaktzeit was mich aber nicht sehr stört. Spin und Geschwindigkeit sind auf jeden Fall da und Topspin gegen Unterschnitt geht auch, allerdings mit deutlich mehr Körpereinsatz als beim Rasanter, ohne Probleme.

Den Sound würde ich als "eher hell" bezeichnen, auch wenn mir das relativ egal ist.

_________________
Für gewöhnlich:
Vorhand: Andro Hexer Grip
Rückhand: SpinLord Dornenglanz
Holz: Donic BlueFeeling

Momentan im Test:
Vorhand: Xiom Vega Tour MAX
Rückhand: SpinLord Waran 1.8mm
Holz: Butterfly Joo Saehyuk (verkleinert)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2018, 11:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 106
TTR-Wert: 1340
Ich habe den Tanuki 2.1 jetzt ein paar Wochen auf verschiedenen Hölzern getestet (Spinlord Ultra Balsa, Butterfly Carbo X5, Butterfly SK, Andro Kanter CO). Normalerweise spiele ich den Rasanter R37 in 2.0 oder den Palio AK47 blue (beide recht ähnlich - bis auf den Preis ;-)
Der Tanuki ist erst einmal sehr leicht. In 2.1 noch etwas leichter als der Rasanter in 2.0, obwohl der R37 m.E. noch zu den leichtesten ESN-Belägen gehört. Der Klang ist recht hell und vorhanden, wenn auch nicht laut (wen´s denn interessiert).
Der Tanuki ist einiges schneller als Rasanter R37 und Palio AK47 blue. Auf dem Ultra Balsa (OFF+) war er mir dann auch zu schnell. Vom Speed her, passt er (mir) besser auf die "normalen" OFF Hölzer. Der Tanuki ist viel mehr als andere Beläge vom Holz abhängig.
Auf dem recht harten BTY SK und dem ebenfalls etwas härteren Kanter CO ging der Tanuki bei mir schlecht (Kanter) bis gar nicht (SK), Block/Konter zwar gut, Topspin aber sehr flach und unkontrolliert. Auf dem viel weicheren BTY Carbo X5 war der Tanuki für meinen Geschmack dann aber sogar besser als R37 / AK47: sehr schöner und kontrollierter Topspin möglich und ordentliche Durchschlagskraft bei guter Kontrolle.
mein Fazit: Tanuki auf eher weicherem Holz auf jeden Fall einen Test wert, bei härteren Hölzern wohl nur für den Block/Konter-Spieler interessant

_________________
Holz: Butterfly Sk Carbon
VH: Andro Rasanter R37 2.0
RH: Spinlord Strahlkraft OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 13:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 836
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1433
Kann mal jemand den Tanuki mit dem Irbis vergleichen?

_________________
7p2a.df -Irbis Max-DG2 ox ;
früher:
BBCs, NSD und gaaanz viel Re-Impacts...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 13:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 836
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1433
...scheinbar nicht, schade. :-(

_________________
7p2a.df -Irbis Max-DG2 ox ;
früher:
BBCs, NSD und gaaanz viel Re-Impacts...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 15:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 106
TTR-Wert: 1340
Hab den Irbis (MK 1) vor ein-zwei Jahren auf dem gleichen Holz (Ultra Balsa) wie heute den Tanuki gespielt.
Die Beläge sind grundsätzlich recht ähnlich (weicher Schwamm, mittelhartes Obergummi, relativ leicht) und spielen sich auch ähnlich. Das Tempo ist allerdings nicht vergleichbar. Ein Tanuki in 1.8 ist schneller als der Irbis in max. Aufgrund der höheren Kontrolle würde ich eher den Tanuki in 1.8 als den Irbis in max spielen und ist dann natürlich auch noch spürbar leichter.

_________________
Holz: Butterfly Sk Carbon
VH: Andro Rasanter R37 2.0
RH: Spinlord Strahlkraft OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Tanuki
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 13:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 836
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1433
Besten Dank für die Antwort! Das klingt ja dann (leider :lol: :ugly: ) doch sehr interessant für mich :mrgreen:
Muss mir wohl mal einen ordern....

_________________
7p2a.df -Irbis Max-DG2 ox ;
früher:
BBCs, NSD und gaaanz viel Re-Impacts...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de