Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 21:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 08:16 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 19. August 2005, 11:52
Beiträge: 401
Verein: Siegen
Spielklasse: Landesliga Gr. 6 Bezirk Arnsberg (NRW) 2015/16 Bezirksklasse Göttingen (Niedersachsen)
TTR-Wert: 1709
Alle 3 Beläge wurden gespielt auf einem Stiga Allround Classic WRB

Erfahrenswerte:
Tibhar Nimbus 1,8 ca. 5 Jahre
Tibhar Aurus 1,7 ca. 9 Std.
Tibhar Aurus Sound 1,7 ca. 6 Std.

Mein Spielsystem: Allround, je nach Gegner offensiver oder defensiver ausgegelegt, RH Stör VH Block, Konter, Schnittabwehr, Ballonabwehr etc.

Der Nimbus war jahrelang Referenz auf dem Holz, da ich damit sehr gut blocken, Eröffnungstopspins und Schnittabwehr spielen konnte. Einziges Manko, schieben war ab und zu recht schwer, und weit hinter der Platte manchmal ein Tick zu katapultig,

Nun zum Aurus 1,7: Boah, ist der hart, nicht nur das Obergummi, sondern auch der Schwamm, dachte der normale Nimbus wäre schon gut hart.....
Vorteile waren für mich im offensiven Bereich klar erkennbar, der Topspin tauchte sehr stark ab, es war recht viel Topspin drin, doch schon einiges mehr als beim Nimbus, allerdings musste man auch wesentlich schneller die Bewegung ausführen, da der Belag eine wesentlich niedrigere Flugkurve als der Nimbus hat.
Große Nachteile im defensiven Bereich, Schnittabwehr und auch Kontern fiel mir wesentlich schwerer. Vorallem konnte ich meine Sidespinblocks nicht mehr auf die Platte bringen, die immer einige Punkte im Spiel brachten. Der Belag war hier einfach zu hart, sodass kaum eine Ballführung zustande kam.
Da ich aber ansonsten vom Obergummi angetan war, bestellte ich mir mal den Sound, den weichsten aller Aurus, da ich wahrscheinlich beim Soft kein zu großen Unterschied festgestellt hätte.
Der Sound ist um einiges langsamer, man spürt sehr schön, wie der Ball sich eingräbt und dadurch ist für mich die Kontrolle in allen Situationen wesentlich angenehmer, gerade aus der Defensive raus, kann ich nun wesentlich mehr zurückbringen, und trotzdem ist er im Angriff sehr kontrolliert, mit viel Spin, aber nicht so brachial wie der normale Aurus.

Fazit: Wer einen guten und vorallem günstigen (36€ o. Rabatt) Belag mag, der sehr kontrolliert ist, liegt nicht so falsch mit dem Aurus.
Der normale Auris ist gut geeignet für Blockspieler und Offensivkräfte durch seine flache Flugkurve und guter Kontrolle.
Der Sound ist wesentlich weicher im Anschlag und dadurch ist man auch im Allroundbereich besser abgedeckt.
Der Nimbus ist immer noch ein schöner Belag mit höherer Flugkurve, mehr Katapult und vernünftiger Kontrolle.

Der Aurus Sound löst aber meinen Nimbus ab, da ich etwas kontrollierter Angreifen kann und mehr Spin in Aufschlägen und in der Defensive doch noch einige Bälle mehr zurückbringe.

_________________
Gummi ist nicht gleich Gummi

Yinhe Schild
VH: Vega Pro 2,0mm
RH: TSP Curp P1R 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juli 2011, 23:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 746
Ich hatte heute den ersten Test mit dem Aurus 2,1mm(normal) auf dem Joo. Zunächst dachte ich der Belag ist ja gar nichts - aber - ich hätte den Belag nur länger trocknen lassen sollen. Der Belag war einfach noch zu nass. Eine Stunde später sah die Sache schon anders aus.

Offensiv konnte ich dann alles machen was ich vom T64 gewohnt war. Kontern, Block waren sehr sicher, der Topspin hatte sehr guten schnitt, die Flugkurve ist aber flacher als die des T05 oder gar des T64. Macht mir persönlich nichts aus, da muss man sich nur drauf einstellen. Was in der Offensive fehlt ist der enorme Katapult in jeder Situation, aber das ist gar nicht mal so schlecht. Ich müsste nur wieder sauberer spielen. Triff man den Ball sauber und zieht ordentlich durch ist genügend Tempo/Katapult vorhanden. Die Aufschlagannahme ging auch sehr gut, keine Veränderung zum T64. Auf der RH habe ich ihn bisher noch gar nicht gespielt, dazu werde ich wohl noch einen 2. Testbericht schreiben.

Die Abwehr funktionierte sehr geht für mich, dank des geringeren Katapult im vergleich zum T64. Der Schnitt war sehr gut, jedoch muss man immer etwas besser stehen und mehr auf sein Timing achten. Tief genommen war der Unterschnitt brachial, wie eben sonst auch. Die ersten Gegentopspins landeten im Netz, danach ging erstmal alles ins Aus. Als ich meinen Winkel gefunden hatte ging es Aufwärts.

Erstes Fazit: Kein Tenergy ersatz aber ziemlich nah dran. Der Aurus gefällt mir für mein Spiel mehr als der Vega Europe, mit dem ich zwar etwas mehr Katapult hatte aber nicht genug Spin erzeugen konnte. Der Belag hat ein sehr gutes Tempo, viel Spin und spielt sich erstaunlich solide. Wer an der Platte bleibt und auf agressive Gegentopspins setzt ist ggf beim Tenergy oder beim Xiom besser aufgehoben. Bei mir ist der T64 gesetzt, solange ich ihn noch auf Lager habe. Jetzt habe ich aber eine erste vernünftige Alternative für mich gefunden und bin schon wesentlich entspannter :)

Gruß
Cosmore

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juli 2011, 06:47 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 09:47
Beiträge: 92
@cosmore: Hallo, kannst Du etwas zur Härte des Aurus im Vergleichzum T64 sagen. Man hört dass der normale Aurus knüppelhart sein soll.

Gruß
Ubbser

_________________
Tue es oder tue es nicht
( Yoda )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 746
Der T64 ist weicher als der Aurus, vorallem das Obergummi. Aufgrund der normalen weichheit von ESN-schwämmen dachte ich mir ich leg ihn erst mal in normal zu. Die nächstweichere Stufe (soft? sound?) hole ich mir ende August, aber eher für meine Jugend zum durchtesten. Ich komme mit dem Aurus klar und komme eigentlich von wesentlichen weicheren Esn Belägen und bin erst vor 2 Jahren auf den T64 umgestiegen. Der T05 war mir schon zu hart.

Knüppelhart ist er aber nicht! Ich würde ihn einen tick weicher als den T05 einstufen. Die Kontaktzeit des Balles ist gefühlt genauso lang wie beim T64, nur der Katapult zum Ende hin fehlt.

Am Freitag ist das nächste Training, danach schreib' ich noch mal einen Testbericht.

Gruß
Cosmore

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juli 2011, 19:38 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 80
@ cosmore

Auch ich habe in der letzten Saison den Tenergy 64 gespielt und teste zur Zeit den Aurus. Meine Erfahrungen ähneln in vielem deinen, in einigen unterscheiden sie sich aber auch. Der Aurus hat den niedrigeren Ballabsprung, der Belag ist spinnig, Konter, Block, Topspin, Aufschlagannahme gehen gut. Ich finde das von dir benutzte Wort solide (positiv gemeint) trifft es ganz gut.

Die Geschwindigkeit sowie die Spinmöglichkeiten des Tenergy 64 sind sicherlich höher. Beim Katapult sehe ich es schon anders. Der Aurus ist sicher nicht so katapultig wie ein Nimbus aber steht dem Tenergy bei mittlerem Armzug in nichts nach. Würde sagen der Katapult springt beim Aurus schneller an.
Auch bei der Notwendigkeit richtig zu stehen, sehe ich die Situation anders als du. Bei meiner Technik kann ich mit dem Aurus eher mal schlecht stehen, einen langsameren Armzug machen und trotzdem kommt der Ball mit ordentlichem Tempo. Stehe ich mit dem T 64 nicht gut oder gehe mal an eine Angabe etwas ängstlich heran (Schnittanfälligkeit!!)mache ich mit dem Tenergy eher mal den Fehler.
Der Tenergy hat für mich deutlich mehr Potential. Sowohl in der Geschwindigkeit (bei gut getroffenen Bällen) aber vor allem beim Spin. Trotzdem werde ich mit dem Aurus in die Saison gehen. Mit meiner Technik bietet der Belag sehr gute Geschwindigkeit und guten Spin bei einer hohen Sicherheit.

Dies soll nicht den Eindruck erwecken, der Aurus sei ein Allroundbelag. Der Belag ist in jedem Fall ein schneller und harter Off Belag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juli 2011, 11:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 746
Hi King Poing :)

Ich muss den Ball mit dem Aurus nun auch nicht so genau treffen wie bei einem Klassiker (Sriver, MarkV,...), ich denke aber dass der T64 meine Technik in den letzen Jahren ordentlich schleifen ließ weil der Belag mir vieles verzeiht. Auch der Aurus ist fehlerverzeihend aber nicht in dem extremen Ausmaß. Da ich mich nun ziemlich lange auf einen VH Belag spezialisiert habe, kann mein persönlicher Eindruck natürlich ein bisschen anders sein als der Allgemeine. Ich konnte gestern daheim ein bisschen gegen den Ballroboter spielen und da machte der Aurus schon wieder ein klein bisschen mehr Spaß :)

Morgen ist wieder Training und auch meine Trainingspartner ( Offensiv mit Off Hölzern, T05 und T64) werden den Aurus mal vernünftig testen können. Auf deren Fazit bin ich sehr gespannt. Die suchen nämlich auch nach Alternativen.

Gruß
Cosmore

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juli 2011, 19:53 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 80
@ cosmore

würde mich freuen, wenn du nachh dem Training weiter berichten könntest.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2012, 08:03 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4159
Spielklasse: VL
Wie sich wohl der Aurus Sound dann im Vergleich zum Soft spielt ?

_________________
Viscaria und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2012, 16:03 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4159
Spielklasse: VL
Verteidigerle hat geschrieben:
Wie sich wohl der Aurus Sound dann im Vergleich zum Soft spielt ?


konnte nicht widerstehen :roll: ... das muss ich selbst rausfinden :!:

_________________
Viscaria und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2012, 21:16 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4159
Spielklasse: VL
Aurus Sound ist auf dem DefSafe nicht langsamer als Aurus Soft/Aurus. Der Sound hat aber einer stärkeren Katapult was kurze Bewegungen zulässt und den Mitspieler oft im Unklaren lässt, wieviel Effet im Ball ist. In der tischfernen US Abwehr auf der VH erfordert er dadurch ( Katapult + hoher Absprung ) ein nahe zu senkrechtes Sensen. Er ist übrigens nicht so weich auf dem DefSafe, wie man dem Namen nach vermuten könnte. Das führe ich auf die hohe Elastizät des DefSafe zurück. Ich empfehle allen "DefSafe-Anwärten" :) einen härteren Belag als sonst auf diesem Holz zu wählen. Letzendlich war der nirmale Aurus am Besten darauf, den ichleider schon wieder veräussert habe :? . auch rate ich von zu grossen Schwammdicken ab. Mehr als 2.0 würde ich auf dem DefSafe nicht empfehlen.

_________________
Viscaria und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de