Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Oktober 2019, 08:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. August 2019, 11:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 631
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Danke für die Einschätzung.
Das wird schon, Peter Stellwag hat auch Joola Clipper in max gespielt. : )
Nur ein Scherz! In max war der Rapid günstiger, das ist die ganze Wahrheit...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. August 2019, 19:25 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1921
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
In der Tat hat P. Stellwag sogar als Dt. Meister mal 1,5mm (RH) und 2,0mm (VH) gespielt. Hab ihn damals live in der Europahalle (KA) gesehen. Endspiel m.E. gegen G. Böhm. Heut spielt er wohl nur noch mit Zahnkronen. :mrgreen:
Tja, du hättest hier fragen sollen. Beim Sportwerk gibt´s den Rapid stets für 23 Euronen. Für den sparsamen (nicht geizigen) Schwaben :ugly:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II (Im Hinterköpfle: LN / MLN zum Störspiel am Tisch
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Freitag 30. August 2019, 17:16 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 631
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Das war ja interessant. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
Ich konnte mit dem Rapid sehr sicher spielen, auch in max. Langsame und mittelschnelle TS funktionierten sehr gut. Die kontrollierte Eröffnung auf US ist die Paradedisziplin des Belags. Man kann sehr variabel spielen und über die Platzierung beim TS irgendwann den Punkt machen.
Aber es dauert : (
Je nach Spielverlauf braucht man manchmal 5-7 TS. Es ist sehr schwer den Ball zu töten, weil dafür die Power fehlt. Zumindest mit meiner Kreisklasse-Technik. Durch die hohe Sicherheit kann man aber wirklich gut über die Platzierung das Spiel aufbauen.
Für meinen Sohn ist der Belag gut geeignet, ich bleibe aber bei meinem bisherigen Schläger. Daran bin ich einfach gewöhnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 09:02 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1921
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Passt ! Gerade die Variabilität und die Eröffnung sind mir sehr wichtig. Aus der HD kann man gut mit Platzierung und Spin- Tempovariation punkten. Das erfordert aber eine gute Technik. Will man mal durchladen hilft ein dicker Bizeps 8-) By the way: Vielleicht solltest du auch regelmäßig (ab ü50 recht hilfreich) Fitness :jump: machen !? Oder man spielt einfach am Tisch :kaffee: ! Es bleibt m.E. dabei: TS aus HD - besser FKE

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II (Im Hinterköpfle: LN / MLN zum Störspiel am Tisch
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 13:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 631
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Ich mache sogar etwas Fitness. Ich habe ja ein kleines Programm zur Saisonvorbereitung gestartet und das läuft auch. Mal sehen, ob es auch etwas in den Punktspielen bringt.

Ich habe fest gestellt, dass sich der Rapid und auch andere Klassiker gut in max spielen lassen. Die Kontrolle ist immer noch höher als bei FKE-Belägen. Die Durchschlagskraft ist aber viel geringer.
Ich bin mittlerweile an den Battle II gewöhnt und deshalb ist mir der Belag zu weich, der Mark V ging so gerade noch. Aber das war ja eigentlich ein Test für meinen Sohn und für ihn ist der Belag gut geeignet. Damit kann er seine Technik weiter festigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 20:57 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1921
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
rookie hat geschrieben:
Ich bin mittlerweile an den Battle II gewöhnt...

Never change a running Gummi !!! :ugly:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II (Im Hinterköpfle: LN / MLN zum Störspiel am Tisch
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2019, 09:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 83
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Hallo zusammen!

Tolles Thema, hab es grad zum zweiten mal komplett durchgelesen.

Und seit gestern steht für mich fest: Zurück zum Klassiker!

Noch eine kurze Zusammenfassung zu meinem "Werkegang": Ich spiele jetzt wieder seit gut einem Jahr. Und zwar nach 16 Jahren Pause. Jugend und Herren habe ich doch einige Jahre gespielt.

Angefangen habe ich wieder mit einem Yasaka Sweden Extra mit Donic Coppa und Coppa tenero. Leider hat mir das Holz nicht getaugt und ich habe viel zu schnell auch die Beläge gewechselt. Das nächste Holz (Stiga Celero) hat mir noch weniger getaugt bis ich dann beim Victas Fire Fall FC gelandet bin. Das passt mir sehr gut und bleibt auch. Ist ein OFF- bis ALL+ Holz mit etas Carbon auf dem Kern.
Beim ersten Holzwechsel bin ich leider gleich zu Tensoren gewechselt und hab dann Andro Hexer Duro, TSP Ventus Soft und Spin gespielt. Dann habe ich gemerkt, dass ich mit dem Katapult der weicheren Beläge nicht klar komme. Vor allem der VH-TS auf US ist mir immer hinten raus. Dann habe ich den Victas VS>402DE probiert, der mir dann aber einen Hauch zu schnell war. Dann bin ich anschließend beim Hurricane 3 (ungetuned) und beim Yinhe Big Dipper 38° gelandet.
Da mir auf der RH der H3 im Spiel über dem Tisch etwas zu langsam war habe ich gestern dann den VS401 getestet und der war mir dann viel zu schnell im Vergleich zum H3.

Mein Vorhaben ist - und ich hoffe, dass ich es durchhalte - dass alle angetesteten FKE- und China-Beläge verkauft werden. Das Victas-Holz habe ich zwei mal, von dem her könnte ich zwei verschiedene Kombis testen. Hier aber nur Klassiker. Ich möchte so vernünftig sein und mir engestehen, dass ich erst mal wieder eine saubere Technik bekomme und da bringen mich Klassiker sicher weiter als FKE- oder Chinabeläge.

Ich habe mir jetzt schon mal ein paar Beläge notiert, die in Frage kommen könnten:
- Mark V
- Rapid (aber evtl. zu weich und katapultig)
- Spinlord Tiger und Marder ("?)
- Andro Shifter

Was ich nicht mag, sind zu weiche Beläge.

Zu meinem Spiel: Ich bin kein Abwehrer und kein komprimissloser Angreifer. Ist der Gegner zurückhaltend übernehme ich schon die Initiative. Spielt der Gegner offeniver, spiele ich eher passiver und spiele auch gerne RH-US hinterm Tisch.
Im Großen und Ganzen viel Block/Konter, viel Schupf (was die Jungen im Verein hassen), VH-TS und sehr gerne RH-Schuss.

Ich hoffe Ihr könnte mir bei meiner Klassiker-Belag-Wahl helfen.

Jedenfalls jetzt schon mal vielen Dank für Eure Hilfe! :)

Übrigens: Ich spiele beidseitig NI-Beläge und das bleibt auch so.

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2019, 11:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 631
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Hallo Börnie,

Dein Entschluss freut mich. Du wirst nach kurzer Umstellungszeit deutliche Erfolge/Verbesserungen bemerken.
So ganz allgemein formuliert wirst Du sicherer spielen und weniger Fehler machen. Dadurch wird Dein Selbstvertrauen in die eigenen Schläge steigen und Du wirst auch enge Spiele gewinnen.
Auf der anderen Seite werden Dir jedoch die Wahnsinnsbälle fehlen. Die kann man mit den Klassikern halt nicht so schön produzieren. Aber - wie gesagt - dafür kommen Dein Bälle auf den Tisch.

Ich habe mit Marv V in max auf der VH gespielt. Der ist härter als die anderen Klassiker und hat mir am besten gefallen, weil er sich von allen Klassikern am linearsten spielt. Der Tibhar SpeedySpin ist auch in der gleichen Ecke wie der Mark V. Diese Beläge haben aber eine recht flache Flugkurve beim TS. Mir sind doch so einige TS an der Netzkante hängen geblieben. Es bleiben aber sehr sehr gute Beläge.

Den Rapid habe ich in max probiert und der war mir zu indirekt. Er hat (mit Phantasie) einen leichten FKE aber das war nichts für mich. Zu weich und zu indirekt für mich.

Marder war mir auch zu weich.

Tiger habe ich leider nicht gespielt. Der soll so ähnlich wie der Coppa sein.

Donic Coppa fand ich noch ganz ok. Frisch aufgeklebt war der fantastisch, am nächste Tag dann nicht mehr so... Dieser Belag ist sehr variabel. Mit viel Handgelenkeinsatz kannst Du den Ball sehr schön umwickeln. Da kommen schöne TS mit Seitschnitt raus. Auf der RH finden den einige ganz gut.

Shifter habe ich nie gespielt.

Noch etwas Wichtiges: Nimm am Besten auch ein Klassiker-Holz zu den Klassiker-Belägen. Den Tipp hat mir hier auch jemand hier im Forum gegeben und das stimmt wirklich. Das Spielgefühl ist einfach besser. Also z.B. Stiga Allround, Donic Appelgren Allplay, Waldner Allplay, SpinLord Ultra Allround, etc. passen sehr gut.
Aber das Holz mitten in der Saison zu wechseln ist schon eine Ansage. Teste das besser erst nach der Saison. Viel Erfolg!


Zuletzt geändert von rookie am Samstag 28. September 2019, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2019, 11:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 83
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Danke!
Da mir das Victas Holz sehr gut passt und es auch wirklich nicht allzu schnell ist, würde ich es erst mal behalten.

Der Mark V ist momentan schon ziemlich gesetzt, aber bei mir eher auf der RH. Ich könnte mir vorstellen, dass ich ihn einmal in 1,5 und einmal in 1,8 teste.
Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich evtl. den Yinhe big dipper auf der VH behalte. Da muss ich noch überlegen. Ansonsten könnte ich mir für die VH den SL Tiger und Nittaku Magic Carbon (jeweils in 1,8 vorstellen).

Ich werde dieses Wochenende noch viel Recherche betreiben und dann am Mo bestellen, damit die Schläger bis nächsten Freitag zum Training (Di. lass ich dann ausfallen) fertig sind.

Ich bin aber weiterhin für jede Unterstützung dankbar!

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Klassiker
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2019, 12:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 631
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Also mein Praxistipp:
Mach das doch so. Holz (Victas) belassen, VH Big Dipper, RH Mark V.
Das ist eine solide Sache und macht sogar Spass! Je nach Vorlieben noch die Schwammstärke verändern und fertig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de