Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Zurück zum Klassiker
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=34145
Seite 1 von 4

Autor:  rookie [ Donnerstag 21. Dezember 2017, 10:30 ]
Betreff des Beitrags:  Zurück zum Klassiker

Hallo Leute,

nach einer relativ erfolgreichen Vorrunde war ich doch nicht so richtig glücklich mit meiner Kombination. Die Spielergebnisse stimmten zwar aber speziell im Angriff habe ich zu viele leichte Fehler gemacht.
Nachdem ich in einigen Foren gelesen habe, reifte dann auch bei mir der Entschluss, wieder einen Klassiker zu probieren.
Nach einem kurzen Test von Donic Coppa, Tibhar Speedy Spin, Mark V, Donic Vario, BTY Sriver, habe ich mich für den Mark V in max. entschieden. Das Holz musste aus der gleichen Serie jedoch die OFF-Variante sein, ALL war zu langsam für Mark V und das All-Holz war auch für den Waran nicht so gut.
Ich habe jetzt mehrere Trainingseinheiten absolviert und bin sehr zufrieden bisher. Der Mark V ist natürlich langsamer und generiert weniger Spin als der Tenergy 05 FX, dafür ist er aber viel kontrollierter und für mich besser zu beherrschen. Die leichten Fehler sind nun reduziert worden und speziell das Kurz-kurz-Spiel ist besser geworden. Der Waran ist auf dem schnelleren Holz auch besser. Ich werde dabei bleiben. In der Kreisklasse reicht das Tempo und der Spin locker aus. Der Ball muss sicher auf den Tisch gespielt werden, das hat oberste Priorität bei und hier. Ja - und genau das geht mit den Klassikern besser. Auf die 1-2 "Wahnsinnsbälle" pro Match muss man dafür leider verzichten : )

Wie sieht das bei Euch aus? Seid Ihr auch schonmal von modernen Belägen zu den Klassikern zurück gegangen?

Autor:  Bom [ Donnerstag 21. Dezember 2017, 11:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Erinnere ich mich richtig? War der Mark V nicht früher, noch vor dem frischkleben, nicht einer der schnellsten Beläge die es überhaupt auf dem Markt gab?

Autor:  Rana-Hunter [ Donnerstag 21. Dezember 2017, 11:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

ja

Autor:  rookie [ Donnerstag 21. Dezember 2017, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Naja, das stimmt schon. Aber seit damals hat sich die Welt weiter gedreht. Heute ist der Mark V wohl eher als schneller Allroundbelag zu bezeichnen, im Vergleich zu den neusten Offensivbelägen mit FKE.
Frisch geklebt war der Belag aber super damals.

Autor:  Neppomuk [ Donnerstag 21. Dezember 2017, 20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Meine Rede ! Freu mich auf Kreisebene immer wenn einer Tenergy etc spielt. Das garantiert leichte Punkte.
Versuche grad den Tibhar Rapid einzuschleifen. Schade, daß du den Mark V schon gesetzt hast. Der Rapid ist m.E. der dynamischste All/OFF Klassiker. Mit wenig Druck sehr kontrolliert und bei aktiven Schlägen geht die Post ab. Besonders der RH TS aus Unterarm und Handgelenk kommt selbst in 1,6 oft wie ein Strich. Z.Zt. ist mir die Dynamik allerdings fast noch zu hoch.

Autor:  Hiltons Erbe [ Freitag 22. Dezember 2017, 10:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Warum nicht die Mitte nehmen.

Vega Intro oder Pimplepark Evos.
Einfach zu spielen wie ein Klassiker aber viel mehr Optionen.

Autor:  rookie [ Freitag 22. Dezember 2017, 11:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

@ Hiltons Erbe:
Danke für die Info. Ich werde den Mark V erstmal in der Rückrunde spielen und mit dem Ergebnis der Vorrunde vergleichen. Wenn das passt und mir das Spielgefühl weiterhin gefällt, bleibe ist dabei. Wenn es nicht passt, werde ich Vega Intro, Pimplepark Epos oder Hexer Duro mal probieren.

@Neppomuk:
Für meinen Schnelltest habe ich wieder gebrauchte Beläge aus der Grabbelkiste meines Händlers verwendet. Da war leider kein Tibhar Rapid drin : ) Ich hatte aber auch gelesen, dass der Rapid der dynamischste alles Klassiker sein soll. Naja, jetzt ist es halt der Mark V geworden. Der ist aber in max auch recht flott und dynamisch, finde ich. Da war ich mal wieder überrascht. Nur die Ballflugkurve ist viel flacher als beim Tenergy. Das macht den TS aber auch gefährlicher.

Ich bin jedenfalls bisher zufrieden. Nach der Saison wird abgerechnet und dann kann ich auch sagen, ob die Rückkehr zum Klassiker sinnvoll war oder nicht. Was mir beim Mark V bisher am besten gefällt ist
1. seine Linearität. Es kommt genau das raus, was man vorher rein gibt. Sehr angenehm für mich.
2. seine Variabilität. Er ist gut im Angriff UND auch gut in der Abwehr. Die Bälle können sicher und mit Qualität rein gespielt werden.

Autor:  Hiltons Erbe [ Freitag 22. Dezember 2017, 13:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Achtung nicht den Hexer Duro! Der Duro ist schon wieder ein
Tensor mir relativ viel Katapult. Er spielt sich recht einfach aber
kein Vergleich zum Intro oder Pimplepark.

Autor:  EvilScientist [ Freitag 22. Dezember 2017, 14:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

Ein Neo-Klassiker mit sehr guter Griffigkeit und höherer Ballflugkurve als der Tibhar Rapid, ist der Spinlord Tiger. Für den Preis ein absoluter Tipp!

Autor:  Neppomuk [ Samstag 23. Dezember 2017, 01:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Zurück zum Klassiker

EvilScientist hat geschrieben:
...ist der Spinlord Tiger. Für den Preis ein absoluter Tipp!

Stimmt, ein tolles Gummi, aber in meiner (1,5 rot) Dicke grad aus. Den Rapid gibt´s fast immer irgendwo für gute 20€. Der Tiger hat m.E. etwas mehr Kontrolle und spielt sich linearer. Der Rapid Schwamm ist etwas weicher (geschätzt ca. 40 Grad) und hat mehr Katapult. Dadurch kann er bei dynamischen, tangentialen Schlägen mehr zuzulegen. Außerdem bringt er bei kurzen Bewegungen massig Rotation in die Aufschläge.

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/